Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bulldogs Dornbirn hofft in Innsbruck auf einen Traumstart

©Philipp Steurer
Die Messestädter gastieren zum Auftakt der EBEL-Saison im Westderby in Tirol.

Die bet-at-home ICE Hockey League startet am Freitag den 25. September 2020, damit eine neue Eishockey-Ära. Für die Dornbirn Bulldogs beginnt die neue Zeitrechnung auswärts mit einem Westduell gegen den HC TWK Innsbruck „Die Haie“.

Der Auftaktgegner Innsbruck startet mit einem unerfahrenen Trainerteam in die Saison. Headcoach Mitch O’Keefe war in seiner Trainerkarriere bisher lediglich die letzten zwei Jahre Goaltending beziehungsweise Assistant Coach der Haie. Co-Trainer Florian Pedevilla beendete gar erst im März dieses Jahres seine Spielerkarriere.

Auch in der vergangenen Saison duellierten sich die Bulldogs am ersten Spieltag auswärts mit den Haien. Emilio Romig erzielte damals in Overtime den Gamewinner für die Vorarlberger.

Dornbirns erfahrener Head Coach Kai Suikkanen erklärte im Interview, dass die Vorbereitung auf die anstehende Saison mit all der Ungewissheit und den strikten Regeln noch schwieriger war, als die Übernahme der Mannschaft in der abgelaufenen Spielzeit.

HC TWK Innsbruck “Die Haie“ – Dornbirn Bulldogs
Freitag, 25. September | 19.15 Uhr
Referees: BERNEKER, ROHATSCH, Martin, Tschrepitsch.

  • Wie schon in den letzten beiden Saisonen, wird auch die Spielzeit 20/21 mit einem West-Derby in Innsbruck eröffnet. 2018 und 2019 haben sich jeweils die Dornbirn Bulldogs in der Overtime durchgesetzt. Auch die Erstrundenpartie zum Ligaeinstieg der Vorarlberger 2012 ging damals nach Verlängerung an die Bulldogs.
  • Die beiden Mannschaften bestreiten ihr 43. Duell gegeneinander, Dornbirn hat 22 davon gewonnen.
  • Beide Teams haben ihre Preseason gegeneinander eröffnet: Der HCI siegte daheim mit 6:2. Die Vorbereitung war für den HCI mit drei Siegen aus vier Spielen deutlich erfolgreicher. DEC gewann nur den letzten Test gegen den EC Bregenzerwald, verlor davor zwei Spiele.
  • DEC-Defender Kevin Tansey wird mehrere Wochen ausfallen. Der Kanadier hat sich an der Hand verletzt und ist bereits erfolgreich operiert worden. Tansey ist, nach dem bereits länger verletzten Lukas Bär, der zweite Haie-Verteidiger, der beim Ligaauftakt passen muss.
  • Beide Mannschaften haben in der Off-Season einen großen Umbruch im Kader vollzogen.

bet-at-home ICE Hockey League – Grunddurchgang Freitag, 25.09.2020, 19:15 Uhr HC TWK Innsbruck ‘Die Haie‘ – Dornbirn Bulldogs Innsbruck, Tiroler Wasserkraft Arena

bet-at-home ICE Hockey League – Grunddurchgang Sonntag, 27.09.2019, 16:30 Uhr Dornbirn Bulldogs – EC-KAC Dornbirn, Messestadion

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Bulldogs Dornbirn hofft in Innsbruck auf einen Traumstart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen