Die Lustenauer Pfadis werden 40

Das 25-Jahr-JubilÀum klang stilecht am Lagerfeuer aus.
Das 25-Jahr-JubilĂ€um klang stilecht am Lagerfeuer aus. ©Pfadi Lustenau
Heuer feiern die Lustenauer Pfadis ihren 40. Geburtstag. Leider machte die Coronakrise einen Strich durch ihre Planungen, aber der Start des Pfadijahres ist gesichert. Das Startfest muss heuer leider entfallen, die Anmeldungen werden online entgegengenommen.

Die AnfÀnge

Peter Hagen, Wolfgang Zotter und Roman Andersag grĂŒndeten im September 1980 die Pfadfindergruppe Lustenau. Schon ab 1913 gab es einen VorlĂ€ufer, der damals zum Turnverein Lustenau gehörte. Mit der UnterstĂŒtzung einiger ehemaliger Mitglieder dieser Gruppe wurde die Pfadfinderei nach Lustenau gebracht. Schon im Juni 1980 wurde ein Informations- und Ausspracheabend mit FilmvorfĂŒhrung im Pfarrsaal Hasenfeld organisiert, um den interessierten Eltern und Jugendlichen die Pfadfinderidee vorzustellen und nĂ€her zu bringen. Das erste Pfadiheim war in einem Anbau an ein Stickereilokal in der BĂŒngenstraße untergebracht, den GrĂŒndungsmitglied Peter Hagen zur VerfĂŒgung stellte. Gestartet wurde mit einem SpĂ€hertrupp von 5 Buben und einem mutigen MĂ€dchen. Nach 15 Jahren stetigen Wachstums konnte endlich der Neubau in der SĂ€gerstraße bezogen und so das Platzproblem gelöst werden.

25-jĂ€hriges groß gefeiert

AnlĂ€sslich des 25-jĂ€hrigen Bestehens feierten die Pfadis 2006 gemeinsam rund ums Pfadiheim in der SĂ€gerstraße mit Festwirtschaft und Livemusik. Es wurden Pfadi-Versprechen abgelegt, HalstĂŒcher verliehen und als Höhepunkt die legendĂ€ren Pfadi-Oskars vergeben. Der Ausklang am Lagerfeuer durfte selbstverstĂ€ndlich nicht fehlen.

Mal etwas anderes: 33-Jahr-JubilÀum

Die Pfadfinder Lustenau machen es gerne anders als andere
 Also feierten sie 33-Jahre statt einem runden Geburtstag, mit einer drei Tage dauernden Veranstaltung am Alten Rhein, mit traditioneller Pfadi-Wirtschaft und den BauernfĂ€ngern als Unterhaltung. Der Höhepunkt fĂŒr alle Outdoor-Kinder (Pfadi oder nicht) war das legendĂ€re Floß-Abenteuer „Atlantis", das bis heute in aller Munde ist.

JubilÀum in Corona-Zeiten

In den letzten Jahren hat die Gruppe viel in AusrĂŒstung und Sanierung des Pfadiheims investiert. So kann heuer ins JubilĂ€umsjahr gestartet werden. Die große Feier bleibt leider aus, auch das Startfest muss leider entfallen. „Diese Entscheidung, die wir aber sehr bewusst gefĂ€llt haben, ist doch einer unserer Schwerpunkte ‚Verantwortungsbewusstes Leben in der Gemeinschaft‘. Aber seid sicher: Das nĂ€chste Startfest kommt bestimmt!“ berichtet Pfadi-Obfrau Patricia DĂŒnser. Auch die geplante 25. Auflage des Pfadiballs muss leider noch etwas warten.

Aktuell haben die Pfadfinder Lustenau rund 80 registrierte Mitglieder, aufgeteilt in die vier Altersstufen, plus LeiterInnen, Ehrenmitgliedern und Elternrat. Dazu kommt ein Personenkreis aus Helfern, denen das Pfadfinderherz in der Brust schlÀgt.

Freizeit

Lustenauer Pfadis

7-10 Jahre Wichtel & Wölflinge. freitags 16.00 bis 17.30 Uhr

Kontakt. Patricia 0664 88730166

wiwoe@pfadfinder-lustenau.at

10-13 Jahre Guides & SpÀher. voraussichtlich Samstagnachmittag

Kontakt. Jasmine 0660 9023853

gusp@pfadfinder-lustenau.at

13-16 Jahre Caravelles & Explorer. wöchentlich nach Absprache mit den Jugendlichen

Kontakt. Daniel 0699 10392677

caex@pfadfinder-lustenau.at

16-19 Jahre Ranger & Rover. wöchentlich nach Absprache mit den Jugendlichen

Kontakt. Johannes 0664 1962203

raro@pfadfinder-lustenau.at

Anmelden kann man sich heuer einfach ONLINE unter.

https.//www.pfadfinder-lustenau.at/

home button iconCreated with Sketch. zurĂŒck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Die Lustenauer Pfadis werden 40
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen