Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Erweiterung der Bäckerei Ölz steht fast nichts mehr im Wege

Meisterbäcker Ölz expandiert
Meisterbäcker Ölz expandiert ©Paulitsch
Dornbirn - Die monatelange Diskussion rund um die Erweiterung der Produktionsfläche der Firma Ölz in Dornbirn könnte bald ein Ende nehmen. Am Standort Dornbirn Wallenmahd, wo Ölz keine eigenen Erweiterungsmöglichkeiten gehabt hätte, könnte ein direkt angrenzendes Grundstück erworben werden. Die Stadt Dornbirn hat vermittelt.
Ölz kann vielleicht nach Dornbirn-Wallenmahd
Menschenkette gegen Ölz-Werk

Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann über die wochenlange Arbeit: “Ich bin froh, dass wir gemeinsam an einer Lösung arbeiten konnten und möchte mich bei den Verkäufern des benötigten Grundstücks bedanken. Letztlich wird das erreichte Ergebnis für alle Beteiligten Vorteile bringen.” Neben der Vermittlung und Koordination der Gespräche wird die Stadt auch Teile der bestehenden Gemeindestraße in das Projekt einbringen. Die entsprechenden Beschlüsse wurden kürzlich von der Dornbirner Stadtvertretung gefasst.

Verhandlungen zwischen Ölz und Fussenegger

Die Pläne für eine Erweiterung des Produktionsstandortes wurden in den vergangenen Monaten intensiv diskutiert. In den vorhandenen Betriebsarealen stehen zwar gewidmete Flächen zur Verfügung; diese befinden sich jedoch nicht im Besitz der Stadt. Eine in Betracht gezogene Erweiterung an einem anderen Standort erwies sich als schwierig, weil hier die Landesgrünzone in Anspruch genommen hätte müssen. „Wir haben zahlreiche andere Möglichkeiten geprüft und konnten schließlich Gespräche zwischen der Firma Ölz und der Firma Fussenegger Immobilien vermitteln. Dass sich die Stadt mit der J.-M.-Fusseneggerstraße in das Projekt einbringen konnte, war für die Realisierung dieser Lösung hilfreich,“ berichtet Stadtplanungsreferent Vizebürgermeister Mag. Martin Ruepp. Mit der Neuordnung der Erschließung in diesem Gebiet sollen auch Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer einhergehen.

[googlemaps]

Dreigeschossige Produktion der Firma Ölz

Konkret stellt die Stadt Dornbirn, die von der Fussenegger Immobilien vor einigen Jahren kostenlos übergebene Fläche der Gemeindestraße teilweise zur Verfügung. Diese Straße wird zukünftig für die Erschließung der Firma Ölz benötigt, die auf dem neuerworbenen Grundstück eine dreigeschossige Produktion errichten wird. An der Grenze zwischen dem Ölz-Neubau und dem Grundstück der Fussenegger Immobilien wird die Stadt eine neue Erschließungsstraße errichten. Begleitend zu diesen Maßnahmen soll zukünftig an der oberen J.-M. Fusseneggerstraße ein Gehsteig mehr Sicherheit für Fußgänger bringen. Da mittelfristig auch eine Erschließung mit dem Stadtbus angedacht wird, soll auch die Möglichkeit für einen Umkehrplatz gesichert werden. Weiters wird für Fußgänger und Radfahrer eine Verbindung des gesamten Betriebsareals mit der Siedlung Bremenmahd geprüft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Vorarlberg: Erweiterung der Bäckerei Ölz steht fast nichts mehr im Wege
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen