Der Schoren präsentiert sich online

Schüler bekommen im Schoren die Möglichkeit, viele Themen und Fachbereiche kennenzulernen und auszuprobieren.
Schüler bekommen im Schoren die Möglichkeit, viele Themen und Fachbereiche kennenzulernen und auszuprobieren. ©Schule
 Die Schüler haben Videos aller vier Oberstufen-Zweige erstellt.
Oberstufe im Schoren

 

Dornbirn. Da der traditionelle Tag der Offenen Tür für die Oberstufe nicht stattfinden kann, hat man sich am B.O.RG Dornbirn Schoren eine Alternative überlegt. „Als innovative Schule ist der naheliegende Weg, ins Internet auszuweichen. Die Schüler und Schülerinnen haben unter tatkräftiger Mithilfe einiger Lehrpersonen für alle vier Schulzweige professionell gestaltete Videos erstellt, die einen grandiosen Einblick in die zweigspezifische Arbeit erlauben“, freut sich Direktor Reinhard Sepp.

Die Videos sind über den Webauftritt der Schule unter https://www.brg-schoren.at/schultour abrufbar. Hier finden Interessierte auch Detailinformationen über die einzelnen Schulzweige am BORG Schoren. Neben Beschreibungen der Unterrichtsinhalte sind auch die Stundentafeln einsehbar, aus denen hervorgeht, wie viele Stunden Mathematik oder Geographie die einzelnen Klassen haben. „So können sich Interessenten auch ohne Tag der offenen Tür eine Vorstellung davon machen, was sie in dieser Schule erwartet. Für weitere Informationen kann man sich gerne telefonisch (05572-25050) oder per E-Mail (brg.schoren.dir@cnv.at) direkt an die Schule wenden“, so Reinhard Sepp.

Vier Schulzweige

Die Vorteile einer allgemeinbildenen Schule liegen für den Schoren-Direktor auf der Hand. „In unserer komplexer werdenden Welt werden grundlegende Schlüsselkompetenzen immer wichtiger. Gerade das Gymnasium leistet einen wertvollen Beitrag zu deren Vermittlung“, ist Reinhard Sepp überzeugt. Dabei gehe es zum Beispiel um Kreativität, fächerverbindendes und vernetztes Denken, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Schreib- und Sprachkompetenzen. Schüler bekommen im Schoren durch die vier Schulzweige die Möglichkeit, viele Themen und Fachbereiche kennenzulernen und auszuprobieren.

Der naturwissenschaftliche Zweig bietet den Schülern einen phänomenbasierten und experimentellen Laborunterricht in Biologie, Chemie und Physik sowie CAD-Unterricht – dadurch erlangen sie eine Grundeinsicht in naturwissenschaftliches Wissen und Denken. Im Kunstzweig spannt sich der inhaltliche Bogen von der Beschäftigung mit der Zeichnung, der Malerei, der Plastik, der Keramik, der Architektur, der Grafik, der medialen Kunst über die Kunstgeschichte bis zu Ausstellungsbesuchen.

Der itm-Zweig antwortet auf aktuelle Bedürfnisse unserer Gesellschaft. Der Einsatz von Laptops im Unterricht ermöglicht: Medienkompetenz (ECDL, Oracle, SMC+ …), IT-Fachwissen, Programmieren, Mediendesign, das Arbeiten mit CAD-Programmen, die Vermittlung von wirtschaftlichen Kenntnissen und Fähigkeiten mit Hilfe von Onlinetools und vieles mehr. Aktives Musizieren in allen Formen steht im Mittelpunkt des Musikzweigs. Dafür hat man neben Musik und Instrumentalmusik eigene Fächer kreiert: Rhythmik, Chor, Ensemble, Band, Musik am Computer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Der Schoren präsentiert sich online
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen