AA

Bulldogs verlieren Torfestival gegen den VSV

Mackenzie und Co brachten die klare Führung nicht über die Zeit.
Mackenzie und Co brachten die klare Führung nicht über die Zeit. ©GEPA
Die Dornbirner mussten sich zu Hause dem Villacher SV trotz zwischenzeitlicher 4:1-Führung nach Penaltyschießen 5:6 geschlagen geben.

Die bereits fix für das Playoff qualifizierten Bulldogs aus Dornbirn hatten heute zum Abschluss der Qualification Round den Villacher SV zu Gast. Für den VSV ging es dabei im Fernduell mit Linz um das letzte Playoff-Ticket. Die Bulldogs erwischten aber den besseren Start und gingen in der 4. Minute nach schöner Salmela-Vorarbeit durch Rapuzzi mit 1:0 in Führung. In weiterer Folge hatten beide Teams Chancen auf die nächsten Treffer - dennoch dauerte es bis kurz vor der ersten Pause, bis die Bulldogs im Powerplay durch Woger auf 2:0 stellten.

Viele Tore im 2. Drittel

Im zweiten Abschnitt sorgte Gill bereits nach zwei Minuten für den Anschlusstreffer und verpasste kurz darauf sogar den Ausgleich. Ab der 27. Minute drehte sich das Spiel wieder in Richtung der Bulldogs, als Straka (27.) und Luciani (28.) mit einem Doppelpack auf 4:1 stellten. Doch das war noch nicht alles im 2. Drittel, denn Collins (31.) und Kosmachuk (33.) schlugen ebenfalls mit einem Doppelpack zurück. Ein Treffer von Egger zum 5:3 (39.) beendete den torreichen zweiten Abschnitt. Im Duell zwischen Graz und Linz stand es nach zwei Dritteln 4:2 für die Linzer.

Duell ging in die Verlängerung

Im letzten Abschnitt brachte der VSV mit dem 5:4 durch Pollastrone einmal mehr Spannung in die Partie zurück. Kurz darauf überstanden die Bulldogs eine Unterzahl unbeschadet, bevor Collings (53.) bei 5 gegen 5 der Ausgleich gelang. Zu diesem Zeitpunkt stand der 5:3-Sieg von Linz in Graz bereits fest. Da Pollastrone kurz vor Schluss nur die Latte traf, ging es in die Overtime.

Nach einer turbulenten Verlängerung mit Chancen auf beiden Seiten und einer Strafe gegen Yogan ging es ins Penaltyschießen. Dort trafen von den ersten drei Schützen jeweils nur Pollastrone und Rapuzzi. Kurz darauf gelang Gill der entscheidende Treffer und schoss den VSV so nicht nur zum 5:6-Sieg, sondern auch ins Playoff. Dank des einen Punktes sicherten sich die Bulldogs trotz der heutigen Niederlage den ersten Rang in der Qualification Round.

Liveticker-Nachlese

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bulldogs verlieren Torfestival gegen den VSV
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen