Sieben auf einen Streich plus Shut Out für die Wälder

©verein
Mit einem ungefährdeten Sieg gegen das Tabellenschlusslicht holen sich die Wälder die ersten drei Punkten des Doppelwochenendes.

Zeit zum Feiern bleibt keine, bereits morgen um 17:30 Uhr ist die zweite Garnitur des EC KACs im Messestadion zu Gast.

Den Wäldern gelang im Spiel gegen die Steel Wings ein Start nach Maß. Bereits 44 Sekunden nach dem ersten Puckeinwurf zappelte das Hartgummi bereits im gegnerischen Netz. Roberts Lipsbergs hatte sich in Stellung gebracht und wurde von Pilgram mustergültig zum 1:0 bedient. Die Wälder drückten in Folge dessen aufs Gas, kamen immer wieder zu guten Chancen. Das 2:0 ließ allerdings etwas auf sich warten, Zwerger vollstreckte es dann in der 13. Minute aus einem Gestocher vor Mochers Tor. Nach einem Vergehen gegen Julian Auer kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen Alexander Maxa und Jonas Kail, beide Cracks wurden dafür duschen geschickt. Den Abschlusstreffer im ersten Abschnitt erzielte Åkerman im Powerplay. Während Hyyppä dem Linzer Schlussmann die Sicht nahm, zog der Schwede von der blauen Linie ab und stellte auf 3:0. (15.)

Der Mittelabschnitt ging in der gleichen Tonart weiter. Gerade einmal 41 Sekunden benötigten die Wälder um ihre Führung durch Daniel Ban weiter auszubauen. Dem Kapitän der Hausherren war es dann auch gute 10 Minuten später vorbehalten, den fünften Treffer zu erzielen. (31.) Für Mocher war zu diesem Zeitpunkt der Arbeitstag beendet, er machte Luca Egger im Gehäuse der Steel Wings Platz.

Trotz der schwierigen Startbedingungen, zeigte der Backup Tormann eine tadellose Leistung und konnte erst in der 48. Minute durch Lipsbergs überwunden werden. Nach einem schönen Querpass von Kai Fässler machte der Lette das halbe Dutzend voll. Adem Kandemir setzte schließlich kurz vor Schluss noch einen drauf und fixierte den Endstand von 7:0. Für Felix Beck war es der erste Shut Out Erfolg der Saison. „Keine Frage, wer heute das bessere Team war. Die Jungs haben einen guten Job gemacht, morgen geht es allerdings wieder von vorne los.“, war Markus Juurikkala zufrieden. Bereits um 17:30 Uhr ist die zweite Garnitur des EC KACs im Messestadion zu Gast

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Sieben auf einen Streich plus Shut Out für die Wälder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen