AA

Pioneers mit knapper Heimniederlage gegen Haie

Haie gewinnen Westderby
Haie gewinnen Westderby ©vn_neue
Die Innsbrucker gewinnen das Westderby in der Vorarlberghalle mit 3:2.

Nach dem ersten Auswärtserfolg in Linz wollte der Liganeuling auch heute im Westderby gegen Innsbruck in eigener Halle wieder anschreiben. Am Ende sollten die Punkte aber mit den Haien zurück über den Arlberg gehen.

Topscorer mit der Führung

Es war auch das Duell zweier Vorarlberger Torhüter, denn bei den Pioneers hütete David Madlener zu Beginn den Kasten, auf der Gegenseite stand Rene Swette zwischen den Pfosten.

Eriksson brachte das Team von Marc Habscheid in der sechsten Minute in Front. Diese Führung hielt bis ins Mitteldrittel, in dem die Haie zwei Mal zuschlagen sollten. Mackin (23.) und Watson (39.) sorgten für den 2:1-Zwischenstand nach 40 Minuten aus Sicht der Gäste.

Caffi ersetzt Madlener

Fürs Schlussdrittel brachte der Pioneers Coach dann Alex Caffi statt David Madlener. Es waren knapp sechs Minuten absolviert, da war es erneut Eriksson, der für Jubel in Reihen der Pioneers sorgte. Mit seinem zweiten Treffer des Abends stellte der Schwede auf 2:2.

Die Freude darüber hielt sich allerdings nicht lange, denn Ulmer brachte die Innsbrucker wenig später im PowerPlay erneut in Front (48.). Dies sollte schlussendlich auch der entscheidende Treffer an diesem Abend bleiben. Die Tiroler gewinnen das Westderby mit 3:2, die Pioneers bleiben damit bei zehn Punkten, während die Haie nun schon derer 22 auf dem Konto haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Pioneers mit knapper Heimniederlage gegen Haie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen