Kleine Onko-Heldin wird zum Weihnachtsengel

Suha aus Fußach hat den Krebs besiegt und spendet ihre Haarpracht an Kinder, die den schwierigen Weg noch vor sich haben.
Suha aus Fußach hat den Krebs besiegt und spendet ihre Haarpracht an Kinder, die den schwierigen Weg noch vor sich haben.
Joachim Mangard (VOL.AT) joachim.mangard@russmedia.com
Suha aus Hard hat den Krebs besiegt und weiß um die Schrecken der Chemotherapie. Deswegen spendet die Zehnjährige nun ihre Haare und macht jenen Kindern Mut, die diesen schwierigen Weg noch vor sich haben.

Betritt man die kleine Wohnung von Familie Posstajie in Fußach, schlägt einem eine Welle der Gastfreundschaft entgegen. 2015 flüchtete die vierköpfige Familie vor den Gräueln des Krieges und ließ ihre Heimatstadt Idlib hinter sich. Umso dankbarer ist Vater Moawia, der als diplomierter Krankenpfleger u.a. aktuell im Altenheim seinen Dienst versieht, über die Chance, in Österreich neu anzufangen.

Am 4. Oktober 2017 folgte aber die nächste Hiobsbotschaft für die leidgeprüfte Familie. Bei ihrer Tochter Suha wurde Akute Lymphatische Leukämie (ALL) diagnostiziert. Es folgten bange Wochen mit unzähligen Chemotherapien, vor allem der Verlust ihrer geliebten Haarpracht war für die kleine Onkologie-Patientin schwer zu verkraften. Einmal mehr zeigte Suha aber, dass in ihr eine echte Kämpfernatur steckt und nach schier endlosen Behandlungen konnte die sympathische junge Dame den Kampf gegen die heimtückische Krankheit gewinnen. Und gäbe es einen besseren Anlass als das Fest der Liebe, um mit einer einzigartigen Aktion, dem Krebs die kalte Schulter zu zeigen?

Weihnachtsengel: "Suha spendet ihre Haare für krebskranke Kinder"

"Ich möchte meine Haare spenden und all jenen Kinder Mut machen, die in derselben Situation sind, wie ich vor einiger Zeit. Außerdem möchte ich mich noch einmal beim gesamten Team vom Krankenhaus Dornbirn und der Innsbrucker Klinik bedanken", informiert Suha. Eloquent und charmant erklärt die aufgeweckte Schülerin im VOL.AT-Videointerview die Beweggründe für ihre Spende.

"Sie ist ein Vorbild für uns alle"

VOL.AT besuchte die kleine Suha in ihrer Wohnung und durfte ihrem Friseur Taher Ali über die Schulter schauen. Der junge Syrer ist ein guter Freund der Familie und hat seine Lehre bei Krenn absolviert. An Jänner darf er sein Handwerk im Hairclub Lauterach unter Beweis stellen. Und auch Taher zollt der einzigartigen Geste der jungen Kämpfernatur höchsten Respekt: "Sie ist ein Vorbild für uns alle und ich freue mich, meinen Teil dazu beitragen zu können." Dem kann man sich nur anschließen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kleine Onko-Heldin wird zum Weihnachtsengel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.