AA

FPÖ-Fragen und Mückenmonitoring

Christof Bitschi und Klaus Zimmermann sind am Freitag zu Gast in "Vorarlberg LIVE".

Christof Bitschi, FPÖ-Landesparteiobmann

Der Rücktritt von FPÖ-Parteiobmann Norbert Hofer hatte auch FPÖ-Landesparteiobmann Christof Bitschi überrascht. „Norbert Hofer hat die FPÖ in einer sehr schwierigen Phase übernommen und die Partei wieder in geordnete Bahnen gelenkt“, so der Landesparteiobmann in einer ersten Reaktion. Welche Spekulationen über die Nachfolge in der Partei herrschen, darüber spricht Christof Bitschi heute ab 17 Uhr in „Vorarlberg LIVE“.

Dr. Klaus Zimmermann, Biologischer Fachberater inatura

„Das große Artensterben durch den Klimawandel ist nicht das Hauptthema“, sagt der biologische Fachberater der inatura Dornbirn, Dr. Klaus Zimmermann. „Sondern das Ansiedeln neuer, fremder Arten in der Natur.“ Er selbst führt ein Mückenmonitoring in Vorarlberg durch, um zum Beispiel die asiatische Tigermücke wortwörtlich im Auge zu behalten. Der Biologe redet heute ab 17 Uhr in „Vorarlberg LIVE“ darüber, welche heimischen Arten in Gefahr sind und mit welchen neuen Arten wir hier rechnen müssen.

VORARLBERG LIVE am Freitag, 04. Juni 2021
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Christof Bitschi (FPÖ), Dr. Klaus Zimmermann (inatura)
Moderation: Pascal Pletsch (Chefreporter VOL.AT)

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • FPÖ-Fragen und Mückenmonitoring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen