AA

Emotionaler Ausbruch von Becker in neuer Doku

Die beiden Oscarpreisträger Alex Gibney und John Battsek beleuchten in ihrer Dokumentation das Leben des Tennisstars. Auch Becker selbst kommt zu Wort und zwar sehr emotional.
Tennis-Legende Boris Becker ist raus aus dem Knast
"Bobele" unterrichtet jetzt seine Mitinsassen

Die ersten veröffentlichten Bilder zur neuen Becker-Doku lassen tief blicken. Mit rot verweinten Augen hockt der ehemalige Superstar vor der Kamera, sein Blick ist voller Verzweiflung und Ratlosigkeit. Die Macher der Apple Tv+ Produktion begleiteten den 55-Jährigen über Monate hinweg, bis kurz vor seinem Gang ins Gefängnis.

"Bin am Boden angekommen!"

"Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich stelle mich dem. Ich werde mich nicht verstecken. Und nicht davonlaufen.“ Am Freitag werde er den Rest seines Lebens kennen, meint Becker am Mittwoch vor seiner Verurteilung zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe wegen Insolvenzverschleppung weiter.

Die Doku soll "alle Bereiche" seines turbulenten Lebens beleuchten. Neben den privaten Seiten von Boris "Bobbele" Becker, zu denen Scheidungen, ein uneheliches Kind und die Anklage, die zu seiner Haftstrafe führte zählen, soll auch sein Aufstieg zum größten deutschen Tennisspieler, der bereits mit 17 Jahren Wimbledon gewann, nicht zu kurz kommen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Emotionaler Ausbruch von Becker in neuer Doku
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen