AA

Sieben Boote losgeschnitten - Polizei sucht nach Täter

Die Seepolizei in Hard ist für den Fall zuständig.
Die Seepolizei in Hard ist für den Fall zuständig. ©Stiplovsek
In Höchst wurden in der Nacht auf Mittwoch im Gemeindehafen die Festmacherleinen von sieben Booten durchschnitten. Hinweise sind erbeten.

Eine unbekannte Täterschaft begab sich in der Nacht zum Mittwoch, dem 05.08.2020, zwischen 19.30 Uhr und 06.40 Uhr zum Gemeindehafen Höchst, Am See 44, Steganlage C und durchschnitt bei sieben Booten die Festmacherleinen.

Dadurch lösten sich die Boote und trieben herrenlos im Hafen umher. Aufgrund des Umstandes, dass in der besagten Nacht sehr ruhiges Wetter herrschte, entstanden an den sieben Booten keinen größeren Schäden.

Auch Pkw beschädigt

Vermutlich dieselbe Täterschaft dürfte zudem auch noch zwei auf dem Parkplatz der Hafenanlage abgestellte Pkw beschädigt haben. Rückspiegel wurden abgeschlagen und Lack zerkratzt.

Die Seepolizeiinspektion Hard ( Tel. +43 (0) 59 133 8134 ) bittet um Hinweise.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst
  • Sieben Boote losgeschnitten - Polizei sucht nach Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen