Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Volksfest in der neuen Schule

Tausende Besucher fanden den Weg zur neuen Schule.
Tausende Besucher fanden den Weg zur neuen Schule. ©Walter Moosbrugger
Ganztägige Feier zur Eröffnung und zum 60-Jahr-Jubiläum der neuen Mittelschule in Egg. 
Mittelschule Egg

Dieser Neubau setzt zweifellos neue Maßstäbe in Sachen modernem Schulbau. Die Rede ist von der neuen Mittelschule in Egg, welche am vergangenen Sonntag offiziell eröffnet wurde. Die Bürgermeister der drei Sprengelgemeinden Paul Sutterlüty (Egg), Bernhard Kleber (Andelsbuch) und Markus Flatz (Schwarzenberg) taten ihren berechtigten Stolz kund und konnten im Laufe des Festtages tausende interessierte Besucherinnen und Besucher, darunter auch Landesrätin Barbara Schöbi-Fink, Projektleiter Vizebgm. Karl-Heinz Zündel, Architekt Andreas Xander, Bildungsdirektorin Evelyn Marte-Stefani, Andreas Kappaurer (Pädagogische Leitung BD), Sport-Fachinspektor Conny Berchtold, Direktor a.D. Engelbert Bereuter, die Schulqualitätsmanager Susanne Speckle, Angelika Walser und Ivo Walser, Elternvereinsobfrau Conny Walch sowie die Personalvertreter Gerhard Unterkofler und Andreas Hammerer, willkommen heißen.

Ausstellung und Geselligkeit

Nach dem musikalisch umrahmten Empfang startete die Schuleröffnungsfeier mit einem großen Showteil samt vieler Dankesworte in der neuen Dreifachturnhalle. Stellvertretend für die Lehrpersonen, die rund 300 Schülerinnen und Schüler und deren Eltern wies Direktor Thomas Koch auf die vielen Vorzüge der neuen Schule, welche ob der gelungenen Architektur sowie des über Jahre entwickelten Konzeptes optimale Rahmenbedingungen für einen modernen Unterricht bietet, hin. Ehe der heitere, sportliche, musikalische und ausgefallene „Archäologiekongress anno 5130“, bei dem die vielfältigen Talente der Kinder zutage kamen, sowie die kirchliche Segnung des Bauwerkes den Nachmittag einläutete, lud Moderatorin Carmen Willi zum anschließenden Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten. Diese waren in den Wochen zuvor liebevoll und kreativ gestaltet worden, da zusätzlich zur Schuleröffnung auch das 60-jährige Jubiläum der Bildungseinrichtung gefeiert wurde. Für den regelrechten Volksfestcharakter sorgten den ganzen Tag über zahlreiche Vereine, welche entweder musikalisch oder mit diversen Verpflegungsstationen aufwarteten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Volksfest in der neuen Schule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen