Lob und Anerkennung für Musiker Guntram Sauerwein

Verdienstzeichen in Silber vom österreichischen Blasmusikverband für den Rankler Guntram Sauerwein
Verdienstzeichen in Silber vom österreichischen Blasmusikverband für den Rankler Guntram Sauerwein ©Privat
Der 68-jährige Rankweiler wurde vom österreichischen Blasmusikverband für seine Leistungen geehrt
Die große Liebe zur Musik
NEU

RANKWEIL. Nicht umsonst und vollkommen zurecht hat der Rankweiler Guntram Sauerwein (68) eine sehr hohe Auszeichnung erhalten. Im Mai 2019 erhielt der musikbegeisterte Mensch das Verdienstkreuz der österreichischen Blasmusik in Silber vom nationalen Blasmusikverband verliehen. „Das ist schon eine ganz besondere Ehre für mich und macht mich schon sehr stolz“, freut sich der Rankweiler Guntram Sauerwein. Die Liebe zur Musik prägt das Leben des 68-Jährigen schon seit seiner Kindheit und mehr als fünf Jahrzehnte. In der zweitgrößten Marktgemeinde Österreichs in Rankweil ist er seit dem Jahr 2016 Mitverantwortlicher für das ins Leben gerufene Seniorensingen. Einmal wöchentlich treffen sich im Haus Klosterreben oder auch im Vereinshaus etwa dreißig Senioren aus Rankweil für ein zweistündiges gemeinsames Singen. Dort sorgt er am Schlagzeug für die passende musikalische Umrahmung. Besonders viele Bewohner vom Rankweiler Seniorenheim sind mit viel Eifer und Begeisterung mit dabei. Guntram Sauerwein war auch dreißig Jahre musikalischer Leiter der Merowinger Bläser und Mitgründer der Rankweiler Musikgruppe. Von 2014 bis 2017 dirigierte er als Kapellmeister die Bürgermusik Rankweil. Als Kapellmeister fungierte Sauerwein auch in den Vorarlberger Orten in Tschagguns, Satteins und der Eisenbahnermusik Bludenz. Aktuell leitet der Rankweiler auch die fast sechzig Aktiven von der Harmoniemusik Sonntag im Großwalsertal. Fast zwanzig Jahre war er musikalischer Leiter der Bezirkskapelle im Bezirk Feldkirch und des Jugendblasmusik Orchester vom Bezirk Feldkirch. „Mir macht es immer noch Spaß und bereitet mir sehr viel Freude. Schade, dass dieses Jahr über keine Proben oder diverse Veranstaltungen möglich sind. Hoffentlich kehrt im Frühjahr 2021 die Musik wieder in den Alltag und die Normalität zurück. Mir fehlen die Zusammenkünfte mit meinen Kollegen auf allen Ebenen“, so der „verrückte“ Musiker. Guntram Sauerwein hätte gerade heuer an Weihnachten im Feldkircher Dom an der Orgel viele Weihnachtsmelodien für die Besucher und Gäste gespielt. Die Absagen treffen den sehr bekannten Musiker besonders hart. 34 Jahre sammelte der Rankweiler als Musiklehrer an der Städtischen Musikschule Bludenz wichtige Erfahrungen für sein größtes Hobby. Musikalische Höhepunkte gab es für Guntram Sauerwein am laufenden Band und viele Highlights werden in den kommenden Jahren noch folgen. In den musikalischen Ruhestand will und wird er noch lange nicht gehen.VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Lob und Anerkennung für Musiker Guntram Sauerwein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen