AA

Röthner wurden zum Aderlass gebeten

Das Feuerwehrhaus verwandelte sich in eine Blutspende Ambulanz
Das Feuerwehrhaus verwandelte sich in eine Blutspende Ambulanz ©Miriam Künzle
Rund 120 Freiwillige bei der Blutspendeaktion der Röthner Feuerwehr.

Röthis. Bereits seit vielen Jahren organisiert die Freiwillige Feuerwehr von Röthis eine groß angelegte Blutspendeaktion im Feuerwehrhaus. Da auch während der Coronakrise weiterhin Blutkonserven dringend gebraucht werden, wollte man darauf auch in diesem Jahr nicht verzichten und so luden die Florianijünger am vergangenen Dienstag zum freiwilligen Aderlass. Unter den geforderten Sicherheitsbestimmungen fanden sich dazu rund 120 freiwillige Spender im Feuerwehrhaus ein und ließen sich jeweils exakt 460 Milliliter Blut abnehmen. Die Spender kamen durchwegs bereits mit den nötigen Nasen-Mund-Masken und die Abstandsbestimmungen wurden vorbildlich eingehalten, konnte Miriam Künzle von der Röthner Feuerwehr von einem reibungslosen Ablauf berichten. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Röthner wurden zum Aderlass gebeten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen