Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kinostarts

  • Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit: Kritik und Trailer zum Film

    Vor 2 Stunden Vincent van Gogh war ein außergewöhnlicher Maler, der erst spät nach seinem Tod als Künstler anerkannt wurde. Nun schlüpft Willem Dafoe in "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit" in die Rolle des sensiblen Malers und zeigt, wie der Niederländer die Welt gesehen haben könnte. Regisseur Julian Schnabel ("Schmetterling und Taucherglocke") setzt dabei vor allem das späte Leben des Künstlers in Szene und erzählt von einem Leben zwischen Krankheit und Kreativität.

    Lloronas Fluch - Kritik und Trailer zum Film

    Vor 2 Stunden Die mexikanische Sage von der weinenden La Llorona besagt, dass eine von ihrem Ehemann hintergangene Ehefrau einst in einem Wutanfall ihre eigenen Kinder umbrachte, um den fremdgehenden Gatten zu verletzen. Dieser Legende nach ist die verzweifelte Gattin seither gefangen in einer Welt zwischen Leben und Tod - und sehnt sich ihre toten Sprösslinge herbei, weshalb sie bis heute versucht, Menschenkinder in ihre Gewalt zu bringen. Zuletzt waren das zwei verstörte Buben im Los Angeles der 70er-Jahre, deren Mutter sie schließlich sogar im Wandschrank einsperrte, um sie vor der Geisterfrau zu beschützen. Diesen Fall untersucht aktuell die Sozialarbeiterin und Mutter Anna (Linda Cardellini). Schon bald sind ihre eigenen Kinder in Gefahr...

    Wenn du König wärst - Kritik und Trailer zum Film

    Vor 2 Stunden In dieser Neuinterpretation der Artus-Sage werden aus kaum in der Pubertät stehenden Schulkindern mutige Rittersleute. Zuvor aber stößt der junge Alex auf der Flucht vor seinen Schulpeinigern auf ein seltsames Schwert. Sollte es sich bei diesem tatsächlich um das sagenumwobene Excalibur handeln, das Schwert des Königs Artus?

    Der Fall Collini - Kritik und Trailer zum Film

    Vor 2 Stunden Für Rechtsanwalt Caspar Leinen ist es der erste große Fall: Die Pflichtverteidigung von Fabrizio Collini, der den Großunternehmer Hans Meyer getötet haben soll. Ein Strafverfahren, das Aufsehen erregt. Elyas M'Barek spielt den jungen Verteidiger, der in seiner Kindheit und Jugend enge Beziehungen zur Familie des Ermordeten gepflegt hat. Jetzt steht er vor einem Rätsel: Aus welchem Grund hat sein Mandant diesen Mord begangen?

    Die sagenhaften Vier - Kritik und Trailer zum Film

    Vor 2 Stunden Die Regisseure Christoph und Wolfgang Lauenstein wagen sich in ihrem animierten Werk (eine deutsch-belgische Koproduktion) an eine neue Sicht auf eine legendäre Erzählung: die der Bremer Stadtmusikanten.

    Hellboy - Call Of Darkness: Kritik und Trailer zum Film

    11.04.2019 Lange vor dem ganz großen Boom der Comicbuchverfilmungen schuf Oscar-Preisträger Guillermo del Toro mit "Hellboy" und "Hellboy II" schaurig-schöne Fantasy-Abenteuer. Nun wird die Geschichte um den rothäutigen Comic-Helden mit den abgesägten Teufelshörnern noch einmal neu auf die Leinwand gebracht - in anderer Besetzung. In die Rolle des Halbdämons schlüpft David Harbour. Er bekommt es in der Neuauflage mit einer mächtigen Hexe zu tun (gespielt von Milla Jovovich).

    Shazam! - Kritik und Trailer zum Film

    11.04.2019 Ein neuer, letztlich aber doch auf eine lange Geschichte zurückblickender Comic-Held schickt sich an, das Mainstream-Kino zu erobern. Schon 1940 feierte er in den USA auf Papier seine Premiere. Nun gibt es eine große Kinoadaption. Es geht um einen 14 Jahre alten Buben namens Billy, der sich eines Tages über ganz besondere Kräfte freuen darf: Superkräfte, von einem Magier verliehen, mit denen Billy aber auch erst einmal klarkommen muss.

    After Passion - Trailer und Infos zum Film

    11.04.2019 Nun kommt mit "After Passion" die erste Verfilmung der Bücher von Anna Todd in die Kinos. Im Mittelpunkt steht laut Produktionsangaben Tessa Young. Sie ist eine brave junge Frau, die dann am College Hardin Scott kennenlernt. Sie fühlt sich schnell zu ihm hingezogen, doch Hardin ist ein sogenannter Bad Boy: düster und unberechenbar.

    Niemandsland - The Aftermath: Kritik und Trailer zum Film

    11.04.2019 In dem Nachkriegsdrama "Niemandsland - The Aftermath" verschlägt es Keira Knightley  in der Rolle einer britischen Offiziersgattin ins zerbombte Hamburg. Dort soll ihr Mann (Jason Clarke) 1946 als Besatzungsoffizier beim Wiederaufbau helfen. Sie ziehen in eine vornehme Villa, die sie sich mit dem verwitweten deutschen Eigentümer (Alexander Skarsgard) und dessen Tochter teilen. Es kommt zu Spannungen, Betrug und unerwarteter Leidenschaft. Vorlage für das Kriegs- und Liebesdrama unter der Regie von James Kent ist der Roman von Autor Rhidian Brook.

    Wildlife - Kritik und Trailer zum Film

    11.04.2019 Der 14-jährige Joe (Ed Oxenbould) wächst in den spießigen 1960ern als einziges Kind von Jeanette (Carey Mulligan) und Jerry (Jake Gyllenhaal) im ländlichen Montana auf. Als sein Vater die Stelle als Golfplatzangestellter ob seine widerborstigen Charakters verliert, beginnt es, in der Ehe der Eltern zu kriseln. Jerry macht sich auf, um einen gigantischen Waldbrand an der kanadischen Grenze zu bekämpfen - ungeachtet der Gefahren für sein Leben und seine Beziehung. Gattin Jeanette Frau und Sohn Joe müssen fortan für sich selbst sorgen.

    Christo - Walking on Water: Kritik und Trailer zum Film

    11.04.2019 In Deutschland verhüllte Christo den Reichstag, in New York stellte er mit seiner Frau Tausende Tore auf. Ein neuer Dokumentarfilm verrät, wie der 83-Jährige seine Ideen zu Kunstwerken macht. In "Christo - Walking on Water" folgt man ihm zum Iseosee in Norditalien. Dort ließ er schwimmende Stege bauen und Menschen konnten zwei Wochen lang über den See wandeln. Dass am Ende viel zu viele Besuche kamen, hätte fast zum Abbruch des Projekts geführt. Man beobachtet Christo und sein Team in dem Dokumentarfilm zwischen Hoffen und Bangen, Ekstase und Flucherei.

    Border - Kritik und Trailer zum Film

    11.04.2019 Mit "Border" kommt ein Film in die Kinos, der sich nur schwer in eine Schublade stecken lässt. Der iranisch-schwedische Regisseur Ali Abbasi schafft den Spagat zwischen Märchen, Fantasy und Krimi. Im Mittelpunkt der düster-mystischen Erzählung steht Tina. Mit einem deformierten Gesicht ist sie gesellschaftliche eher eine Außenseiterin, die lieber im Wald als unter Menschen ist. Als Zollbeamtin an einem Fährhafen hingegen profitiert sie von ihrer Gabe, Gefühle wie Scham oder Angst wittern zu können. Die Begegnung mit einem ähnlich deformierten Reisenden verändert ihr Leben.

    Willkommen im Wunder Park - Kritik und Trailer zum Film

    11.04.2019 June ist ein so kleines wie anrührend süßes Mädchen mit einem rotbraunen Wuschelkopf und ziemlich großen sowie ziemlich runden, hellgrünen Augen. Meistens ist June guter Laune, was sie aber vor allen anderen Dingen auszeichnet, ist ihre blühende Fantasie.

    Friedhof der Kuscheltiere - Kritik und Trailer zum Film

    1.04.2019 "Carrie" und "Es" waren erst der Anfang: Stephen Kings alte Horrorklassiker mit besseren Effekten und schöneren Schauspielern neu ins Kino zu bringen, ist in Hollywood schwer angesagt. Jetzt ist "Friedhof der Kuscheltiere" dran. Die erste Version von 1989 war zwar ein Kassenschlager, gilt aber als eine der miserabelsten King-Verfilmungen und hat seinerzeit viele Fans wütend gemacht.

    Monsieur Claude 2 - Kritik und Trailer zum Film

    1.04.2019 2014 fanden es Millionen Franzosen sehr komisch, als ein erzkonservativer Familienvater im Kino reaktionäre Sprüche schwang, weil seine vier Töchter heiraten wollten. Die Auserwählten entsprachen so gar nicht seinem Weltbild: ein Chinese, ein Muslim, ein Jude und ein Schwarzer. Nun folgt "Monsieur Claude 2". Darin wollen die Töchter mit ihren Familien ins Ausland ziehen, denn ihre Männer fühlen sich in Frankreich ausgegrenzt.

    Unheimlich perfekte Freunde - Kritik und Trailer zum Film

    2.04.2019 Wie macht man ehrgeizige Eltern glücklich ohne sich anstrengen zu müssen? Die Lösung: ein Doppelgänger. In der Komödie "Unheimlich perfekte Freunde" erweckt Fridolin sein Spiegelbild auf magische Weise zum Leben. Es ist genauso wie er selbst, nur perfekt. Das Beste daran: Das seltsame Wesen geht für ihn zur Schule und schreibt beste Noten. Fridolin hat nun viel Zeit zum Spielen. Auch sein Freund Emil holt sich so einen Doppelgänger. Bald merken die Kinder, dass die Spiegelbilder immer stärker werden und anfangen, sie aus ihrem eigenen Leben zu verdrängen.

    Birds Of Passage - Kritik und Trailer zum Film

    2.04.2019 "Weißt du, warum man mich respektiert?", heißt es an einer Stelle in diesem Film, "weil ich für meinen Clan und meine Familie zu allem fähig bin". In seinem neuen Werk nimmt uns Ciro Guerra ("Der Schamane und die Schlange") mit ins Kolumbien der späten 1960er-Jahre. Zusammen mit Ko-Regisseurin Cristina Gallego berichtet der Kolumbianer davon, wie eine Familie des matriarchalisch geprägten Wayuu-Stammes den Grundstein für den Drogenhandel legt.

    The Remains - Nach der Osyssee: Kritik und Trailer zum Film

    2.04.2019 Es sind erschütternde Bilder und Statements, die Nathalie Borgers in ihrem neuen Dokumentarfilm "The Remains" einfängt: Die belgische Filmemacherin blickt auf die Flüchtlingswelle der vergangenen Monate und Jahre - aber aus einer anderen Perspektive, als man es erwarten würde. Sie zeigt das, was nach dem Horror kommt.

    Die Wiese - Trailer und Infos zum Film

    2.04.2019 "Die Wiese - Ein Paradies von Nebenan" ist der passende Film zum Frühjahrsauftakt. Regisseur Jan Haft zeigt in seiner Dokumentararbeit das bunte, vielfältige Leben in einer blühenden Sommerwiese.

    Die Kinder der Toten - Kritik und Trailer zum Film

    3.04.2019 Elfriede Jelineks Monumentalroman "Die Kinder der Toten" diente dem Nature Theatre of Oklahoma beim steirischen herbst 2017 als Vorlage für ein großes Projekt. Daraus ist nun die filmische Adaption an den Originalschauplätzen rund um die Kindheitsorte der Nobelpreisträgerin entstanden. Die beiden Regisseure Kelly Copper und Pavol Liska haben mit ihrem Super-8-Ferienfilm ohne Ton ein höchst eigenständiges, skurriles Werk aus der Obersteiermark geschaffen, in der die untoten Gespenster wiederauferstehen.

    Willkommen in Marwen - Kritik und Trailer zum Film

    28.03.2019 Mark Hogancamp (Steve Carrell) wird bei einer brutalen Kneipenprügelei von fünf Hooligans zusammengeschlagen und erleidet schwerste Verletzungen. Der Weg zurück in Leben fällt ihm schwer, immer mehr gerät er zum Einsiedler. Zu einem seiner wichtigsten Kontakte wird Roberta, eine Spielwarenhändlerin, die ihm Weltkriegspuppen mit Nazikluft und eine Truppe weiblicher Gegenspielerinnen verkauft. Mit ihnen denkt Hogancamp sich im Garten Szenen aus und spielt Kriegsszenen im fiktiven belgischen Dörfchen Marwen nach.

    Dumbo - Kritik und Trailer zum Film

    28.03.2019 Mehr als 75 Jahre nach dem Erscheinen des Zeichentrickklassikers "Dumbo" bringt Disney die rührende Geschichte erneut ins Kino, als Realfilm unter Regie von Tim Burton. Danny DeVito gibt den quirligen Zirkusinhaber, Colin Farrell spielt einen ehemaligen Kunstreiter, Michael Keaton ist Vandevere und Eva Green tritt als wunderschöne Luftakrobatin Colette auf.

    Beach Bum - Kritik und Trailer zum Film

    28.03.2019 Selten hat man zuletzt im amerikanischen Kino eine derart skurrile Hauptfigur erlebt: Der von allen nur Moondog genannte Schriftsteller verbringt einen Gutteil seiner Zeit auf den Straßen Floridas. Halb Obdachloser, halb Lebenskünstler hangelt sich Moondog von einem Kick zum nächsten, von einer Bierdose zur anderen. Auch bei den Frauen weiß er sich kaum zu beschränken. Als jedoch seine Ex-Frau bei einem Unfall ums Leben kommt, muss sich Moondog doch noch einmal zusammenreißen - ansonsten sieht er keinen Cent des Erbes.

    Ein Gauner & Gentleman - Kritik und Trailer zum Film

    28.03.2019 In "Ein Gauner & Gentleman" spielt Robert Redford den in die Jahre gekommenen Bankräuber Forrest Tucker, der etliche Male aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Auch mit einer Waffe in der Hand ist der unverbesserliche Haudegen noch charmant. So gewinnt er das Herz einer Frau (Sissy Spacek) und den Respekt eines Cops (Casey Affleck), der den Gauner jagt.

    Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour: Kritik und Trailer zum Film

    28.03.2019 Die Dokumentation "Weil du nur einmal lebst" begleitet die Toten Hosen auf Tour - in große Stadien, kleine Punk-Clubs und bis ins ferne Argentinien. Sieben Monate ist Regisseurin Cordula Kablitz-Post mit den fünf Musiker unterwegs, interviewt sie backstage und im Bus. Ihr britischer Kollege Paul Dugdale, der bereits Shows von Adele und den Rolling Stones filmte, liefert spektakuläre Liveaufnahmen. 

    Prinzessin Emmy - Trailer und Infos zum Film

    28.03.2019 Emmys Leben ist durchaus gut, kann sie die meiste Zeit davon doch mit 26 Pferden verbringen. Als ihre eifersüchtige Cousine Gizana jedoch zu ihr ins Schloss zieht, ist es vorbei mit den rosigen Zeiten.

    My Big Crazy Italian Wedding - Trailer und Infos zum Film

    28.03.2019 Würden Antonio und Paolo in Berlin heiraten wollen, wäre das ja heutzutage kein Problem mehr. Anders in ihrem italienischen Heimatdorf, das in puncto Konservatismus noch etwas anders tickt. Antonios Mutter will ihren Sohn einfach nur glücklich sehen.

    Wir - Kritik und Trailer zum Film

    21.03.2019 Er hat es wieder getan: Nachdem Jordan Peele vor zwei Jahren mit seiner gesellschaftskritischen Horrorsatire "Get Out" für offene Münder sorgte und nebenbei einen Oscar für das beste Drehbuch einheimste, ist der US-Amerikaner nun mit seiner neuesten Arbeit zurück. Nicht minder gelungen, schickt er in "Wir" unter anderem Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o in einen Kampf mit schauerlichen Doppelgängern, der gleichsam eine Abrechnung mit dem American Dream zu sein scheint.

    Iron Sky - The Coming Race: Kritik und Trailer zum Film

    21.03.2019 Die Kinogattung der Mondnazi-Filme gehört zu den seltsamsten Erfindungen der vergangenen Zeit. Die Grundidee: Nazis sind nach dem Zusammenbruch des Dritten Reichs 1945 auf den Mond ausgewandert und haben auf dessen dunkler Seite eine riesige Basis aufgemacht - mit Wehrmachtssoldaten, Sauerkrautvorräten und allem Drum und Dran. Jetzt fliegen die "Walküre-Ufos" wieder - der zweite Teil ist raus. "Iron Sky: The Coming Race" über den Kampf tapferer Helden gegen die grunzenden Herrenmenschen übersteigt sogar den Wahnsinn der Trash-Horrorreihe "Sharknado".

    Die Goldfische - Kritik und Trailer zum Film

    21.03.2019 Oliver führt ein Leben auf der Überholspur - bis er nach einem schweren Autounfall plötzlich querschnittsgelähmt ist. In den Klinikalltag kann er sich nur schwer einfügen. Das beste WLAN-Signal gibt es ausgerechnet in einer Wohngemeinschaft von Behinderten. Oliver (Tom Schilling) ist erst abweisend, doch bald hat er eine Idee, wie er mit Hilfe der Bewohner an viel Geld gelangen kann. Ein krimineller Plan! Gemeinsam unternehmen alle einen Ausflug in die Schweiz.