AA

Dornbirn glückt Revanche gegen Bratislava

Den Bulldogs gelang heute die Revanche gegen Bratislava.
Den Bulldogs gelang heute die Revanche gegen Bratislava. ©GEPA
Die Bulldogs feierten einen wichtigen 2:1-Heimsieg nach Verlängerung gegen Bratislava und übernehmen vorläufig wieder die Tabellenführung.

Nach der knappen Niederlage nach Penalty-Schießen gestern ging es für die Bulldogs aus Dornbirn heute im regulären Heimspiel erneut gegen Bratislava. Dabei war ein Sieg im Kampf um die Tabellenführung in der Qualification Round fast schon Pflicht. Nach einer ausgeglichenen, aber ereignislosen Anfangsphase hatten die Bulldogs zur Mitte des ersten Drittels in Überzahl durchaus die ein oder andere Möglichkeit. Nachdem dann auch Bratislava ein Powerplay nicht nutzen konnte, ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Müdigkeit auf beiden Seiten

Im zweiten Abschnitt änderte sich wenig am Spielverlauf. Beiden Teams steckten sichtlich noch die Strapazen von gestern in den Knochen. Zur Mitte des Drittels überstanden die Bulldogs erneut eine Unterzahl unbeschadet, um dann in der 37. Minute selbst im Powerplay durch Luciani mit 1:0 in Führung zu gehen.

Im letzten Abschnitt erhöhten die Slowaken mehr und mehr den Druck. Nachdem Östlund in Unterzahl noch einen Gegentreffer verhindern konnte, gelang Chovan in der 55. Minute doch noch das 1:1. In der restlichen Spielzeit war nun wieder ordentlich Tempo im Spiel. Nach 60 Minuten ging es, wie schon gestern, in die Verlängerung. Dort sorgte Mackenzie bereits kurz nach Wiederanpfiff für das entscheidende 2:1. Durch diesen Sieg übernahmen die Bulldogs zumindest bis morgen wieder die Tabellenführung in der Qualification Round.

Liveticker-Nachlese

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn glückt Revanche gegen Bratislava
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen