Bike-Nachwuchs wieder erfolgreich unterwegs

Die kleinen Nachwuchsbiker schnupperten in Langenegg Wettkampf-Luft und hatten viel Spaß.
Die kleinen Nachwuchsbiker schnupperten in Langenegg Wettkampf-Luft und hatten viel Spaß. ©RVD
Der RV Dornbirn nahm mit seinen jüngsten Mitgliedern beim MTB-Rennen in Langenegg teil.
Bike-Nachwuchs wieder erfolgreich unterwegs

Dornbirn. Kürzlich traten 22 kleine Bikerinnen und Biker vom RV Dornbirn beim Kinderbike-Rennen in Langenegg voll in die Pedale. Viel Motivation, Spaß und eine außergewöhnliche Tombola machten dieses Event für den Nachwuchs zu etwas Besonderem.

Bei perfektem Radwetter gaben die kleinen Sportler beim größten Teilnehmerfeld aller Zeiten ordentlich Gas. Das Organisationsteam vom MTB Club Langenegg bot heuer neben der beliebten Tombola noch einen Sonderpreis in Form eines Kinderrennrades an. Ein besonderer Höhepunkt für die Kinder war eine Autogrammstunde mit dem internationalen Influencer und Downhiller Elias Schwärzler. Der sympathische Wälder nahm sich für seine kleinen und großen Fans Zeit und signierte neben Autogrammkarten auch noch jede Menge Helme, Shirts und Fahrräder. „Ein durch und durch gelungenes Kinderrennen mit super Stimmung und ideal für kleine Bikerinnen und Biker, um ins Renngeschehen zu schnuppern“, so RV-Dornbirn Obfrau Angela Feurstein.

Unter Einhaltung der aktuellen Covid-19-Maßnahmen und dem Jubel der Zuschauer fuhren folgende Kinder vom RV Dornbirn und deren Geschwister aufs Podest: Über einen Sieg freuten sich Jule Glojek (U8) und Frederik Böhler (U7), auf Rang zwei pedalierten Jakob Folie (U7), Jana Alfare (U8), Kai Gmeiner (U9) sowie Tereza Kuban und Leon Fink in der Kategorie U11. Platz drei gab es für die motivierten Kids der Familie Moosbrugger: Magdalena in der Kategorie Laufrad, Johannes in U9 und Benedikt in U11. Ebenso erreichte Tamina Schüsselbauer Rang drei in der Kategorie U11.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Bike-Nachwuchs wieder erfolgreich unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen