Dornbirns Radballer der WM ganz nah

Das Duo Schnetzer/Feuerstein führt in der Tabelle und kann in der nächsten Runde bereits alles klar für die WM machen.
Das Duo Schnetzer/Feuerstein führt in der Tabelle und kann in der nächsten Runde bereits alles klar für die WM machen. ©cth
Am Wochenende wurde die zweite Runde der ÖM im Radball in Hohenems ausgetragen.
Dornbirns Radballer der WM ganz nah

Dornbirn/Hohenems. Nach einem Jahr Unterbrechung, wird nun wieder die Österreichische Meisterschaft im Radball ausgespielt. Die erste Runde fand bereits am 11. September in St. Pölten statt, die zweite Runde wurde am vergangenen Wochenende vom RV-Dornbirn veranstaltet und ging in der Radlerhalle in Hohenems über die Bühne.

Die neu zusammengestellte Mannschaft von Dornbirn 1, mit dem mehrmaligen Weltmeister Patrick Schnetzer und seinem neuen Partner Stefan Feuerstein, gewannen alle bisherigen Spiele klar und führen die Tabelle nun überlegen an. Zum Gewinn ihres ersten gemeinsamen Österreichischen Meistertitels fehlt den beiden in der finalen Runde, welche am 09. Oktober 2021 in Höchst ausgespielt wird, lediglich noch ein Punkt.

Der Meistertitel würde auch gleichzeitig die Qualifikation zur diesjährigen Weltmeisterschaft bedeuten. Diese findet heuer vom 29. bis 31. Oktober 2021 in Stuttgart statt.

Hinter der klar führenden Mannschaft Dornbirn 1 hat sich auch ein spannender Zweikampf um den zweiten Platz entwickelt. Die Mannschaften Dornbirn 2 (Pascal Fontain / Patrick Köck) und Dornbirn 3 (Maximilian Schwendinger / Bastian Arnoldi) sind derzeit punktegleich und konnten jeweils ein direktes Duell gewinnen. Die Entscheidung über den Vizemeistertitel fällt somit in der letzten Runde.

ASVÖ-Cup 2021 für Nachwuchsmannschaften

Im Rahmen der Österreichischen Meisterschaftsrunde wurde auch noch die erste Runde vom diesjährigen ASVÖ-Cup für Nachwuchsmannschaften gespielt. In den unterschiedlichen Altersgruppen starteten insgesamt 13 Nachwuchsmannschaften von verschiedenen Vorarlberger Vereinen. Nach den vielen Unterbrechungen bzw. Turnierabsagen in den vergangenen eineinhalb Jahren, zeigten die jungen Nachwuchssportler auch wieder einmal ihr Können. In der Kategorie Jugend / Schüler A landeten die RV-Radballer Felix Freuis und Mathias Maierhofer auf dem vierten Rang, in der Kategorie Schüler B belegten Leon Ofner und Luis Christmann den zweiten Platz und in der Kategorie Schüler C sind Alexander Birkel und Tobias Niederer derzeit auf dem ersten Rang. Die weiteren Runden werden am 6.11. und 20.11. ausgespielt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirns Radballer der WM ganz nah
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen