AA

25-Jähriger durch Messerstich in Brust schwer verletzt

Auseinandersetzung im Suchtgiftmilieu: 25-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt.
Auseinandersetzung im Suchtgiftmilieu: 25-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt. ©VN/Paulitsch, APA (Themenbild)
Zu einer Auseinandersetzung zweier amtsbekannter Männer aus dem Suchtgiftmilieu kam es am frühen Freitagabend in Wolfurt.

Der Streit hatte seinen Ursprung einige Tage zuvor, als der 31-jährige in Wolfurt wohnhafte Täter seinem 25-jährigen Bekannten über WhatsApp "Benzos" (Benzodiazepine - Beruhigungs- oder Schlafmittel) zum Kauf anbot. Dieser lehnte das Angebot ab, teilte mit, dass er "clean" sei und keine weiteren Angebote wünsche. Außerdem wolle er nichts mehr mit dem 31-Jährigen zu tun haben. Daraufhin kam es zu gegenseitigen Beleidigungen und Beschimpfungen.

Küchenmesser in die Brust

Am Freitag schließlich radelte der 25-Jährige von Bregenz nach Wolfurt zu seinem Bekannten und ersuchte ihn um eine Aussprache. Im Zuge des Gesprächs nahm er dem Wolfurter plötzlich das Handy weg. Daraufhin ging der 31-Jährige in die Küche, holte ein Küchenmesser mit einer 20 Zentimeter langen Klinge und stieß es dem 25-Jährigen in die linke Brustseite. Eine aufmerksame Nachbarin wurde unfreiwillig Zeugin der Auseinandersetzung und verständigte die Polizei.

Opfer sofort operiert

Der Verletzte wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus nach Bregenz gebracht, wo er sofort operiert werden musste. Der Täter wurde von den einschreitenden Beamten festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Feldkirch in die Justizanstalt eingeliefert. Ein Antrag auf Verhängung der Untersuchungshaft wurde gestellt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • 25-Jähriger durch Messerstich in Brust schwer verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.