Tatverdächtiger nach Messerattacke in Vorarlberg gefasst

Nach dem Messerangriff am Dienstag wurde ein Verdächtiger festgenommen.
Nach dem Messerangriff am Dienstag wurde ein Verdächtiger festgenommen. ©VOL.AT/Stiplovsek
Nach einer Messerattacke auf einen 50-jährigen Mann am Dienstag in Nenzing steht ein 24-Jähriger unter Tatverdacht.

Der Mann sei aufgrund seines psychisch auffälligen Verhaltens im Zusammenhang mit der Tat in den Fokus geraten, so die Vorarlberger Polizei am Freitag. Um den Verdacht zu erhärten, seien aber weitere Ermittlungen und Spurenabgleiche nötig, die noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen könnten. Der Tatverdächtige befinde sich in behördlicher Obhut.

Bei dem Angriff wurde Dienstagfrüh beim Bahnhof Nenzing ein 50-jähriger Mann schwer verletzt. Das Opfer wurde gegen 5.45 Uhr auf einer Treppe von einem Mann angesprochen und völlig unvermittelt attackiert. Anschließend flüchtete der Angreifer, eine groß angelegte Fahndung verlief zunächst ergebnislos. Der 50-Jährige erlitt einen Stich im Bereich des Oberkörpers und wurde ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Das Landeskriminalamt bat weiterhin Personen, die sich am 7. Dezember von 5.30 bis 6.00 Uhr früh zwischen der Abzweigung beim "Fit-Park" und dem Bahnhof aufgehalten haben, sich zu melden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nenzing
  • Tatverdächtiger nach Messerattacke in Vorarlberg gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen