AA

Androsch: "Das ist keine Regierung, die was tut"

©VOL.AT
Alt-Finanzminister Hannes Androsch im Gespräch mit Marc Springer bei "Voarlberg Live".

"Wir brauchen die Digitalisierung und Automatisierung, wenn wir weiterhin eine erfolgreiche Wirtschaft haben wollen", vor allem sei es jetzt an der Zeit sich um die Zukunft zu kümmern", begründet der Aufsichtratsvorsitzende des Austrian Institute of Technology, Alt-Finanzminister Androsch im Gespräch mit Marc Springer bei "Voarlberg Live" am Freitag.

Das Joint Venture mit der Fachhochschule mit der Digital Factory Vorarlberg sei ein gutes Beispiel dafür, dass man mit einem Projekt in die Umsetzung, das Tun, komme, so Androsch.

Kritik an Regierung

Während er die Handschlagqualität mit Vorarlbergs Landeshauptmann lobt, ist er mit der Regierung nicht so gnädig. "Die Politik redet zu viel, aber das sind meist leere Ankündigungen. Das ist keine Regierung, die was tut", sagt er in Bezug auf die Bildungspolitik.

(VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • Androsch: "Das ist keine Regierung, die was tut"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen