AA

Röthis gewann Spitzenduell, Admira siegt in Lauterach

©vmh
Die Vorderländer stoppen den Erfolgslauf von DSV. Lauterach bleibt ohne Erfolgserlebnis.

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel SC Röthis vs Dornbirner SV

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel Lauterach vs Admira Dornbirn

Das Topspiel am vierten Spieltag in der VN.at Eliteliga Vorarlberg steigt am Samstag um 17 Uhr am Sportplatz Ratz im Vorderland. Im Duell der noch unbesiegten Mannschaften trifft der Dritte SC Röthis auf den Spitzenreiter Dornbirner SV.

Röthis gelang mit einem Sieg (3:0 Austria Lustenau Amateure) und einem2:2-Auswärtsremis in Lauterach ein nahezu perfekter Saisonstart. Noch besser ist das Team um Neotrainer Björn Gasser (35) in die Meisterschaft gestartet. Mit dem Maximum von neun Punkten liegen die Haselstauder ganz klar auf dem ersten Tabellenplatz.

Der Dornbirner SV kennt das Gefühl mit dem Platz an der Sonne und will natürlich die imposante Bilanz zum Saisonbeginn so lange es geht auch verlängern. „Wir haben einen guten Kader, der Start ist nach Plan verlaufen. Das kampfstarke Röthis hat wie wir eine eingespielte Truppe. Im Vorderland wartet auf uns eine harte Nuss, doch drei Punkte sind das Ziel“, so Dornbirner SV Sportchef Marcel Lipburger (44) vor dem Anpfiff zum Schlager. Kapitän und Solospitze Julian Schelling (29) ist nach mehreren langen Verletzungspausen endlich topfit und bewies mit drei Toren in den ersten drei Partien auch seine Torgefährlichkeit. Christopher Nagel (21) fehlt urlaubsbedingt.

In Röthis hat Trainer Dominik Visintainer (39) das Problem, das ausgenommen Linus Berthold (Urlaub) alle Kaderspieler zur Verfügung stehen. Allerdings haben die Vorderländer keinen Grund die Startaufstellung gravierend zu verändern. Doch mit Tormann Thomas Böckle (23), Oldie Christoph Stückler (40), dem Brasilianer Renan Peixoto Nepomuceno (20), Julian Mair und Felix Schöch sind gleich fünf Kicker wieder einsatzbereit. Demnach dürfte auch Christoph Stückler und der Brasilianer ihr Comeback bzw. Debüt im Röthner Dress geben. Doch Röthis hat mit dem zweifachen Torschützen Marco Wieser und Sandro Decet zwei heiße Eisen im Angriff zudem in der Auswahl.

Lauterach gegen Aufsteiger Admira Dornbirn schon unter Zugzwang

Nicht nach Wunsch verlief der Auftakt für den FC Lauterach. Aus den ersten beiden Spielen holt die stark ersatzgeschwächte Truppe um Trainer Ingo Hagspiel (40) nur einen Zähler und liegt derzeit nur an der achten Stelle. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger Admira Dornbirn (Samstag 18 Uhr) wird der Lauteracher Übungsleiter erneut auf mehrere wichtige Leistungsträger nicht zurückgreifen können. So werden wieder mindestens fünf junge Spieler aus der 1b- und 1c-Mannschaft der Hofsteig-Elf stehen. Kevin Prantl kehrt zwar am Vortag vom Urlaub zurück, wird aber erst im Lauf der Partie zum Einsatz kommen.

Aufgrund der dünnen Personaldecke hat Lauterach reagiert. Der vereinslose Dennis Kloser (30) seit eineinhalb Jahren aufgrund dem Hausbau kein Meisterschaftsspiel bestritten und auch keine Trainingseinheit absolviert wird für Lauterach spielen. Aber der 30-jährige Mittelfeldspieler und ehemalige SW Bregenz Kapitän  von 2016-2020) muss zuerst einige Trainingseinheiten mitmachen. Admira Dornbirn mit Sieg und Remis gestartet kommt mit viel Selbstvertrauen und einer zünftigen Portion Motivation nach Lauterach. Allerdings fehlen Coach Herwig Klocker (54) mit Lukas Bertignoll (31), Laurin Moll (23), Jeremy Thurnher (23) und Geburtstagskind Martin Brunold (23) vier Stammspieler urlaubsbedingt. „Wir wollen mutig auftreten und wollen Punkten“, so Klocker. Für Verteidiger Thomas Griesebener (33) gibt es ein Wiedersehen mit dem Exklub. Griesebner spielte sieben Saisonen für Lauterach ehe er nun für die Dornbirner Admira die Schuhe schnürt. Qual der Wahl wer bei der Admira als Sturmspitze auflaufen wird. Entweder Torjäger Philipp Stoss (25) oder der Deutsche Neuzugang Kristijan Dulabic (23).

FUSSBALL IN VORARLBERG

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2021/2022

4. Spieltag

SC Röfix Röthis – Emma&Eugen Dornbirner SV 3:0 (2:0)

Sportplatz Ratz, 17 Uhr, SR Alexander Muxel

Intemann FC Lauterach – SC Admira Dornbirn 0:1 (0:1)

Sportanlage Ried, 18 Uhr, SR Herwig Seidler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Röthis gewann Spitzenduell, Admira siegt in Lauterach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen