7-Jährige angefahren - Sechs Meter weit weggeschleudert

Der Alko-Test des Unfalllenkers fiel positiv aus. (Symbolbild)
Der Alko-Test des Unfalllenkers fiel positiv aus. (Symbolbild) ©APA
Ein alkoholisierter Pkw-Lenker hat am Donnerstagabend in Sulzberg eine 7-Jährige angefahren. Das Mädchen kam ohne schwere Verletzungen davon.

Am Donnerstag, den 3.9.2020, gegen 18.40 Uhr lenkte ein 68-jähriger Mann seinen Pkw, in dem er alleine saß, auf der Landesstraße 21 in Sulzberg von Riefensberg kommend in Richtung Ortsmitte. Auf Höhe Hermannsberg wollten drei Kinder die Fahrbahn von links nach rechts überqueren.

Nur leichte Verletzungen

Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und einem 7-jährigen Mädchen, das sechs Meter weit in eine angrenzende Wiese geschleudert wurde. Offensichtlich zog sich das Kind nur leichte Verletzungen in Form von Abschürfungen und Prellungen zu.

Alkotest positiv

Ein Alkotest beim Fahrer verlief positiv. Der Atemluftalkoholgehalt lag laut Polizei bei 0,60 mg/l, was einem Blutalkoholgehalt von 1,2 Promille entspricht. Ihm wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen.

Das verletzte Kind wurde mit dem Hubschrauber in Krankenhaus Feldkirch geflogen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sulzberg
  • 7-Jährige angefahren - Sechs Meter weit weggeschleudert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen