Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kempf, Tabernig und Hofherr-Brüder messen sich international

©Susanne Bleichert
Große Zukunftshoffnungen im Klettersport bei European Youth Turnier dabei

Gute Vorarlberger Beteiligung bei European Youth Cup in Imst

Keine Sommerpause für unseren Kletternachwuchs. Am vergangenen Wochenende fand in Imst der European Youth Cup in den Disziplinen Lead und Speed statt. Vorarlberg war mit vier Athlet*innen vertreten, die durchaus gute Ergebnisse nach Hause brachten.

Besonders erfreulich war die Leistung der jungen Eggerin Lea Kempf (AV Egg). Sie schaffte in ihrer Altersklasse (Youth B, U16) den Finaleinzug und sicherte sich im Speed und Lead Platz 10. In der Vorstiegsdisziplin wurde sie mit diesem Ergebnis zweitbeste Österreicherin.

Auch die beiden Hofherr-Brüder erbrachten eine solide Leistung. Der jüngere Andreas Hofherr (AV Feldkirch) wurde als 16. ebenfalls zweitbester Österreicher im Lead. Johannes (AV Feldkirch) schaffte es im sehr starken Starterfeld auf Platz 16 im Speed und Rang 19 im Lead.

Die Bludenzerin Emma Tabering gelang es im Vorstieg, im Feld mit 60 Starterinnen, auf Platz 23 zu klettern.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kempf, Tabernig und Hofherr-Brüder messen sich international
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen