ÖSV-Asse in Wien geehrt und gefeiert

ÖSV-Asse in Wien geehrt und gefeiert

24.03.2015 | Die WM-Medaillengewinner des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) sind am Dienstagabend in Wien von Bundeskanzler und Sportminister begrüßt und anschließend auf dem Rathausplatz von Tausenden Fans gefeiert worden. Anna Fenninger, Marcel Hirscher, Hannes Reichelt, Bernhard Gruber, Claudia Lösch, Claudia Riegler, Andrea Limbacher und Co. erhielten Urkunden und Plaketten als Ehrengeschenke.
Kuttin mit erstem Jahr als Skisprung-Cheftrainer zufrieden

Kuttin mit erstem Jahr als Skisprung-Cheftrainer zufrieden

23.03.2015 | Die Skisprung-Weltcup-Saison 2014/15 ist mit der knappsten Entscheidung aller Zeiten in Planica zu Ende gegangen. Severin Freund und Peter Prevc haben mit 1.729 Punkten die Wertung ex aequo beendet, Freund wurde nur dank seiner neun Tagessiege der neue Champion. Für ÖSV-Cheftrainer Heinz Kuttin gab es nach seiner ersten Saison aber auch genügend Gründe, eine positive Bilanz zu ziehen.
Werbung

Eva Walkner vorzeitig Freeride-Weltmeisterin

24.03.2015 | Eva Walkner hat sich am Dienstag auf der Freeride-World-Tour in Alaska mit einem zweiten Platz bei den Skifahrern hinter der Italienerin Silvia Moser vorzeitig den Weltmeistertitel gesichert. Bei den Snowboardern holte Florian "Flo" Orley mit seinem zweiten Platz hinter dem US-Amerikaner Sammy Luebke einen weiteren Podestplatz für Österreich.
Freund und Prevc punktegleich, Deutscher holte Titel

Freund und Prevc punktegleich, Deutscher holte Titel

22.03.2015 | Was für ein Finale im Skisprung-Weltcup in Planica. Ausgerechnet sein Landsmann Jurij Tepes verpatzte dem nach dem ersten Durchgang auf Kurs Gesamtsieg liegenden Peter Prevc am Sonntag mit einem Superflug den Tagessieg und damit die große Kristallkugel. Der nur auf Platz sieben gelandete Severin Freund und Prevc hatten am Ende je 1.729 Punkte, doch Freund hatte mit neun Tagessiegen die Nase vorne. 2
Eder beim Biathlon-Saisonfinale Massenstart-Fünfter

Eder beim Biathlon-Saisonfinale Massenstart-Fünfter

22.03.2015 | Simon Eder hat die Biathlon-Weltcup-Saison am Sonntag mit einem versöhnlichen Resultat abgeschlossen. Der 32-jährige Salzburger, der bei der WM hinter seinen Erwartungen geblieben war, klassierte sich im Massenstart-Bewerb in Chanty-Mansijsk an der fünften Stelle. Den Sieg sicherte sich Weltmeister Jakov Fak (Slowenien). Der Franzose Martin Fourcade war seit Samstag als Gesamtsieger festgestanden.
Salzburgerin Fenninger erneut Weltcup-Gesamtsiegerin

Salzburgerin Fenninger erneut Weltcup-Gesamtsiegerin

22.03.2015 | Mit einem Sieg beim Herzschlagfinale in Meribel hat Anna Fenninger am Sonntag wie im Vorjahr den Gesamtweltcup gewonnen, zudem sicherte sie sich erneut die Riesentorlaufwertung. 8
Hirscher nach Meribel-Sieg auch Slalom-Weltcup-Sieger

Hirscher nach Meribel-Sieg auch Slalom-Weltcup-Sieger

22.03.2015 | Marcel Hirscher hat am Sonntag beim alpinen Ski-Weltcup-Finale mit dem Tagessieg auch noch die kleine Kristallkugel für den Gewinn der Slalomwertung geholt. 4
Fenninger nach erstem RTL-Durchgang vor Maze in Führung

Fenninger nach erstem RTL-Durchgang vor Maze in Führung

22.03.2015 | Anna Fenninger liegt nach dem ersten Durchgang des abschließenden Riesentorlaufs beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel in Führung. Die 25-jährige Weltmeisterin aus Salzburg geht mit 0,27 Sekunden Vorsprung auf die im Gesamt-Weltcup führende Slowenin Tina Maze in den zweiten Lauf. Halbzeitdritte war die Tirolerin Eva-Maria Brem (+0,43 Sek.).
Hirscher Halbzeit-Dritter in Meribel - Neureuther patzt

Hirscher Halbzeit-Dritter in Meribel - Neureuther patzt

22.03.2015 | Stefano Gross liegt nach dem ersten Durchgang des Herren-Slaloms beim Weltcup-Finale in Meribel eine Hundertstelsekunde vor dem Norweger Henrik Kristoffersen in Führung.
Hirscher nach Gesamtweltcupsieg erleichtert: "Tolles Gefühl"

Hirscher nach Gesamtweltcupsieg erleichtert: "Tolles Gefühl"

21.03.2015 | Der 26-jährige Marcel Hirscher hat Geschichte geschrieben und als erster Rennläufer zum vierten Mal in Folge den Gesamtweltcup gewonnen. Weil der Norweger Kjetil Jansrud auf ein Antreten im Slalom am Sonntag zum Saisonkehraus in Meribel verzichtet, kann der 60 Zähler voran liegende Salzburger nun auch rechnerisch nicht mehr eingeholt werden.
Meribel: Showdown zwischen Maze und Fenninger

Meribel: Showdown zwischen Maze und Fenninger

21.03.2015 | Drei Fragen an die Salzburger Skirennläuferin Anna Fenninger, die nach dem Slalom am Samstag in Meribel (Frankreich) und ein Rennen vor Saisonende im Kampf um den Gesamtweltcup 18 Punkte hinter der führenden Slowenin Tina Maze liegt.
Für Hirscher geht es um den Disziplinweltcup

Für Hirscher geht es um den Disziplinweltcup

21.03.2015 | Im Slalom am Sonntag geht es für den frischgebackenen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher noch um den Disziplinweltcup. Er liegt 55 Zähler hinter dem Deutschen Felix Neureuther, der im Riesentorlauf im ersten Durchgang ausgeschieden war.
Hirschers vierter Gesamtweltcupsieg auch rechnerisch fix

Hirschers vierter Gesamtweltcupsieg auch rechnerisch fix

21.03.2015 | Seit Samstagabend ist der vierte Gesamtweltcupsieg von Skirennläufer Marcel Hirscher auch rechnerisch fix, weil der Norweger Kjetil Jansrud am Sonntag im Slalom von Meribel nicht mehr teilnimmt. Der Salzburger hat 60 Zähler Vorsprung auf Jansrud, der im Slalom zumindest Zweiter hätte werden und in diesem Fall auf nicht mehr als Platz 14 Hirschers hätte hoffen müssen, um ihn noch abzufangen. 10
Hosp will bis Ende April Zukunftsentscheidung treffen

Hosp will bis Ende April Zukunftsentscheidung treffen

21.03.2015 | Ende April will Skirennläuferin Nicole Hosp so weit sein, dass sie eine Entscheidung über ihre Zukunft treffen kann. Nach Platz zehn im Slalom am Samstag in Meribel und ihrem Saisonabschluss 2014/2015 vergoss die Tirolerin im Zielraum viele Tränen. "Es hat jetzt leicht der letzte Lauf sein können. Es ist noch nicht fix. Aber das kann ich nicht mehr nachholen", begründete sie ihre Emotionen.
Fourcade Biathlon-Weltcupsieger, Domratschewa vor Gesamtsieg

Fourcade Biathlon-Weltcupsieger, Domratschewa vor Gesamtsieg

21.03.2015 | Der Kanadier Nathan Smith hat am Samstag beim Biathlon-Weltcup-Finale in Chanty-Mansijsk seinen ersten Weltcupsieg gefeiert. Dem Franzosen Martin Fourcade genügte der vierte Rang zum vierten Gesamtsieg in Serie. Bei den Damen ist Darja Domratschewa ihrem ersten Gesamtsieg einen großen Schritt nähergekommen. Die Weißrussin liegt nach ihrem Sieg in der Verfolgung 32 Punkte vor Kaisa Mäkäräinen.
Slowenien gewann Teambewerb in Planica vor Österreich

Slowenien gewann Teambewerb in Planica vor Österreich

21.03.2015 | Auch im fünften und letzten Teambewerb der Skisprung-Saison hat es für das ÖSV-Quartett nicht mit dem Sieg geklappt. Beim Weltcup-Finale in Planica gab es am Samstag so wie im Jänner in Zakopane den 2. Rang. Ganz oben auf dem Podest stand Gastgeber Slowenien. Jurij Tepes, Anze Semenic, Robert Kranjec und Peter Prevc holten 43,3 Punkte Vorsprung heraus. Turbulenter Wind ließ nur einen Durchgang zu. 3
Shiffrin gewann Meribel-Slalom - Maze Weltcup-Führende

Shiffrin gewann Meribel-Slalom - Maze Weltcup-Führende

21.03.2015 | Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mikaela Shiffrin hat am Samstag den Slalom beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel fünf Hundertstelsekunden vor der Schwedin Frida Hansdotter gewonnen. Die US-Amerikanerin sicherte sich damit zum dritten Mal in Folge die kleine Slalom-Kristallkugel. Die Slowenin Tina Maze übernahm mit Platz vier hinter Veronika Velez Zuzulova (SVK) die Führung im Gesamtweltcup.
Kein Cross-Podestplatz für ÖSV-Boarder beim Weltcupfinale

Kein Cross-Podestplatz für ÖSV-Boarder beim Weltcupfinale

21.03.2015 | Ohne Podestplatz für Österreich ist das Weltcup-Finale der Snowboard-Cross-Fahrer im spanischen La Molina am Samstag zu Ende gegangen. Alessandro Hämmerle belegte als bester Österreicher den siebenten Endrang. Der Sieg ging an Christopher Robanske aus Kanada vor dem US-Amerikaner Alex Deibold und dem Australier Alex Pullin. Die kleine Kugel sicherte sich der Spanier Lucas Eguibar.
Hirscher im Meribel-Riesentorlauf Vierter - Kristoffersen siegte

Hirscher im Meribel-Riesentorlauf Vierter - Kristoffersen siegte

21.03.2015 | Der Norweger Henrik Kristoffersen hat am Samstag den Riesentorlauf beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel gewonnen. Der 20-jährige Junioren-Weltmeister siegte vor dem Deutschen Fritz Dopfer (+0,79 Sek.) sowie dem Franzosen Thomas Fanara (0,97). Der 26-jährige Salzburger Marcel Hirscher (1,18) wurde Vierter und steht damit praktisch zum vierten Mal en suite als Gesamt-Weltcup-Sieger fest. 4
Shiffrin holte mit Meribel-Sieg Slalom-Weltcup - Maze Vierte

Shiffrin holte mit Meribel-Sieg Slalom-Weltcup - Maze Vierte

21.03.2015 | Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mikaela Shiffrin hat am Samstag den Slalom beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel fünf Hundertstelsekunden vor der Schwedin Frida Hansdotter gewonnen. Die US-Amerikanerin sicherte sich mit ihrem 15. Weltcup-Sieg, dem 14. im Slalom, auch zum dritten Mal in Folge die kleine Kristallkugel für den Gewinn der Spezialwertung.
Prevc siegte in Planica, Kraft Dritter vor Freund

Prevc siegte in Planica, Kraft Dritter vor Freund

20.03.2015 | Peter Prevc hat im Duell mit Severin Freund um den Weltcup-Gesamtsieg vor dem letzten Bewerb am Sonntag nochmals für Spannung gesorgt. Der Slowene gewann am Freitag das Skifliegen auf der umgebauten Schanze in Planica überlegen 16,6 Punkte vor seinem Landsmann Jurij Tepes und reduzierte den Rückstand in der Gesamtwertung auf 44 Punkte. Stefan Kraft wurde vor Freund Dritter. 1
Matchball für Hirscher im Kampf um den Gesamtweltcup

Matchball für Hirscher im Kampf um den Gesamtweltcup

20.03.2015 | Als erster Skirennläufer kann Marcel Hirscher zum vierten Mal in Folge den Gesamtweltcup gewinnen. Und die Chancen stehen gut, dass der Salzburger bereits am Samstag im Riesentorlauf von Meribel den Coup vollendet.
Österreich in Meribel-Teambewerb Dritter - Schweiz siegte

Österreich in Meribel-Teambewerb Dritter - Schweiz siegte

20.03.2015 | Weltmeister Österreich ist am Freitag beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel im Mixed-Teambewerb nicht über Rang drei hinausgekommen. Eva-Maria Brem, Christoph Nösig, Carmen Thalmann und Philipp Schörghofer unterlagen im Halbfinale aufgrund der Zeitregel Schweden, setzten sich aber im Rennen um den dritten Platz gegen Italien mit 3:1 durch. 5
Kampf um Gesamtweltcup bei den Damen spitzt sich zu

Kampf um Gesamtweltcup bei den Damen spitzt sich zu

20.03.2015 | Der Gesamtweltcup der Damen wird wohl erst am Sonntag und damit im letzten Rennen der Saison 2014/2015 entschieden. Auch bei einem Slalomsieg von Tina Maze am Samstag - den ihr aber Mikaela Shiffrin auf dem Weg zur erhofften kleinen Kristallkugel heftig streitig machen wird - ist für Anna Fenninger noch alles möglich. 1
Weltmeister-Quartett im Weltcup-Teambewerb am Start

Weltmeister-Quartett im Weltcup-Teambewerb am Start

20.03.2015 | Für den Weltcup-Teambewerb am Freitag haben sieben Nationen genannt. Österreich hat als topgesetzte Nation im Viertelfinale ein Freilos und steigt im Halbfinale ein. Nicht mit dabei sein wird Michaela Kirchgasser, womit nur Eva-Maria Brem, Carmen Thalmann, Christoph Nösig und Philipp Schörghofer im Aufgebot stehen.
Alle fünf Österreicher für Freitag in Planica qualifiziert

Alle fünf Österreicher für Freitag in Planica qualifiziert

19.03.2015 | Stefan Kraft und Michael Hayböck haben am Donnerstag zum Auftakt des Skisprung-Weltcup-Finales auf der umgebauten Flugschanze in Planica mit persönlichen Bestmarken beeindruckt. Kraft, der seinen Startplatz für Freitag fix hatte, landete erst bei 237,5 m, der zweitgrößten Weite des Tages, und Hayböck war mit 226,5 m Zweiter der Qualifikation. Peter Prevc erreichte mit 238,5 m die Tagesbestweite.
Martin Fourcade gewann Sprint bei Weltcup-Finale

Martin Fourcade gewann Sprint bei Weltcup-Finale

19.03.2015 | Martin Fourcade hat sich am Donnerstag beim Biathlon-Weltcup-Finale in Chanty Mansijsk den Sieg im 10-km-Sprintrennen und damit auch die kleine Kristallkugel gesichert. Der 26-jährige Franzose setzte sich bei seinem insgesamt 37. Weltcupsieg 13,0 Sekunden vor dem ebenfalls fehlerfrei schießenden Anton Schipulin durch.
Vonn in Meribel mit Sieg zu Super-G-Weltcup - Fenninger 2.

Vonn in Meribel mit Sieg zu Super-G-Weltcup - Fenninger 2.

19.03.2015 | Das hochklassige Finalduell zwischen Anna Fenninger und Tina Maze hat auch im Super-G am Donnerstag beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel seine Fortsetzung gefunden. Der Tagessieg ging aber wie in der Abfahrt an Lindsey Vonn, die sich damit auch die kleine Kristallkugel und zum fünften Mal in der Karriere das Speed-Double sicherte. Fenninger lag als Zweite 0,49 zurück, Maze als Dritte 0,80.
Hirscher im Meribel-Super-G Vierter

Hirscher im Meribel-Super-G Vierter

19.03.2015 | Der Salzburger Marcel Hirscher hat am Donnerstag den wohl entscheidenden Schritt zu seinem vierten Gesamtsieg im alpinen Ski-Weltcup in Serie gemacht. Der 26-Jährige belegte in der Saison-Finalwoche in Meribel im Super-G als bester Österreicher Rang vier und verlor auf den zweitplatzierten Kjetil Jansrud nur 4/100 bzw. 30 Punkte. Damit geht Hirscher mit 34 Zählern Vorsprung in das Wochenende.
Vonn holt Sieg und Super-G-Kugel – Fenninger Zweite

Vonn holt Sieg und Super-G-Kugel – Fenninger Zweite

19.03.2015 | Das hochklassige Finalduell zwischen Anna Fenninger und Tina Maze hat auch im Super-G am Donnerstag beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel seine Fortsetzung gefunden. 9
Ex-Weltcupsieger Bardal erklärte Rücktritt

Ex-Weltcupsieger Bardal erklärte Rücktritt

19.03.2015 | Der norwegische Skispringer Anders Bardal hat am Donnerstag seine Karriere für beendet erklärt. Bardal hat einmal den Gesamtweltcup gewonnen und zwei WM-Titel erobert. 2
Hochspannung vor dem Damen Super-G

Hochspannung vor dem Damen Super-G

19.03.2015 | Bei den Ski-Damen geht es heute hochspannend weiter, Fenninger hat nach Platz acht in der Abfahrt am Mittwoch im Gesamtweltcup nur noch zwölf Punkte Vorsprung auf die Slowenin Tina Maze, die Tagesvierte wurde.
Hirscher im Meribel-Super-G Vierter

Hirscher im Meribel-Super-G Vierter

19.03.2015 | Der Salzburger Marcel Hirscher hat am Donnerstag den wohl entscheidenden Schritt zu seinem vierten Gesamtsieg im alpinen Ski-Weltcup in Serie gemacht. Der 26-Jährige belegte in der Saison-Finalwoche in Meribel im Super-G als bester Österreicher Rang vier und verlor auf den zweitplatzierten Kjetil Jansrud nur 4/100 bzw. 30 Punkte. 5
Spannung pur: Im Super-G kann Vorentscheidung bei Herren fallen

Spannung pur: Im Super-G kann Vorentscheidung bei Herren fallen

19.03.2015 | Rechtzeitig beim Alpinski-Saisonfinale in Meribel hat Kjetil Jansrud in der Abfahrt auf die Siegerstraße zurückgefunden. Der Norweger hielt im Mittwochrennen mit dem Punktemaximum von 100 seine Chance auf den Gewinn des Gesamtweltcups am Leben. Im Super-G am Donnerstag (09.30 Uhr/live) wird auch Marcel Hirscher am Start sein, der drei Rennen vor Schluss noch 64 Zähler Vorsprung hat.
Kraft vor Saisonfinale: "Freund und Prevc sehr stark"

Kraft vor Saisonfinale: "Freund und Prevc sehr stark"

18.03.2015 | Die Vorentscheidung im Skisprung-Weltcup ist in Oslo zumindest aus ÖSV-Sicht gefallen: Nach starken Auftritten des Deutschen Severin Freund und auch des Slowenen Peter Prevc sind die Chancen für Stefan Kraft auf den Gesamt-Weltcupsieg nur noch theoretisch. Vor dem Saisonfinale in Planica weist der 21-jährige Salzburger schon 175 Zähler Rückstand auf Freund auf.
Jansrud mit Sieg in Meribel zu Abfahrts-Kristall

Jansrud mit Sieg in Meribel zu Abfahrts-Kristall

18.03.2015 | Auf eindrucksvolle Weise hat sich Kjetil Jansrud am Mittwoch beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel die Abfahrts-Kugel und damit das Speed-Double geholt. Der Norweger gewann vor dem Schweizer Bald-Pensionisten Didier Defago (+0,24 Sek.) und dem Salzburger Georg Streitberger (0,31). Im Gesamtweltcup liegt Jansrud drei Rennen vor Schluss nur noch 64 Zähler hinter Marcel Hirscher. 3
Lindsey Vonn mit Sieg in Meribel zur siebenten Abfahrtskugel

Lindsey Vonn mit Sieg in Meribel zur siebenten Abfahrtskugel

18.03.2015 | Lindsey Vonn hat am Mittwoch einen weiteren Rekord der legendären Annemarie Moser-Pröll egalisiert und ihre insgesamt siebente Abfahrts-Weltcupkugel gewonnen. Die 30-jährige US-Amerikanerin wurde am Mittwoch beim alpinen Weltcup-Finale ihrer Favoritenrolle gerecht. Vonn feierte in Meribel ihren vierten Saisonsieg, ihren 33. in der Abfahrt und insgesamt 66. Weltcup-Sieg. 6
Ski alpin: Hirschers Start im Super-G von Meribel fix

Ski alpin: Hirschers Start im Super-G von Meribel fix

17.03.2015 | Marcel Hirscher wird unabhängig von der Abfahrts-Punkteausbeute des Norwegers Kjetil Jansrud im Super-G beim alpinen Ski-Weltcupfinale am Donnerstag in Meribel antreten. Das bestätigte Andreas Puelacher am Dienstagabend nach der Mannschaftsführersitzung. "Es ist kein schwieriges Gelände und auch im Hinblick auf den Riesentorlauf gut, dass er fährt", sagte der ÖSV-Herren-Rennsportleiter zur APA.
Abfahrts-Showdown zwischen Jansrud und Reichelt

Abfahrts-Showdown zwischen Jansrud und Reichelt

18.03.2015 | Der Showdown zwischen Kjetil Jansrud und Hannes Reichelt um die Abfahrtskugel ist die Neuauflage eines alten Duells aus Europacupzeiten. Jansrud hat vor dem finalen Rennen am Mittwoch in Meribel nur 20 Zähler Vorsprung auf den Salzburger, für den der Coup in seiner Comeback-Saison eine "Draufgabe" wäre. Will der Norweger den Kampf um den Gesamtweltcup offenhalten, zählt für ihn nur ein Sieg. 1
Lindsey Vonn in Meribel Abfahrtsfavoritin

Lindsey Vonn in Meribel Abfahrtsfavoritin

18.03.2015 | Nicht nur weil Anna Fenninger wegen eines Missgeschicks beim Einfahren auf das zweite Training verzichtet hatte, ist Lindsey Vonn am Mittwoch Topfavoritin auf den Sieg und die kleine Kugel für die beste Abfahrerin der Saison. Der US-Amerikanerin kommen die lang gezogenen Kurven auf der "Roc de Fer" von Meribel sehr entgegen. Sie liegt im Disziplinweltcup 35 Zähler vor Fenninger.
 
Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!