Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einem neuen Vereinsrekord längst auf der Spur

©Oliver Lerch
Mit dem Punktemaximum von fünfzehn Zählern aus den ersten fünf Meisterschaftsspielen in der neugeschaffenen VN.at Eliteliga Vorarlberg liegt Titelanwärter Dornbirner SV an der Tabellenspitze.

Die Haselstauder mit Neocoach Roman Ellensohn sind einem neuen Vereinsrekord auf der Spur und nahe dran diesen einzustellen und zu erweitern. In der 65-jährigen Vereinsgeschichte vom DSV haben Julian Birgfellner und Co. im Meistertitel der Landesligasaison 2014/2015 sieben Erfolge in Serie auf das Habenkonto gebracht und dem Punktrekord von 63 Zählern den Stempel aufgedrückt. Jetzt fehlen den Haselstaudern nur noch zwei Erfolge um diese großartige Statistik einzustellen bzw. mit einem neuen Rekord Geschichte zu schreiben. Das Einkaufsprogramm hat sich beim Tabellenführer bezahlt gemacht. Mit Jonas Gamper, Andre Bauer, Fetullah Kalkan, Haris Handanagic und Benjamin Kaufmann waren zuletzt starke Akteure nur zweite Wahl. Und mit den rekonvaleszenten Sercan Altuntas, Michael Gehrer und Julian Schelling hat die Ellensohn-Truppe noch drei Waffen in der Hintertüre. „Mit Geduld und Konzentration ans Werke gehen und die Chancen nützen“, sieht DSV Sportchef Marcel Lipburger dem schweren Auswärtsspiel in Röthis aber durchaus optimistisch entgegen. „Kein Grund zur Panik, die Entscheidungen werden erst im Frühjahr fallen“, meint Röthis Langzeitpräsident Andreas Nachbaur. Die Bilanz Röthis gegen DSV: Die letzten drei Jahre gab es drei Röthner und drei Erfolge für die Haselstauder, eine ausgeglichene Statistik. Für die Vorderländer spricht der Heimvorteil, obwohl Mario Bolter aufgrund von Oberschenkelproblemen seinen Trainerposten nur von der Betreuerbank ausüben kann.

SC Röfix Röthis – Hella Dornbirner SV Sonntag

Sportplatz Röthis, 16 Uhr, SR German Böckle            LIVESTREAM AUF VN.AT

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Einem neuen Vereinsrekord längst auf der Spur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen