Ex-aequo-Sieg von Fenninger und Shiffrin in Sölden

Ex-aequo-Sieg von Fenninger und Shiffrin in Sölden

Vor 29 Min. Die Salzburgerin Anna Fenninger und die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin haben am Samstag ex aequo den Riesentorlauf beim alpinen Ski-Weltcup-Auftakt auf dem Gletscher in Sölden gewonnen. Mit einer Gesamtzeit von 2:39,85 Minuten lagen beide am Ende 0,27 Sekunden vor der Tirolerin Eva-Maria Brem. Die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (+0,29) schrammte um zwei Hundertstelsekunden am Podest vorbei.
mehr »
Ex-aequo-Sieg von Fenninger und Shiffrin im Sölden-RTL

Ex-aequo-Sieg von Fenninger und Shiffrin im Sölden-RTL

Vor 32 Min. Die Salzburgerin Anna Fenninger und die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin haben am Samstag ex aequo den Riesentorlauf beim alpinen Ski-Weltcup-Auftakt auf dem Gletscher in Sölden gewonnen. Mit einer Gesamtzeit von 2:39,85 Minuten lagen beide am Ende 0,27 Sekunden vor der Tirolerin Eva-Maria Brem. Die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (+0,29) schrammte um zwei Hundertstelsekunden am Podest vorbei.
mehr »
Werbung
Ligety und Pinturault jagen Hirscher

Ligety und Pinturault jagen Hirscher

Vor 22 Std. | Mit dem verletzten Aksel Lund Svindal fällt der härteste Konkurrent aus, dafür rüsten Ted Ligety und Alexis Pinturault zur "Kugel-Attacke" auf Marcel Hirscher. Gemeinsam mit ihrem norwegischen Markenkollegen Kjetil Jansrud wollen sie verhindern, dass der Österreicher als erster die große Kristallkugel für den Weltcup-Gesamtsieg zum vierten Mal in Folge gewinnt. Los geht es am Sonntag in Sölden.
mehr »
Weltcup-Auftakt in Sölden mit Damen-RTL

Weltcup-Auftakt in Sölden mit Damen-RTL

Vor 22 Std. | Als Gewinnerin der letzten vier Riesentorläufe und der Disziplinwertung im vergangenen Winter zählt Anna Fenninger am Samstag beim Weltcup-Auftakt in Sölden (09.30/12.45 Uhr/live ORF eins) zu den Sieganwärterinnen.
1 mehr »
WM für Svindal "nicht sehr realistisch"

WM für Svindal "nicht sehr realistisch"

23.10.2014 | Aksel Lund Svindal hat am Donnerstag in Sölden einen Start bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften im Februar 2015 in Vail/Beaver Creek als "nicht sehr realistisch" bezeichnet. "Aber wenn mich jemand fragt, ob es möglich ist, muss man positiv bleiben", sagte der Norweger, der sich am vergangenen Samstag einen Achillessehnenriss zugezogen hat.
mehr »
Sölden-Crew begann mit Neuschneeräumung auf Piste

Sölden-Crew begann mit Neuschneeräumung auf Piste

23.10.2014 | Donnerstagmittag hat das Organisationskomitee des alpinen Ski-Weltcups in Sölden mit einer 120 Personen starken Truppe begonnen, den Neuschnee aus der bereits vereisten Rennpiste auf dem Rettenbachferner zu räumen. "Wir sind gerade am Gletscher angekommen. Die Lawinensicherheit ist gegeben. Wir fangen jetzt mit den Arbeiten an", sagte Pistenchef Isidor Grüner zur APA.
mehr »
Markus Waldner neuer Herren-Renndirektor

Markus Waldner neuer Herren-Renndirektor

23.10.2014 | Im alpinen Ski-Weltcup ist vor der WM-Saison eine Ära zu Ende gegangen. Der Deutsche Günter Hujara ist nach 23 Jahren und über tausend Events als Chef-Renndirektor der Herren zurückgetreten, sein Nachfolger heißt Markus Waldner. Der 51-jährige Südtiroler weiß, dass viel Arbeit auf ihn wartet. Auch Neuigkeiten wird es geben, Revolutionen aber noch keine, kündigte Waldner für seine erste Saison an.
mehr »
Ziele und Baustellen von Herren-Coach Puelacher

Ziele und Baustellen von Herren-Coach Puelacher

22.10.2014 | Andreas Puelacher ist Mathias Berthold als Sportlicher Leiter von Österreichs Alpinski-Herren nachgefolgt. Unter Berthold wurden in vier Jahren drei Mal der Weltcup-Gesamtsieg sowie elf Medaillen geholt. Puelacher weiß, dass die Latte hoch liegt, aber auch "Baustellen" offen sind.
mehr »
Kriechbaum traut Fenninger noch mehr zu

Kriechbaum traut Fenninger noch mehr zu

22.10.2014 | Mit dem Riesentorlauf am Samstag in Sölden fällt der Startschuss für den alpinen Ski-Weltcup der Damen. Im Interview mit der APA - Austria Presse Agentur spricht ÖSV-Damen-Rennsportleiter Jürgen Kriechbaum über das Auftaktrennen, Saisonziele, Weltcup-Titelverteidigerin Anna Fenninger und deren Konkurrentinnen um die Große Kugel.
mehr »
Rekord-Preisgeld bei 75. Hahnenkammrennen

Rekord-Preisgeld bei 75. Hahnenkammrennen

21.10.2014 | Bei den 75. Hahnenkammrennen der alpinen Skirennläufer von 23. bis 25. Jänner 2015 in Kitzbühel wird das Rekordpreisgeld von 750.000 Schweizer Franken ausgeschüttet, das macht aktuell umgerechnet 621.684 Euro.
7 mehr »
Neureuther verzichtet auf Start in Sölden

Neureuther verzichtet auf Start in Sölden

21.10.2014 | Der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther verzichtet wegen seiner Rückenprobleme auf das Weltcup-Auftaktrennen am Sonntag in Sölden. "Es gibt eine gute und schlechte Nachricht. Die schlechte ist: Ich muss den Riesenslalom in Sölden leider absagen", schrieb der 30-Jährige am Dienstag auf seiner Facebook-Seite. Die gute Nachricht sei, dass es dem Rücken besser gehe.
mehr »
Svindal riss sich Achillessehne - WM-Saison vorbei

Svindal riss sich Achillessehne - WM-Saison vorbei

19.10.2014 | Der alpine Ski-Zirkus wird im WM-Winter auf einen seiner Superstars verzichten müssen. Aksel Lund Svindal zog sich einen Riss der linken Achillessehne zu, die Saison ist für den 31-jährigen Norweger damit mit hoher Wahrscheinlichkeit vorzeitig zu Ende. Die Verletzung passierte bereits am Samstag nach dem Skitraining des norwegischen Teams in Sölden bei einem Jux-Fußballspiel.
mehr »

Ding Ning souveräne Siegerin des Weltcups in Linz

19.10.2014 | Die Weltranglisten-Erste Ding Ning hat am Sonntag beim Tischtennis-Weltcup in Linz souverän das Finale gewonnen. Im chinesischen Duell setzte sie sich mit 4:0 (7,9,11,5) gegen Olympiasiegerin und Weltmeisterin Li Xiaoxia durch. Platz drei ging an die Japanerin Kasumi Ishikawa, die 4:3 gegen die Ungarin Georgina Pota gewann. Lokalmatadorin Liu Jia war im Viertelfinale an Li gescheitert.
mehr »
Svindal riss sich Achillessehne - WM-Saison geplatzt

Svindal riss sich Achillessehne - WM-Saison geplatzt

19.10.2014 | Der alpine Ski-Zirkus wird im WM-Winter auf einen seiner Superstars verzichten müssen. Aksel Lund Svindal zog sich einen Riss der linken Achillessehne zu, die Saison ist für den 31-jährigen Norweger damit mit hoher Wahrscheinlichkeit vorzeitig zu Ende. Die Verletzung passierte bereits am Samstag nach dem Skitraining des norwegischen Teams in Sölden bei einem Jux-Fußballspiel.
4 mehr »
Hypotopia: Stadtplanungs-Modell in Wien macht Hypo-Kosten deutlich

Hypotopia: Stadtplanungs-Modell in Wien macht Hypo-Kosten deutlich

16.10.2014 | Einen Schaden von bis zu 19 Milliarden Euro hat die notverstaatlichte Krisenbank Hypo Alpe Adria verursacht. Studenten in Wien zeigen, was man mit dieser Summe realisieren könnte: Den Bau einer kompletten Stadt.
8 mehr »
Leitinger und Scheiber holten Sölden-Tickets

Leitinger und Scheiber holten Sölden-Tickets

16.10.2014 | Der Salzburger Roland Leitinger (22) und der Tiroler Florian Scheiber (26) haben sich die letzten beiden ÖSV-Startplätze für den Weltcup-Riesentorlauf der alpinen Ski-Herren am 26. Oktober in Sölden gesichert. Sie setzten sich am Mittwoch am Pitztaler Gletscher in der Qualifikation gegen Marco Schwarz, Vincent Kriechmayr und Stefan Brennsteiner durch.
mehr »
Mayer zog sich bei Sturz Knieverletzung zu

Mayer zog sich bei Sturz Knieverletzung zu

15.10.2014 | Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer hat sich am Mittwoch bei einem Trainingssturz auf dem Pitztaler Gletscher verletzt. Der 24-jährige Kärntner zog sich einen Innenbandeinriss im rechten Knie und eine Wirbelsäulenprellung zu. Ein Start von Mayer am 26. Oktober beim alpinen Ski-Riesentorlauf in Sölden ist damit ausgeschlossen.
mehr »
Rodel-Legende Armin Zöggeler beendete Karriere

Rodel-Legende Armin Zöggeler beendete Karriere

14.10.2014 | Einer der erfolgreichsten Rodler aller Zeiten hat seine Karriere beendet. Der Südtiroler Armin Zöggeler gab seinen Rücktritt am Dienstag in Mailand bekannt. "Schon nach Olympia hat mir mein Instinkt gesagt, dass das der richtige Zeitpunkt ist", erklärte der 40-Jährige. In Sotschi hatte er Bronze geholt - und damit als erster Sportler bei sechs aufeinanderfolgenden Winterspielen eine Medaille.
mehr »
Eishockey: Dornbirn holt kanadischen Verteidiger Crawford

Eishockey: Dornbirn holt kanadischen Verteidiger Crawford

13.10.2014 | Dornbirn hat auf seinen schwachen Saisonstart in der Erste Bank Eishockey Liga reagiert und am Montag die Verpflichtung eines neuen Verteidigers bekanntgegeben.
mehr »
Tischtennis-Damen-Weltcup in Linz mit Topstars

Tischtennis-Damen-Weltcup in Linz mit Topstars

13.10.2014 | Lokalmatadorin Liu Jia bekommt es am Wochenende beim erstmals in Linz ausgetragenen Tischtennis-Weltcup mit hochklassiger Konkurrenz zu tun. Als Topfavoritinnen reisen Olympiasiegerin Li Xiaoxia und die Weltranglisten-Erste Ding Ning aus China an, die den Weltcup in vergangenen Jahren bereits einmal gewonnen haben.
mehr »
Schlierenzauers Neustart auch dank Pointner-Ablöse

Schlierenzauers Neustart auch dank Pointner-Ablöse

13.10.2014 | Skisprungstar Gregor Schlierenzauer ist nach einer enttäuschenden Olympiasaison mit anschließenden Auszeit-Gedankenspielen wieder voller Tatendrang. Ermöglicht hat seinen "Neustart" auch die Ablöse des langjährigen ÖSV-Cheftrainers Alexander Pointner. Hinter dieser hatten einige Schlierenzauer als Mitauslöser vermutet, was der Tiroler aber mit Nachdruck dementiert.
mehr »
Berthold freut sich auf Arbeit beim DSV

Berthold freut sich auf Arbeit beim DSV

05.10.2014 | Nach vier Saisonen als Chef von Österreichs alpinen Ski-Herren hat Mathias Berthold eine neue Herausforderung gesucht. Gefunden hat der Vorarlberger diese in Deutschland, wo Berthold von 2003 bis 2010 große Erfolge mit dem Damen-Team rund um Maria Höfl-Riesch gefeiert hat. Ab sofort kümmert sich der 49-Jährige um Deutschlands Herren-Truppe, die er bis Olympia 2018 auf Vordermann bringen will.
mehr »
Weltcup-Comeback von Vonn in Lake Louise

Weltcup-Comeback von Vonn in Lake Louise

04.10.2014 | US-Skistar Lindsey Vonn wird Anfang Dezember bei den Speed-Rennen in Lake Louise (5. bis 7.12./zwei Abfahrten und ein Super-G) ihr Weltcup-Comeback geben. Dies gab die bald 30-Jährige am Samstag nach dem Training auf dem Gletscher in Sölden bekannt.
mehr »
Santa Caterina ersetzt Bormio

Santa Caterina ersetzt Bormio

02.10.2014 | Anstelle von Bormio dürfte der italienische Nachbar-Ort Santa Caterina die Weltcup-Abfahrt der Ski-Herren am 28. Dezember übernehmen. Bormio hatte sich aus finanziellen Gründen nicht mehr in der Lage gesehen, das Rennen zu organisieren. Mit dem nur wenige Kilometer von Bormio entfernten Santa Caterina konnte nun aber zumindest für den kommenden Winter eine Ersatz-Lösung gefunden werden.
mehr »
Benjamin Karl wechselt vor Heim-WM die Board-Marke

Benjamin Karl wechselt vor Heim-WM die Board-Marke

01.10.2014 | Snowboard-Vierfach-Weltmeister Benjamin Karl hat vor der Saison mit der Heim-WM im kommenden Jänner am Kreischberg die Board-Marke gewechselt. Der bald 29-jährige Niederösterreicher startet künftig auf Brettern der Schweizer Marke Kessler. Der Saison-Auftakt der Alpin-Boarder erfolgt am 13. Dezember mit einem Weltcupbewerb in Carezza in Italien.
mehr »
Ouschan/He bei inoffiziellen Billard-WM Dritte

Ouschan/He bei inoffiziellen Billard-WM Dritte

29.09.2014 | Österreich hat im World Cup of Pool in Portsmouth, der inoffiziellen Billard-WM im 9er-Ball-Doppel, den dritten Platz erreicht.
mehr »
Schlierenzauer bei Sommer-GP in Hinzenbach Zweiter

Schlierenzauer bei Sommer-GP in Hinzenbach Zweiter

28.09.2014 | Skisprung-Ass Gregor Schlierenzauer hat den Sieg beim Heimbewerb von Hinzenbach (OÖ) am Sonntag nur knapp verpasst. Der Weltcup-Rekordgewinner, der nach dem ersten Durchgang noch in Führung gelegen war, musste sich mit Weiten von 91,5 und 91 Metern schließlich dem Tschechen Roman Koudelka (91/92) geschlagen geben. Platz drei ging an den Deutschen Marinus Kraus (89,5/91).
mehr »
Triple-Olympiasieger Morgenstern beendete Karriere

Triple-Olympiasieger Morgenstern beendete Karriere

26.09.2014 | Die erfolgreiche Skisprung-Karriere von Thomas Morgenstern hat am Freitag offiziell ein Ende genommen. Der Kärntner gab seinen Entschluss im Salzburger Hangar-7 bei einer Pressekonferenz bekannt. Der 27-Jährige setzte hinter eine Laufbahn einen Schlussstrich, in der er Triple-Olympiasieger, inklusive Skifliegen elfmal Weltmeister und zweimal Österreichs Sportler des Jahres geworden war.
mehr »
Thomas Morgenstern beendet seine aktive Karriere

Thomas Morgenstern beendet seine aktive Karriere

26.09.2014 | Ein Großer des österreichischen Sports sagt Adieu: Etwas mehr als ein Monat vor seinem 28. Geburtstag stellt der dreifache Skisprung-Olympiasieger und elffache Weltmeister Thomas Morgenstern seine Latten nun doch ins Eck. Eine ereignisreiche vergangene Saison mit zwei schweren Stürzen, vor allem jenem am 10. Jänner 2014 im Training auf der Flugschanze auf dem Kulm, hat ihn dazu bewogen.
10 mehr »
;orgenstern-PK über sportliche Zukunft am Freitag

;orgenstern-PK über sportliche Zukunft am Freitag

25.09.2014 | Skispringer Thomas Morgenstern wird am Freitag auf einer Pressekonferenz im Hangar 7 in Salzburg (12.00 Uhr) zu seiner weiteren Karriereplanung Stellung nehmen.
mehr »
Heimspiel für Diethart und Hayböck in Hinzenbach

Heimspiel für Diethart und Hayböck in Hinzenbach

23.09.2014 | Am Wochenende macht der Skisprung-Sommer-Grand-Prix 2014 bei seiner vorletzten Station Halt in Hinzenbach. Für Heinz Kuttin ist es das erste Springen als österreichischer Skisprung-Trainer auf heimischem Boden. Neben Gregor Schlierenzauer richten sich die Augen vor allem auf die beiden Lokalmatadore Thomas Diethart und Michael Hayböck. Thomas Morgenstern wird hingegen nicht an den Start gehen.
mehr »
"Ewige Slalom-Königin" Marlies Schild beendet ihre Karriere

"Ewige Slalom-Königin" Marlies Schild beendet ihre Karriere

02.09.2014 | Österreichs Slalom-Spezialistin Marlies Schild hat ihre aktive Karriere beendet. Das gab die 33-jährige Salzburgerin am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien bekannt.
26 mehr »
Zaiser in Doha mit OSV-Rekord zu weiterem WM-Limit

Zaiser in Doha mit OSV-Rekord zu weiterem WM-Limit

28.08.2014 | Die Kärntnerin Lisa Zaiser hat am Donnerstag in Doha für den dritten österreichischen Rekord beim Kurzbahn-Weltcup-Auftakt gesorgt. Die EM-Dritte von Berlin wurde im Finale über 100 m Lagen in 1:00,12 Minuten Vierte, womit sie die bisherige OSV-Bestmarke von Birgit Koschischek vom Dezember 2013 um 64/100 verbesserte. Das war ebenso ein WM-Limit, wie es Lena Kreundl und Jördis Steinegger schafften.
mehr »
Kuhnle holte erstmals Kanu-Gesamtweltcup

Kuhnle holte erstmals Kanu-Gesamtweltcup

17.08.2014 | Die zweifache Ex-Weltmeisterin Corinna Kuhnle hat am Sonntag beim Weltcup-Finale der Wildwasser-Kanuten in Augsburg Finalrang sieben belegt. Das reichte aber, um mit zehn Zählern Vorsprung auf die Slowakin Jana Dukatova erstmals den Gesamt-Weltcup zu gewinnen. "Das ist echt cool, ich bin sehr happy", sagte Kuhnle.
mehr »
Erkrankter Schlierenzauer lässt Courchevel aus

Erkrankter Schlierenzauer lässt Courchevel aus

15.08.2014 | Gregor Schlierenzauer hat wegen einer Erkrankung sein Teilnahme am (heutigen) Sommer-Grand-Prix der Skispringer in Courchevel abgesagt. Der Tiroler hatte den jüngsten Bewerb in Einsiedeln gewonnen. Damit starten in Frankreich vom ÖSV nur Michael Hayböck, Thomas Diethart, Stefan Kraft, Manuel Fettner und Manuel Poppinger.
mehr »
Sieg für Schlierenzauer im Sommer-GP in Einsiedeln

Sieg für Schlierenzauer im Sommer-GP in Einsiedeln

09.08.2014 | Gregor Schlierenzauer hat am Samstag für den ersten ÖSV-Sieg im laufenden Sommer-Grand-Prix der Skispringer gesorgt. Der 24-jährige Tiroler und Weltcup-Rekordsieger verwies in Einsiedeln den Polen Piotr Zyla um sechs Zähler auf Rang zwei, mit Michael Hayböck kam ein weiterer ÖSV-Adler als Dritter auf das Siegespodest. Die Serie wird am 15.8. in Courchevel fortgesetzt.
mehr »
"Gut gelandet": Premiere für die ÖSV-Adler in Tschagguns

"Gut gelandet": Premiere für die ÖSV-Adler in Tschagguns

08.08.2014 | Auf ihrem Weg zum nächsten Sommer-GP absolvierte die österreichische Skisprung-Nationalmannschaft um Gregor Schlierenzauer und Thomas Diethart ihre ersten Sprünge im Montafon. Das Urteil über die neue Schanzenanlage in Tschagguns fällt einstimmig positiv aus.
4 mehr »
Biathletin Sachenbacher-Stehle zwei Jahre gesperrt

Biathletin Sachenbacher-Stehle zwei Jahre gesperrt

16.07.2014 | Die deutsche Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle ist nach ihrem positiven Dopingbefund bei den Olympischen Spielen in Sotschi für zwei Jahre gesperrt worden. Das gab der Biathlon-Weltverband (IBU) am Mittwoch bekannt. Die Sperre gilt rückwirkend ab 17. Februar, an dem die 33-Jährige nach Platz vier im Massenstart positiv auf die im Wettkampf verbotene Substanz Methylhexanamin getestet worden war.
mehr »
Kombinierer Mario Stecher setzt Karriere fort

Kombinierer Mario Stecher setzt Karriere fort

07.07.2014 | Der Nordische Kombinierer Mario Stecher setzt seine Karriere fort. Das gab der zweifache Team-Olympiasieger am Montag bekannt. "Nachdem ich die letzten zwei Monaten mit intensivem Ausdauer- und Krafttraining verbracht habe, fühle ich mich nun wieder fit, um meine sportliche Karriere fortzusetzen", sagte der 36-Jährige.
1 mehr »
Kombinierer testen neue Schanzenanlage im Montafon

Kombinierer testen neue Schanzenanlage im Montafon

25.06.2014 | Tschagguns - Die ÖSV-Kombinierer absolvieren in dieser Woche einen Trainingskurs im Montafon. Die Skisprung-Einheiten werden in Tschagguns abgehalten, wo seit dem Vorjahr eine neue Anlage mit vier Schanzen errichtet worden ist.
1 mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Leserreporter. VOL.AT
WhatsApp: 0676NoSkype 88005888 E-Mail

Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!