AA

Neuer Bezirkshauptmann für Dornbirn

Landesregierung folgte einstimmigem Vorschlag.
Landesregierung folgte einstimmigem Vorschlag. ©VLK
Die Vorarlberger Landesregierung hat den amtierenden Vorstand der Abteilung Regierungsdienste im Landhaus, Harald Schneider, zum künftigen Bezirkshauptmann von Dornbirn bestellt.

Schneider wird die Funktion ab Juni übernehmen. Über die wichtige personelle Weichenstellung informierte Landeshauptmann Markus Wallner im Anschluss an die wöchentliche Regierungssitzung. Neben seinem breiten und tiefen Wissen über die Aufgaben der Landesverwaltung und der langjährigen Führungserfahrung im Landesdienst habe Schneider die eigens eingesetzte Kommission auch durch sein souveränes Auftreten überzeugen können, berichtete der Landeshauptmann.

Einstimmig vorgeschlagen

Harald Schneider war der Landesregierung von Seiten der Kommission einstimmig für die Spitzenfunktion vorgeschlagen worden. Er kennt die Aufgaben der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn aufgrund früheren Funktionen aus eigener Erfahrung und weiß um die Herausforderungen der nächsten Jahre. Schneider profitiert dabei von seiner langjährigen Erfahrung und seiner guten Vernetzung mit allen Akteuren, begründete die Kommission ihre klare Empfehlung.

"Bestens geeignet"

Zufrieden mit dem Vorschlag der Kommission zeigte sich Landeshauptmann Wallner: "Harald Schneider ist ein profunder Kenner der Landesverwaltung und hat schon seit vielen Jahren Führungsaufgaben inne." Daher sei er für diese verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe "bestens geeignet", so Wallner. Für die neue Funktion wünschte Wallner alles Gute und viel Erfolg. Gleichzeitig richtete der Landeshauptmann "schon jetzt" seinen Dank an den noch amtierenden Dornbirner Bezirkshauptmann Helgar Wurzer, der sich Ende Mai in den Ruhestand zurückziehen wird.

Harald Schneider: Zur Person

Harald Schneider absolvierte das Bundesgymnasium Blumenstraße und anschließend das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Innsbruck. Er trat am 1. Juni 1990 in den Landesdienst ein und wurde zuerst der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn zugeteilt. Danach durchlief er mehrere Stationen innerhalb der Landesverwaltung. Seit Oktober 2003 leitet Schneider die Abteilung Regierungsdienste und war von Dezember 2003 bis Mai 2018 auch Stellvertreter des Landesamtsdirektors. Harald Schneider ist verheiratet und wohnt in Höchst.

(VLK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neuer Bezirkshauptmann für Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen