AA

Mit dem neuen Shootingstar in Kitzbühel erstmals siegen

©vmh
Der EC Bregenzerwald hofft auf Fortsetzung der Erfolgsserie in Tirol

Am Dienstagabend kommt es in der Gamsstadt zum direkten Aufeinandertreffen der Tabellenplätze Sieben und Zehn. Der Abstand beträgt gerade einmal zwei Punkte, bei einem Sieg würden die Wälder daher in der Alps Hockey League Tabelle am EC „Die Adler“ Kitzbühel vorbeiziehen.

Die Juurikkala Schützlinge befinden sich derzeit in einem Formhoch. In den letzten drei Begegnungen holte man das Maximum an Punkten heraus, erzielte 18 Tore und erhielt gerade Mal vier Gegentreffer. Gute Voraussetzungen also für die Auswärtsfahrt nach Kitzbühel, auch wenn der Sportpark nicht der beliebteste Spielplatz der Wälder ist.  Der letzte Sieg im Adlerhorst ist bereits 740 Tage alt, im November 2018 setzte man sich durch die Treffer der Ban Brüder mit 3:1 durch. Die Trauben hängen also hoch, nicht zuletzt, weil die Tiroler zu Hause bisher nur gegen Jesenice ohne Punkte blieben.

Die sportliche Leitung des ECB hat derzeit wenig Grund irgendwas bei ihrer Mannschaft zu kritisieren, weiß aber, dass ihre Cracks in Kitzbühel von Beginn an wach sein müssen: „In den ersten beiden Saisonduellen in den Return2Play Runden hatte jeweils Kitzbühel die Nase vorn. Es wird auch dieses Mal nicht leicht im Sportpark, dort tun wir uns immer schwer. Wir haben aber in den letzten Runden gezeigt, dass wir für jeden Gegner gefährlich werden können. An dieser Leistung wollen wir anknüpfen.“

Markus Juurikkala muss nach wie vor auf Kai Hämmerle, Benjamin Winkler und Rene Tröthan verletzungsbedingt verzichten. Adem Kandemir, Bernhard Posch, Jonas Kutzer und Felix Beck stehen im Dezember ebenfalls nicht zur Verfügung, die Future Club Spieler befinden sich mit dem U20 Nationalteam in den Vorbereitungen für die A-WM in Kanada. Zumindest für den Letztgenannten konnten die Wälder einen Ersatz holen, Max Zimmermann wird im Dezember neben Karlo Skec das Tor hüten. Das Spiel im Sportpark wird live auf valcome.tv gezeigt, Beginn ist um 19:30 Uhr.

Nächstes Heimspiel ECB: Samstag, den 12.12.2020 um 19:30 Uhr gegen die VEU Feldkirch im Messestadion Dornbirn

Di, 08.12.2020, 19:30 Uhr: EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – EC Bregenzerwald
Referees: HEINRICHER, KUMMER, Puff, Wimmler.
Zum Duell Tirol gegen Vorarlberg kommt es am Dienstag. Der EC Bregenzerwald ist beim EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel zu Gast. Es ist bereits das dritte Aufeinandertreffen in dieser Saison. Im Return-2-Play feierte Kitzbühel zwei klare Siege. Doch die aktuelle Form spricht für den Tabellenzehnten aus Vorarlberg. Bregenzerwald konnte die vergangenen drei Spiele allesamt für sich entscheiden, unter anderem fertigten die „Wälder“ den Tabellendritten HDD SIJ Acroni Jesenice mit 4:1 ab. Beim Tabellensiebenten aus Kitzbühel setzte es aus den vergangenen fünf Spielen drei Niederlagen. In heimischer Hale gingen die vergangenen beide Spiele verloren. Player-2-Watch auf Seiten des EC Bregenzerwald ist ganz klar der Lette Roberts Lipsbergs. Dem 26-Jährigen gelangen in seinen ersten fünf Einsätzen 14 Punkte (8G/6A). Beim KEC ist der Mikael Johansson der Spieler schlecht hin bislang (19 Punkte – 11G/8A). Der 25-Jährige hat einen Scoring Streak von sieben Spielen. Insgesamt scorte er in elf von zwölf Einsätzen.

Bregenzerwald leiht Torwart Zimmermann von den Vienna Capitals aus
Beim EC Bregenzerwald wird in den kommenden Wochen mit Max Zimmermann ein neuer Torwart im Kader stehen. Der 21-Jährige von den spusu Vienna Capitals wird Felic Beck vertreten, der im Dezember bei der U20-Weltmeisterschaft verweilen wird. Zimmermann kommt von einer Verletzungspause zurück. In der AHL hat bereits 30 Spiele für die Vienna Capitals Silver in der Saison 2019-20 absolviert.

  • H2H AHL KEC – ECB: 10:6
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Mit dem neuen Shootingstar in Kitzbühel erstmals siegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen