AA

CoV-Zahlen in Vorarlberg weiter leicht rückläufig

Bis 16 Uhr gab es am Sonntag wieder mehr Genesene als Neuinfektionen.
Bis 16 Uhr gab es am Sonntag wieder mehr Genesene als Neuinfektionen. ©VOL.AT/Paulitsch
Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen in Vorarlberg ist am Sonntag leicht zurückgegangen.

Stand Sonntag 16 Uhr: Am Sonntagmittag wurden in Vorarlberg 58 Neuinfektionen registriert, dem gegenüber stehen 74 Genesene.

Damit wies das Dashboard des Landes am Sonntagnachmittag aktiv positive 745 Covid-Fälle aus. Das sind im Tagesvergleich 16 Fälle weniger.

Am Freitag, Samstag und Sonntag bis Mittag musste in Vorarlberg kein weiteres Todesopfer beklagt werden. In Vorarlberg sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie 243 Personen am oder mit dem Virus verstorben.

Situation in den Spitälern

Von den landesweit 51 Intensivbetten waren mit Stand Sonntagvormittag zwölf von Corona-Patienten belegt, 14 Intensivbetten waren für alle Patientengruppen noch verfügbar. Insgesamt wurden 58 Corona-Erkrankte stationär betreut.

Stabil ist auch die Zahl der infizierten Krankenhausmitarbeiter (41) und jene der Mitarbeiter (21), die sich als Kontaktpersonen in Quarantäne befanden.

Zahlen aus den Bezirken

Die meisten Infizierten wies der Bezirk Bregenz mit 249 auf. Dahinter folgte der Bezirk Feldkirch mit 204 und der Bezirk Dornbirn mit 178.

Zahlen aus den Gemeinden

Über 50 aktiv Infizierte gab es mit Stand Samstagnachmittag in den Städten Dornbirn (112), Feldkirch (72) und Bregenz (64). 26 der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.

Sieben-Tages-Inzidenzen

Stand Sonntag 14 Uhr

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • CoV-Zahlen in Vorarlberg weiter leicht rückläufig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen