AA

Ein Theaterspaziergang durch Hohenems

©Foto: Sarah Mistura/Stadt Hohenems
Nach dem großen Erfolg der Produktion „Die Sehnsucht der Franziska Rosenthal“ (2020) führt diesen Sommer der historisch-szenische Stadtrundgang „Von Graf und Volk“ in die Geschichte der Grafen von Hohenems und ihrer Untertanen.

Manche Anfänge dieser herrschaftlichen Geschichte liegen im Dunkeln. Geschick erwiesen die Ritter zu Ems in der Wahl ihrer Bündnisse und im Erwerb von Reichtum, ehe sie als Grafen von Hohenems regierten. Den Höhepunkt ihrer Herrschaft bildete die Regentschaft von Graf Kaspar im frühen Barock. Er war sich seiner Souveränität sicher, doch die Verschuldung der Grafschaft und die Armut des Volkes warfen ihren Schatten voraus. In neun lebhaften Bildern erzählt der Theaterspaziergang von Verhältnissen bei Hof und im Volk.

Geister, Tanz und Spielleute begleiten durch die Geschichten, die einen Faden spinnen von Herrschaft zu Machtverlust, von Rebellion zu sich ändernden Verhältnissen und Modernisierung.

Eine Produktion des Walktanztheaters in Zusammenarbeit mit der Tourismus und Stadtmarketing Hohenems GmbH:

• Text: Amos Postner

• Inszenierung: Brigitte Walk

• Ausstattung: Sandra Münchow

• Schauspiel: Peter Bocek, Sophia Jenny, Michelle Steiner, Suat Ünaldi

• Dauer: ca. 60 Minuten

• Preis: 19 Euro pro Person

Aufführungen

• Donnerstag, 12., 19., 26. August; 2. September 2021 – jeweils um 18 Uhr

• Freitag, 13., 20., 27. August; 3. September 2021 – jeweils um 17 Uhr

Kartenverkauf und Treffpunkt

Tourismus & Stadtmarketing Hohenems GmbH, Marktstraße 2, Tel. 05576/42780, E-Mail tourismus@hohenems.at!

Weitere Informationen unter: www.hohenems.travel

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ein Theaterspaziergang durch Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen