Es wird wieder gemeinsam getanzt

Bruno Fernandes ist seit 2020 künstlerischer Leiter in der Tanzschule und freut sich mit Groß und Klein, dass endlich wieder gemeinsam getanzt werden kann.
Bruno Fernandes ist seit 2020 künstlerischer Leiter in der Tanzschule und freut sich mit Groß und Klein, dass endlich wieder gemeinsam getanzt werden kann. ©cth, Dance Art School
Die Dance Art School startet mit Neuigkeiten und einem bunten Kursprogramm ins neue Schuljahr. 
Es wird wieder gemeinsam getanzt

Dornbirn. Auch in der Dornbirner Bildgasse steht in den letzten Tagen alles auf „Schulbeginn“. Allerdings wird hier nicht buchstabiert oder multipliziert, sondern endlich wieder das Tanzbein geschwungen. Nach einem schwierigen Corona-Jahr mit viel digitalem Unterricht, ist man auch in der Dornbirner Dance Art School mehr als glücklich, dass endlich wieder gemeinsam in der Schule getanzt werden kann.

Seit 1996 steht die Dornbirner Dance Art School für hohe Qualität in Sachen Tanzausbildung und Showtanz mit internationalem Flair. Geboten wird Tanzunterricht für jedes Niveau und für alle Altersgruppen ab 2 Jahren. „Wir vermitteln Tanzfreude, Motivation und soziales Miteinander sowie Tanzworkshops mit internationalen Dozenten und eine fundierte Ausbildung für angehende Tänzerinnen und Tänzer sowie Tanzpädagogen“, betont Tanzschulleiterin Christine Hefel.

Kinder und Teenager aller Altersgruppen nehmen an den verschiedensten Tanzkursen teil – vom klassischen Ballett, Modern Dance, Hip Hop, Breakdance bis zu Stepp-Tanz. „Die Kinder profitieren bei Bewegung und Tanz in ihrer Entwicklung in vielerlei Hinsicht. Tanzunterricht bietet Vorteile wie physischer und sozialer Kontakt mit anderen Gleichaltrigen, musikalische Bewegungserziehung und Einblicke in unterschiedliche Musikstile, Gehörbildung im Kindesalter, regelmäßige, disziplinierte körperliche Fitness mit hohem Spaßfaktor, selbstbewusstes Auftreten und Stärkung der Konzentration“, betont Hefel.

Willkommen bei Temperament-Bruno

Besonders stolz ist man auf einen neuen Kurs im Programm: „Brasilien Mix Dance.“ Der gebürtige Brasilianer Bruno Fernandes ist seit 2020 als künstlerischer Leiter in der Dance Art School beschäftigt und versprüht ab sofort im neuen Kurs für Kinder und Erwachsene südländisches Lebensgefühl. Spielerisch mit hohem Spaßfaktor lernt man Grundschritte von Salsa, Samba, Raggeaton, Latino mix, Boi Bumbá, Axé, Lambaeróbica, Brasilian Funk, MTV und Merengue kennen. Neben der mitreißenden Musik und dem Temperament von Bruno, können sich Groß und Klein so richtig austoben. „Seine Kreativität kennt genauso keine Grenzen wie seine brasilianische Energie und Leidenschaft zum Tanz“, lacht Christine Hefel und freut sich mit, wen sie die begeisterten „Neo-Salsa-King & Queens“ jeden Dienstag beim Training beobachtet.

Für einige Kurse (z.B. Kreativer Kindertanz, Tanzzwerge mit Eltern) in der Tanzschule gibt es noch freie Plätze. Das gesamte Programm ist unter www.danceart.at ersichtlich.

Weitere Infos und Anmeldung:

Dance Art School Dornbirn, Bildgasse 18

+43 5572 32423

+43 664 8638920

info@danceart.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Es wird wieder gemeinsam getanzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen