Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Dumm & Dümmer": All-Felix zieht über Kurz und Blümel her

Mit "Dumm & Dümmer" vergleicht Felix Baumgartner Kanzler Kurz und Finanzminister Gernot Blümel.
Mit "Dumm & Dümmer" vergleicht Felix Baumgartner Kanzler Kurz und Finanzminister Gernot Blümel. ©APA/Bildmontage VOL.AT
Felix Baumgartner hat auf seiner Facebook-Seite wieder einmal das politische Geschehen in Österreich kommentiert. Ziel seiner Verbalattacke waren diesmal Kanzler Kurz und Finanzminister Blümel.
Kurz kritisiert rauen Ton im U-Ausschuss
Blümel mit 86 Erinnerungslücken

Die Auftritte von Kanzler und Finanzminister im Ibiza-U-Ausschuss veranlassten Felix Baumgartner offensichtlich einen wenig schmeichelhaften Vergleich mit einem Hollywood-Film aus den 90ern zu ziehen - "Dumm & Dümmer".

Baumgartner teilt aus

"'Dumm stellen' - Der neue Stil?" fragt Baumgartner in seinem Facebook-Post, und bezog sich damit auf die Aussagen die Sebastian Kurz und Gernot Blümel, im U-Ausschuss zu Vorwurfen bezüglich Postenschacher in der Casinos-Affäre und zur Schredder-Affäre getätigt hatten. Beide beantworteten nur wenige Fragen der Abgeordneten, besonders Blümel gab oft an sich nicht erinnern zu können.

"Die ÖVP hat alles getan, um einen U-Ausschuss zu verhindern, doch das misslang, deshalb musste man beginnen Spuren zu verwischen. Dabei ist Kurz nicht zimperlich", wirft Baumgartner dem Kanzler vor. Kurz bediene sich jetzt einer bei Politikern sehr beliebten Technik, dem "Kurz-Zeit-Gedächtnis". Experten würden streiten, ob Kurz der Namensgeber dafür sei, schreibt Baumgartner süffisant.

Von Gernot Blümel ist Baumgartner definitv kein Fan. "Finanzminister und Zahlen-Legastheniker Ger-NOT Blümel, Nomen est omen", lautet sein Urteil über den Minister.

Baumgartner bleibt Kurz-Fan

Trotzdem scheint Felix Baumgartner in seinem Fazit eher dem U-Ausschuss gegenüber negativ eingestellt zu sein, als Kanzler Kurz. Während der Ausschuss nichts Neues hervorbringen werde, stelle Kurz und dessen Partei aus allen österreichischen Parteien " immer noch die beste Alternative" dar. Schlusssatz des ehemaligen Extremsportlers: Man müsse den Kanzler nur an die kurze Leine nehmen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • "Dumm & Dümmer": All-Felix zieht über Kurz und Blümel her
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen