Lkw mit Reifenplatzer blockiert Arlbergtunnel

Ein Lkw sorgt für starken Stau vor dem Arlbergtunnel.
Ein Lkw sorgt für starken Stau vor dem Arlbergtunnel. ©VOL.AT/Hofmeister
Am Mittwochnachmittag haben mehrere geplatzte Reifen an einem Lkw für eine Totalsperre und dreistündige Verkehrsbehinderungen im Arlbergtunnel geführt.

Ein 43-jähriger ukrainischer LKW-Lenker fuhr am Mittwoch, den 02.09.2020, um 14.06 Uhr mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der S16 in Fahrtrichtung Tirol durch den Arlbergstraßentunnel. Dabei bemerkte er, dass der Anhänger sich plötzlich nach links neigte und im linken Bereich der Räder Rauch aufstieg.

Mehrere geplatzte Reifen

Der 43-Jährige hielt daraufhin sein Fahrzeug in der Tunnelnische 16 an. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei konnte festgestellt werden, dass linksseitig die Reifen der ersten, zweiten und dritten Achse geplatzt waren. Ursache für die Reifenplatzer dürfte ein auf der Fahrbahn liegender Gegenstand gewesen sein, über den der LKW-Lenker fuhr.

Verletzt wurde niemand. Der Vorfall hatte eine kurzzeitige Totalsperre zur Folge. Danach war der Arlbergtunnel für die Dauer der Reparaturarbeiten bis 17.13 Uhr nur wechselseitig befahrbar.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lkw mit Reifenplatzer blockiert Arlbergtunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen