Nur Koudelka im Klingenthal-Weltcup vor Kraft

Nur Koudelka im Klingenthal-Weltcup vor Kraft

Vor 9 Min. Stefan Kraft hat für den ÖSV beim Weltcup-Auftakt im Skispringen die Kohlen aus dem Feuer geholt. Der 21-jährige Staatsmeister sorgte mit dem zweiten Rang (142/136 m) am Sonntag in Klingenthal für einen versöhnlichen Abschluss des Wochenendes, das mit dem achten Team-Rang am Vortag schlecht begonnen hatte. Auf den Tschechen Roman Koudelka, der erstmals gewann, hatte Kraft 2,3 Punkte Rückstand.
mehr »
Ted Ligety nach Handgelenksbruch operiert

Ted Ligety nach Handgelenksbruch operiert

Vor 3 Std. | US-Skirennläufer Ted Ligety hat sich am Samstag beim Training in Vail das linke Handgelenk gebrochen und sich einer Operation im Vail Valley Medical Center unterzogen. Die Ärzte gehen davon aus, dass er mit spezieller Schiene das Skitraining bald wieder aufnehmen kann. Ob sich die Verletzung auf seinen geplanten Start im Weltcup-Super-G Ende November in Lake Louise auswirkt, ist noch unklar.
mehr »
Werbung
ÖSV-Quartett im Teambewerb weit hinter den Besten

ÖSV-Quartett im Teambewerb weit hinter den Besten

Vor 20 Std. | Die österreichischen Skispringer haben am Samstag einen Fehlstart in die neue Weltcup-Saison hingelegt. Im Teambewerb in Klingenthal klassierte sich das ÖSV-Quartett nur an der achten Stelle, das Ausscheiden nach dem ersten Durchgang wurde nur um einen Zehntelpunkt vermieden. Olympiasieger Deutschland gewann vor Japan und Norwegen, Österreich lag 130 Punkte zurück.
4 mehr »
Loitzl verpasste Qualifikation in Klingenthal

Loitzl verpasste Qualifikation in Klingenthal

Vor 4 Std. | Wolfgang Loitzl wird am ersten Wochenende des Skisprung-Weltcups in Klingenthal nicht zum Einsatz kommen. Der 34-jährige Steirer verpasste hat am Freitag als einziger ÖSV-Skispringer die Qualifikation, er musste sich nach einem 114-m-Sprung mit dem 45. Platz begnügen. Damit sind im Einzelbewerb am Sonntag fünf Österreicher dabei. Bester der Qualifikation war der Tscheche Roman Koudelka mit 142 m.
1 mehr »
Österreicher Schuster verlängerte als DSV-Coach

Österreicher Schuster verlängerte als DSV-Coach

19.11.2014 | Der Österreicher Werner Schuster setzt seine erfolgreiche Arbeit mit den deutschen Skispringern langfristig fort. Kurz vor dem Saisonauftakt in Klingenthal hat der Deutsche Skiverband (DSV) den 45-Jährigen aus dem Kleinwalsertal mit einem neuen Vierjahresvertrag bis 2019 ausgestattet.
mehr »
ÖSV-"Adler" rückten unter Kuttin näher zusammen

ÖSV-"Adler" rückten unter Kuttin näher zusammen

19.11.2014 | Mit Heinz Kuttin als neuem Cheftrainer und ohne den zurückgetretenen Olympiasieger Thomas Morgenstern starten die ÖSV-Skispringer am Samstag in Klingenthal in den Weltcup. Der Winter 2014/15 ist mit Vierschanzentournee, WM in Falun (Schweden) und der Weltcup-Gesamtwertung reich an Höhepunkten. Unter Kuttin ist das Nationalteam wieder näher zusammengerückt.
mehr »
Bode Miller fällt nach Rücken-Operation länger aus

Bode Miller fällt nach Rücken-Operation länger aus

18.11.2014 | US-Skistar Bode Miller muss wegen seiner andauernden Rückenprobleme operiert werden und fällt für längere Zeit aus. Der bereits 37 Jahre alte Ski-Olympiasieger legte sich noch am Montag (Ortszeit) in den USA ambulant unters Messer, will aber bereits im Jänner wieder in den Weltcup zurückkehren. Miller hofft, bei der Heim-WM im Februar 2015 in Vail/Beaver Creek um Medaillen kämpfen zu können.
2 mehr »
ÖSV-Abfahrer mit Mayer nach Kanada

ÖSV-Abfahrer mit Mayer nach Kanada

17.11.2014 | Nach wochenlangem Bangen herrscht Aufatmen für die kommenden Ski-Weltcuprennen in Nordamerika. Nachdem die Temperaturen sowohl in den USA als auch in Kanada stark gefallen sind, steht den Rennen Ende November bzw. Anfang Dezember in Lake Louise, Aspen und Beaver Creek kaum noch etwas entgegen. Die ÖSV-Abfahrtsherren fliegen Mittwoch zum Training nach Kanada, mit dabei ist auch Matthias Mayer.
mehr »
Schubert zum zweiten Mal Vorstieg-Weltcupsieger

Schubert zum zweiten Mal Vorstieg-Weltcupsieger

17.11.2014 | Der Tiroler Jakob Schubert hat sich am Sonntag beim Saisonfinale in Kranj zum zweiten Mal den Weltcup in der Disziplin Vorstieg gesichert. Der Ex-Weltmeister belegte in Slowenien Platz fünf und durfte sich wie 2011 über den Gesamtsieg freuen. Magdalena Röck wurde zum Abschluss Neunte, in der Endabrechnung belegte sie Rang drei. Der Gesamtsieg ging an Weltmeisterin Jain Kim (KOR).
mehr »
Bittner bei Weltcupauftakt in Japan 3. über 500 m

Bittner bei Weltcupauftakt in Japan 3. über 500 m

16.11.2014 | Die Tirolerin Vanessa Bittner hat am Sonntag ihre starken Leistungen beim Weltcup-Auftakt im Eisschnelllauf in Obihiro in Japan mit Rang drei über 500 m gekrönt. Mit der Verbesserung ihres österreichischen Rekords um 2/100 auf 38,33 Sekunden erreichte die 19-Jährige den ersten Weltcup-Podestplatz für den österreichischen Verband (ÖESV) abseits von Massenstart-Bewerben seit fast 15 Jahren.
mehr »
Kristoffersen vereitelte Hirscher-Sieg in Levi

Kristoffersen vereitelte Hirscher-Sieg in Levi

16.11.2014 | Nur Henrik Kristoffersen und damit einer der Mitfavoriten hat Marcel Hirscher am Sonntag im Levi-Slalom Platz eins und das Rentier als Siegespreis weggeschnappt. Der 20-jährige Norweger gewann sein zweites Weltcuprennen nach dem Torlauf in Schladming im Jänner. Hirscher hatte 12/100 Sekunden Rückstand, der drittplatzierte Deutsche Felix Neureuther bereits 1,31. Benjamin Raich landete auf Platz 15.
mehr »
Kristoffersen vereitelte Hirscher im Levi-Slalom 25. Weltcupsieg

Kristoffersen vereitelte Hirscher im Levi-Slalom 25. Weltcupsieg

16.11.2014 | Nur Henrik Kristoffersen und damit einer der Mitfavoriten hat Marcel Hirscher am Sonntag im Levi-Slalom Platz eins und das Rentier weggeschnappt. Der 20-jährige Norweger gewann sein zweites Weltcuprennen nach dem Torlauf in Schladming im Jänner. Hirscher hatte 12/100 Sekunden Rückstand, der drittplatzierte Deutsche Felix Neureuther bereits 1,31. Benjamin Raich landete auf Platz 15.
5 mehr »
Hirscher im Weltcup-Slalom von Levi nach 1. Lauf voran

Hirscher im Weltcup-Slalom von Levi nach 1. Lauf voran

16.11.2014 | Der Salzburger Marcel Hirscher liegt nach Lauf eins des Slalom-Weltcups in Levi in Führung. Der Sieger der Saison-Eröffnung beim Söldener Riesentorlauf distanzierte am Sonntag in 56,02 Sekunden den Norweger Henrik Kristoffersen um 6/100. Dessen Landsmann Sebastian-Foss Solevaag überraschte mit Rang drei (+0,20). Benjamin Raich lag als vorläufig zweitbester ÖSV-Athlet außerhalb der Top 15 (+1,46).
2 mehr »
Levi-Slalom für ÖSV-Herren als erste Stunde der Wahrheit

Levi-Slalom für ÖSV-Herren als erste Stunde der Wahrheit

16.11.2014 | Wenn Marcel Hirscher erzählt, dass zuletzt die "Tage kurz und die Nächte lang" waren, hängt das ausschließlich mit seinem Aufenthalt und Training im hohen Norden zusammen. Er hat sich gut vorbereitet und registrierte auch die Teamkollegen in starker Form. "Was die internationalen Kollegen gemacht haben, ist das große Fragezeichen", sagte er vor dem Weltcup-Slalom in Levi .
2 mehr »
Anna Gasser startete mit Sieg in WM-Saison

Anna Gasser startete mit Sieg in WM-Saison

15.11.2014 | Mit einem Sieg ist Snowboarderin Anna Gasser in die WM-Saison gestartet. Die Olympia-Zehnte aus Kärnten gewann beim O'Neill Pleasure Jam auf dem Dachstein-Gletscher den Slopestyle mit 86,25 Punkten vor der Schweizerin Elena Koenz (83,75). Gasser erhielt für ihren Erfolg bei diesem zur World Snowboard Tour zählenden Contest einen Scheck über 2.500 US-Dollar.
mehr »
Tina Maze gewann Weltcup-Slalom in Levi, Zettel Dritte

Tina Maze gewann Weltcup-Slalom in Levi, Zettel Dritte

15.11.2014 | Mit einer Überraschung hat der erste Damen-Slalom der Weltcupsaison geendet. Nicht die topfavorisierte US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, sondern die Slowenin Tina Maze holte sich am Samstag in Levi den Sieg vor der Schwedin Frida Hansdotter (+0,34 Sek.).
8 mehr »
Eisschnellläuferin Bittner überzeugte erneut

Eisschnellläuferin Bittner überzeugte erneut

15.11.2014 | Am Tag nach der drittbesten Gesamtzeit über 500 m hat die Österreicherin Vanessa Bittner beim Weltcup-Auftakt im Eisschnelllauf in Obihiro in Japan auch über 1.000 m überzeugt. In 1:16,77 Minuten gewann die 19-Jährige nicht nur wie am Vortag die B-Gruppe, sondern ließ ihre erste Verfolgerin um gleich 1,22 Sekunden hinter sich. In der A-Gruppe waren nur drei Aktive schneller als Bittner.
mehr »
Maze führt im Levi-Slalom vor zwei Schwedinnen

Maze führt im Levi-Slalom vor zwei Schwedinnen

15.11.2014 | Nach dem ersten Durchgang des Damen-Weltcupslaloms in Levi führt die Slowenin Tina Maze mit 0,39 bzw. 0,69 Sekunden Vorsprung auf die beiden Schwedinnen Frida Hansdottir und Maria Pietilä Holmner.
mehr »
Dopingsperre von Sachenbacher-Stehle reduziert

Dopingsperre von Sachenbacher-Stehle reduziert

14.11.2014 | Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hat die Sperre der bei den Olympischen Spielen positiv auf ein Stimulanzmittel getestete Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle deutlich auf ein halbes Jahr reduziert. Die Deutsche ist damit in der am 30. November beginnenden Weltcup-Saison wieder startberechtigt. Ursprünglich war sie vom Biathlon-Weltverband im Juli für zwei Jahre gesperrt worden.
mehr »
Einmal Levi und zurück - Shiffrin in ihrem eigenen Rhythmus

Einmal Levi und zurück - Shiffrin in ihrem eigenen Rhythmus

14.11.2014 | Olympia-Goldmedaillengewinnerin, Weltmeisterin, Disziplinsiegerin und Vorjahresgewinnerin Mikaela Shiffrin ist die Topfavoritin für den ersten Saison-Slalom der alpinen Skidamen am Samstag in Levi (10.00/13.00 Uhr MEZ).
1 mehr »
Hirscher kann sich Olympia 2018 "nicht vorstellen"

Hirscher kann sich Olympia 2018 "nicht vorstellen"

14.11.2014 | Österreichs Ski-Superstar Marcel Hirscher glaubt nicht, dass er bei den Olympischen Spielen 2018 noch aktiv sein wird. Das erklärte der 25-Jährige in einem Interview mit dem Magazin "Red Bulletin" (Dezember-Ausgabe).
5 mehr »
Biathleten Landertinger, Eder bei Weltcup-Auftakt

Biathleten Landertinger, Eder bei Weltcup-Auftakt

13.11.2014 | Der Olympia-Zweite Dominik Landertinger und der Staffel-Olympia-Dritte Simon Eder haben ihre Tickets für den Biathlon-Weltcup-Auftakt in Östersund (ab 30.11.) sicher. Die vier freien Startplätze werden ab Sonntag in drei internen Qualifikationsrennen in Beitostölen (NOR) vergeben, zwölf ÖSV-Athleten kommen dafür infrage. Bei den Damen sind Katharina Innerhofer und Lisa Theresa Hauser gesetzt.
mehr »
Skispringer tanken auf Zypern Energie für Weltcup

Skispringer tanken auf Zypern Energie für Weltcup

13.11.2014 | Auf der Sonneninsel Zypern absolvieren die ÖSV-Skispringer unter Cheftrainer Heinz Kuttin in dieser Woche die letzte Phase ihrer Weltcup-Vorbereitung. Training im Kraftraum wird ergänzt durch Ausgleichssportarten wie Stand-up-Paddeln, Beach-Volleyball und Bogenschießen sowie viel Regeneration.
mehr »
Hirscher-Trainer vor Levi: "Es schaut gut aus"

Hirscher-Trainer vor Levi: "Es schaut gut aus"

13.11.2014 | Drei Tage in Ushuaia, vier auf der Reiteralm, vier in Kabdalis und zwei lockere in Levi. So lautet der Slalom-Trainingsplan des Salzburger Skirennläufers Marcel Hirscher für den Auftaktbewerb am Sonntag in Levi. Der Vorjahreserste des Weltcups nördlich des Polarkreises ist nach dem Sieg im Sölden-Riesentorlauf zum Saisonbeginn auch bereit für das erste Kräftemessen auf den kurzen Latten.
mehr »
In Sölden fand Hirscher richtigen Setup-Puzzleteil

In Sölden fand Hirscher richtigen Setup-Puzzleteil

27.10.2014 | Nicht nur für den neuen ÖSV-Herren-Chef Andreas Puelacher ist es ein perfekter Start in die Alpinsaison geworden. Auch für Neo-Atomic-Rennchef Christian Höflehner war es dank der Siege von Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher in den Sölden-Riesentorläufen ein Weltcup-Auftakt nach Maß. Der ehemalige ÖSV-Techniktrainer zeigt auch Verständnis für Hirschers Griff zur konzernfremden Bindungsplatte.
mehr »
Überlegener Hirscher-Sieg in Sölden

Überlegener Hirscher-Sieg in Sölden

26.10.2014 | Nach neun Jahren hat Marcel Hirscher Österreich erlöst. Der Weltcup-Gesamtsieger gewann am Nationalfeiertag nach einer Sensations-Vorstellung den Auftakt-Riesentorlauf in Tirol mit 1,58 Sek. Vorsprung auf den Deutschen Fritz Dopfer sowie 2,06 auf den Franzosen Alexis Pinturault. Während Topfavorit Ted Ligety nur Zehnter wurde, verpasste Benjamin Raich als Vierter das Podest um eine Hundertstel.
1 mehr »
Hirscher gewinnt Sölden-Riesentorlauf vor Dopfer

Hirscher gewinnt Sölden-Riesentorlauf vor Dopfer

26.10.2014 | Nach neun Jahren hat Marcel Hirscher Österreich erlöst. Der Weltcup-Gesamtsieger gewann am Nationalfeiertag nach einer Sensations-Vorstellung den Auftakt-Riesentorlauf in Tirol mit 1,58 Sek. Vorsprung auf den Deutschen Fritz Dopfer sowie 2,06 auf den Franzosen Alexis Pinturault.
3 mehr »
Ex-aequo-Sieg von Fenninger und Shiffrin in Sölden

Ex-aequo-Sieg von Fenninger und Shiffrin in Sölden

25.10.2014 | Der Damen-Riesentorlauf in Sölden hat am Samstag zwei Siegerinnen, Premieren sowie einen ÖSV-Triumph gebracht. Anna Fenninger und Mikaela Shiffrin (USA) kamen nach beiden Durchgängen zeitgleich als Erste ins Ziel. Dritte wurde Eva-Maria Brem vor ÖSV-Teamkollegin Kathrin Zettel auf Platz vier. Fenninger sorgte für den ersten Sölden-Sieg der ÖSV-Damen seit 6 Jahren, Shiffrin für ihre RTL-Premiere.
mehr »
Stunde der Wahrheit für Ski-Herren in Sölden

Stunde der Wahrheit für Ski-Herren in Sölden

25.10.2014 | Am Nationalfeiertag schlägt auch für die alpinen Ski-Herren erstmals im WM-Winter die Stunde der Wahrheit. Drei Monate vor den Titelkämpfen in den USA beginnt die Jagd auf die Weltcup-Kugeln traditionell mit dem Riesentorlauf in Sölden. Nach dem Out des Norwegers Aksel Lund Svindal kommen fast alle Mitfavoriten aus dem Technik-Lager. Das erste Duell heißt Ted Ligety gegen den Rest der Welt.
mehr »
Ex-aequo-Sieg von Fenninger und Shiffrin im Sölden-RTL

Ex-aequo-Sieg von Fenninger und Shiffrin im Sölden-RTL

25.10.2014 | Die Salzburgerin Anna Fenninger und die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin haben am Samstag ex aequo den Riesentorlauf beim alpinen Ski-Weltcup-Auftakt auf dem Gletscher in Sölden gewonnen. Mit einer Gesamtzeit von 2:39,85 Minuten lagen beide am Ende 0,27 Sekunden vor der Tirolerin Eva-Maria Brem. Die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (+0,29) schrammte um zwei Hundertstelsekunden am Podest vorbei.
2 mehr »
Ligety und Pinturault jagen Hirscher

Ligety und Pinturault jagen Hirscher

24.10.2014 | Mit dem verletzten Aksel Lund Svindal fällt der härteste Konkurrent aus, dafür rüsten Ted Ligety und Alexis Pinturault zur "Kugel-Attacke" auf Marcel Hirscher. Gemeinsam mit ihrem norwegischen Markenkollegen Kjetil Jansrud wollen sie verhindern, dass der Österreicher als erster die große Kristallkugel für den Weltcup-Gesamtsieg zum vierten Mal in Folge gewinnt. Los geht es am Sonntag in Sölden.
mehr »
Weltcup-Auftakt in Sölden mit Damen-RTL

Weltcup-Auftakt in Sölden mit Damen-RTL

24.10.2014 | Als Gewinnerin der letzten vier Riesentorläufe und der Disziplinwertung im vergangenen Winter zählt Anna Fenninger am Samstag beim Weltcup-Auftakt in Sölden (09.30/12.45 Uhr/live ORF eins) zu den Sieganwärterinnen.
1 mehr »
WM für Svindal "nicht sehr realistisch"

WM für Svindal "nicht sehr realistisch"

23.10.2014 | Aksel Lund Svindal hat am Donnerstag in Sölden einen Start bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften im Februar 2015 in Vail/Beaver Creek als "nicht sehr realistisch" bezeichnet. "Aber wenn mich jemand fragt, ob es möglich ist, muss man positiv bleiben", sagte der Norweger, der sich am vergangenen Samstag einen Achillessehnenriss zugezogen hat.
mehr »
Sölden-Crew begann mit Neuschneeräumung auf Piste

Sölden-Crew begann mit Neuschneeräumung auf Piste

23.10.2014 | Donnerstagmittag hat das Organisationskomitee des alpinen Ski-Weltcups in Sölden mit einer 120 Personen starken Truppe begonnen, den Neuschnee aus der bereits vereisten Rennpiste auf dem Rettenbachferner zu räumen. "Wir sind gerade am Gletscher angekommen. Die Lawinensicherheit ist gegeben. Wir fangen jetzt mit den Arbeiten an", sagte Pistenchef Isidor Grüner zur APA.
mehr »
Markus Waldner neuer Herren-Renndirektor

Markus Waldner neuer Herren-Renndirektor

23.10.2014 | Im alpinen Ski-Weltcup ist vor der WM-Saison eine Ära zu Ende gegangen. Der Deutsche Günter Hujara ist nach 23 Jahren und über tausend Events als Chef-Renndirektor der Herren zurückgetreten, sein Nachfolger heißt Markus Waldner. Der 51-jährige Südtiroler weiß, dass viel Arbeit auf ihn wartet. Auch Neuigkeiten wird es geben, Revolutionen aber noch keine, kündigte Waldner für seine erste Saison an.
mehr »
Rekord-Preisgeld bei 75. Hahnenkammrennen

Rekord-Preisgeld bei 75. Hahnenkammrennen

21.10.2014 | Bei den 75. Hahnenkammrennen der alpinen Skirennläufer von 23. bis 25. Jänner 2015 in Kitzbühel wird das Rekordpreisgeld von 750.000 Schweizer Franken ausgeschüttet, das macht aktuell umgerechnet 621.684 Euro.
7 mehr »
Neureuther verzichtet auf Start in Sölden

Neureuther verzichtet auf Start in Sölden

21.10.2014 | Der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther verzichtet wegen seiner Rückenprobleme auf das Weltcup-Auftaktrennen am Sonntag in Sölden. "Es gibt eine gute und schlechte Nachricht. Die schlechte ist: Ich muss den Riesenslalom in Sölden leider absagen", schrieb der 30-Jährige am Dienstag auf seiner Facebook-Seite. Die gute Nachricht sei, dass es dem Rücken besser gehe.
mehr »
Svindal riss sich Achillessehne - WM-Saison vorbei

Svindal riss sich Achillessehne - WM-Saison vorbei

19.10.2014 | Der alpine Ski-Zirkus wird im WM-Winter auf einen seiner Superstars verzichten müssen. Aksel Lund Svindal zog sich einen Riss der linken Achillessehne zu, die Saison ist für den 31-jährigen Norweger damit mit hoher Wahrscheinlichkeit vorzeitig zu Ende. Die Verletzung passierte bereits am Samstag nach dem Skitraining des norwegischen Teams in Sölden bei einem Jux-Fußballspiel.
mehr »

Ding Ning souveräne Siegerin des Weltcups in Linz

19.10.2014 | Die Weltranglisten-Erste Ding Ning hat am Sonntag beim Tischtennis-Weltcup in Linz souverän das Finale gewonnen. Im chinesischen Duell setzte sie sich mit 4:0 (7,9,11,5) gegen Olympiasiegerin und Weltmeisterin Li Xiaoxia durch. Platz drei ging an die Japanerin Kasumi Ishikawa, die 4:3 gegen die Ungarin Georgina Pota gewann. Lokalmatadorin Liu Jia war im Viertelfinale an Li gescheitert.
mehr »
Svindal riss sich Achillessehne - WM-Saison geplatzt

Svindal riss sich Achillessehne - WM-Saison geplatzt

19.10.2014 | Der alpine Ski-Zirkus wird im WM-Winter auf einen seiner Superstars verzichten müssen. Aksel Lund Svindal zog sich einen Riss der linken Achillessehne zu, die Saison ist für den 31-jährigen Norweger damit mit hoher Wahrscheinlichkeit vorzeitig zu Ende. Die Verletzung passierte bereits am Samstag nach dem Skitraining des norwegischen Teams in Sölden bei einem Jux-Fußballspiel.
4 mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Leserreporter. VOL.AT
WhatsApp: 0676NoSkype 88005888 E-Mail

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!