AA

Feierliche Eisstadion Eröffnung

Bürgermeister Dieter Egger warf den Puck zum Saisonstart ein
Bürgermeister Dieter Egger warf den Puck zum Saisonstart ein ©Michael Mäser
Am vergangenen Wochenende wurde das „neue“ Eisstadion im Herrenried offiziell eröffnet.
Eröffnung Eisstadion Herrenried

Hohenems. Das in die Jahre gekommene Eisstadion in Hohenems wurde in den letzten beiden Jahren umfangreich saniert und modernisiert. Mit dem ersten Saisonspiel des SC Hohenems in der Tiroler Landesliga und einem Auftritt der Vorarlberger Eishockey Legenden wurde die Eisarena im Herrenried nun offiziell seiner Bestimmung übergeben. 

Puckeinwurf durch den Bürgermeister

Stolz konnte Bürgermeister Dieter Egger das neue „Schmuckkästchen“ im Herrenried eröffnen und dankte allen die an der Verwirklichung beteiligt waren. Auch HSC Obmann Michael Töchterle bedankte sich bei den Verantwortlichen der Stadt und freute sich über die neuen Möglichkeiten für den Emser Schlittschuh-Club. Zahlreiche Vertreter und Mitarbeiter der Stadt und beteiligter Firmen überzeugten sich von den neuen Örtlichkeiten und mit dem Puckeinwurf zum ersten Spiel in der neuen Tiroler Landesliga für den HSC erlebten die Besucher auch ein spannendes Eishockeyduell. 

Eishockey Legenden zeigten ihr Können

Zu Teil zwei des Eröffnungswochenendes im Herrenried gastierte das AHL Team der VEU Feldkirch in Hohenems und bat zum Duell gegen den HSC. Verstärkt wurden beiden Teams mit den Vorarlberger Eishockey Legenden Conny Dorn, Fritz Ganster, Wolfi Strauss, Sigi Haberl, Klaus Tschemernjak und Franz Fussi. Die „Altherren“ schnürten nochmals ihre Eishockeyschuhe und zeigten, dass sie es immer noch können. Am Ende gab es ein freundschaftliches 9:9 Remis. Im Anschluss wurde in gemütlicher Runde das Eröffnungswochenende abgeschlossen und auch die ehemaligen VEU Stars standen für Autogramme und Small Talk bereit. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Feierliche Eisstadion Eröffnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen