Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hamilton siegt in Mexiko

Hamilton zeigte heute eine perfekte Leistung und jubelte über seinen 10. Saisonsieg.
Hamilton zeigte heute eine perfekte Leistung und jubelte über seinen 10. Saisonsieg. ©AFP
Lewis Hamilton feierte beim GP von Mexiko seinen bereits 10. Saisonsieg vor Sebastian Vettel und Valtteri Bottas. Den WM-Titel konnte er aber noch nicht endgültig fixieren.

Nachdem Max Verstappen von der Pole Position drei Plätze zurück versetzt wurde, ging Leclerc vor Vettel und Hamilton in den GP von Mexiko. Am Start verteidigten die Ferrari-Piloten die ersten zwei Plätze. Dahinter kamen Hamilton und Verstappen im Kampf um Rang drei etwas von der Strecke ab und mussten Albon und Sainz vorerst vorbeiziehen lassen. Verstappen fiel in weiterer Folge sogar auf den achten Rang zurück.

Offenes Rennen in Mexiko

In weiterer Folge entwickelte sich an der Spitze ein Fünfkampf um die Spitze, in welcher es vor allem um die ideale Strategie - 1-Stopp oder 2-Stopp - und die richtige Behandlung der Reifen ging. Nachdem alle Fahrer einmal an der Box waren, führte Leclerc das Feld vor Hamilton, Albon, Vettel und Bottas an.

Nach weiteren Stops von Leclerc und Albon führte der WM-Führende Hamilton das Rennen vor Vettel an, der selbst von Bottas unter Druck gesetzt wurde. Dahinter schob sich auch der zweite Ferrari-Pilot Leclerc Runde um Runde näher an die Spitze heran. So entwickelte sich ein sehr enges Rennen um den Sieg und die Plätze auf dem Podium.

Kampf um Sieg und Podium

Der schnellste Mann aus dem Qualifying, Max Verstappen, kämpfte sich unbeachtet vom Kampf um den Sieg von zwischenzeitlich weit außerhalb der Punkteränge wieder auf den sechsten Endrang hinter Teamkollege Albon zurück. Im Kampf um den Sieg tat sich in den letzten zehn Runden nur noch wenig. Hamilton verteidigte mit den ältesten Reifen der Spitzengruppe die Führung souverän und feierte seinen 82. Sieg. Dahinter vervollständigten Vettel und Bottas das Podest. Leclerc musste sich mit dem vierten Rang zufrieden geben. Lokalmatador Perez beendete das Rennen auf dem guten 7. Platz.

Den WM-Titel konnte Lewis Hamilton trotz des 10. Saisonsieges noch nicht endgültig fixieren. Dies dürfte voraussichtlich kommende Woche beim GP in Austin/USA passieren.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Hamilton siegt in Mexiko
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen