Treffen über Generationen hat Seltenheitswert

Monika, Ilse und Eugen genossen als „1er-Jahrgänger“ den gemeinsamen Austausch im Kleinwalsertal.
Monika, Ilse und Eugen genossen als „1er-Jahrgänger“ den gemeinsamen Austausch im Kleinwalsertal. ©Michel Stocklasa
Buch. Alle fünf Jahre versammeln sich die „1er-Jahrgänger“ der Kleingemeinde.
Bucher 1er-Jahrgänger-Treffen (10.2021)

Vor etlichen Jahren wurde eine originelle Zusammenkunft aus der Taufe gehoben, die bis heute Bestand hat. „Jung & Alt sollen dabei einen Tag unbeschwert miteinander verbringen können“, erinnert sich Eugen Flatz als einer der Ideengeber an die Anfänge. Und so kommt es bei diesem seltenen Treffen durchaus vor, dass zwischen den jüngsten und ältesten Teilnehmenden mit einer Eins in der Jahreszahl, bis zu 60 Jahre Lebenserfahrung liegen. Erstmalig tourten die Bucher „1er Jahrgänger“ im Jahr 2006 gemeinsam mit dem Schiff nach Meersburg, fünf Jahre später folgte der Erlebnispfad in Möggers und 2016 versammelte sich die illustre Gesellschaft im Nenzinger Himmel.

Vierte Auflage

Knapp 20 Personen (Jhg. 1941-2001) erkundeten kürzlich bei der vierten Auflage des im 5-Jahres-Rhythmus stattfindenden Ausfluges das Kleinwalsertal. „Wir sind gewissermaßen alle Jahrgänger“, klärten Margit Müller, Norbert Steurer und Helmut Stadelmann die interessierten Verantwortlichen im Bergstüble in Riezlern auf, ehe das Abendessen im Hotel Engel in Alberschwende den Abschluss markierte.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Treffen über Generationen hat Seltenheitswert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen