Kuhnle Zweite im Kajak-Einer beim Kanu-Weltcup in Krakau

Kuhnle Zweite im Kajak-Einer beim Kanu-Weltcup in Krakau

28.06.2015 | Corinna Kuhnle hat am Sonntag als Zweite im Kajak-Einer beim Wildwasser-Slalom-Weltcup der Kanuten in Krakau ihr erstes Topergebnis in dieser Saison geholt. Die Niederösterreicherin war bei der EM in Markkleeberg nur 18. und beim Weltcup-Auftakt in Prag nur 17. geworden. Nun hat sie die das Ticket für die WM und damit die Olympia-Qualifikation in der Tasche.
ÖSV-Chef Schröcksnadel bangt auch um Zettels Karriere

ÖSV-Chef Schröcksnadel bangt auch um Zettels Karriere

23.06.2015 | Angesichts des Aderlasses im alpinen Damen-Skiteam bangt ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel auch um Kathrin Zettel.
Werbung
Fenninger meldete sich wieder: "Es braucht oft einen Tsunami"

Fenninger meldete sich wieder: "Es braucht oft einen Tsunami"

20.06.2015 | Skistar Anna Fenninger hat sich vier Tage nach ihrem Rundumschlag in den sozialen Medien wieder zu Wort gemeldet. "Es braucht oft einen Tsunami, bis wirklich etwas passiert - bzw. bis man etwas bewegen kann", schrieb die Salzburgerin Samstag auf Facebook. Im Streit mit dem Österreichischen Skiverband hatte Fenninger am Mittwoch mit ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ein klärendes Gespräch geführt. 22
"Eine Frau spricht anders": Best of ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel

"Eine Frau spricht anders": Best of ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel

18.06.2015 | Streit, Versöhnung, Streit und nun doch wieder Versöhnung: Im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel am Donnerstag den Streit mit Anna Fenninger für beendet. 8
Causa Fenninger: Rainer Salzgeber sieht sich nicht als wichtiger Mediator

Causa Fenninger: Rainer Salzgeber sieht sich nicht als wichtiger Mediator

18.06.2015 | Bei der Pressekonferenz des ÖSV am Donnerstag wurde der Vorarlberger Ex-Skirennläufer und Head-Rennchef Rainer Salzgeber als Vermittler genannt. Er selbst sieht seine Rolle in der Causa bescheidener. 6
Fenninger bleibt nach Entschuldigung im ÖSV

Fenninger bleibt nach Entschuldigung im ÖSV

18.06.2015 | Erst nachdem ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel auf das notwendige Einhalten der Regeln hingewiesen hatte, ohne die der Skiverband nicht so erfolgreich funktionieren würde, hat der Tiroler zur rebellierenden Rennläuferin Anna Fenninger Farbe bekannt. "Anna bleibt volles Mitglied im ÖSV und akzeptiert alle Regeln", erklärte Schröcksnadel vor großer Medienschar auf einer Pressekonferenz in Wien.
Fenninger bleibt nach Entschuldigung bei Schröcksnadel im ÖSV

Fenninger bleibt nach Entschuldigung bei Schröcksnadel im ÖSV

18.06.2015 | Erst nachdem ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel auf das notwendige Einhalten der Regeln hingewiesen hatte, ohne die der Skiverband nicht so erfolgreich funktionieren würde, bekannte der Tiroler zur rebellierenden Rennläuferin Anna Fenninger Farbe. 42
Fenninger bleibt beim ÖSV!

Fenninger bleibt beim ÖSV!

18.06.2015 | Ski-Superstar "Anna Fenninger bleibt volles Mitglied im Österreichischen Skiverband", teilte Verbandspräsident Peter Schröcksnadel am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien mit. 39
ÖSV soll Protokoll von Fenninger-Treffen geändert haben

ÖSV soll Protokoll von Fenninger-Treffen geändert haben

17.06.2015 | Ein dem "WirtschaftsBlatt" vorliegendes Protokoll soll bestätigen, dass die Mercedes-Kampagne von Ski-Superstar Anna Fenninger mit dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) besprochen worden war. "Der ÖSV änderte dieses nachträglich", berichtete die Zeitung am Mittwochabend vorab auf ihrer Homepage.
Karriere Fenningers an ihrem 26. Geburtstag an Wendepunkt

Karriere Fenningers an ihrem 26. Geburtstag an Wendepunkt

17.06.2015 | Ihr 26. Geburtstag könnte für Ski-Star Anna Fenninger zu ihrem Karriere-Wendepunkt werden. Denn der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat für Donnerstag (10.30 Uhr) in Wien zu einer Pressekonferenz geladen, in der zur Causa rund um die mittlerweile gestoppte Werbekampagne von Mercedes mit Laureus-Konnex mit der Salzburgerin auch von ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel offiziell Stellung bezogen wird. 58
"Ich habe all diese Lügen satt" - Anna Fenninger ist erzürnt

"Ich habe all diese Lügen satt" - Anna Fenninger ist erzürnt

17.06.2015 | Nachdem der Streit zwischen Olympiasiegerin Anna Fenninger und dem ÖSV am Dienstag erneut eskaliert war, äußert sich Österreichs Ski-Aushängeschild auf ihrer Facebook-Seite. Fenninger findet deutliche Worte in Richtung des ÖSV. 118
Anna Fenninger bleibt "wichtiger Teil der ÖSV-Familie"

Anna Fenninger bleibt "wichtiger Teil der ÖSV-Familie"

11.06.2015 | Die Besprechung am Mittwochnachmittag von Vertretern des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) mit Super-G-Olympiasiegerin Anna Fenninger und deren Management hat "wesentliche Ergebnisse" gebracht, "die den Weg für eine erfolgreiche sportliche Zukunft von Anna Fenninger bereiten". Dies wurde am Donnerstagvormittag in einer gemeinsamen Presseerklärung der beteiligten Parteien mitgeteilt. 6
Fenninger bleibt "wichtiger Teil der ÖSV-Familie"

Fenninger bleibt "wichtiger Teil der ÖSV-Familie"

11.06.2015 | Die Besprechung am Mittwochnachmittag von Vertretern des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) mit Super-G-Olympiasiegerin Anna Fenninger und deren Management hat "wesentliche Ergebnisse" gebracht. Sie bereiten "die den Weg für eine erfolgreiche sportliche Zukunft von Anna Fenninger, wurde am Donnerstag in einer gemeinsamen Presseerklärung der beteiligten Parteien mitgeteilt.
Super-G-Olympiasiegerin Andrea Fischbacher beendet Karriere

Super-G-Olympiasiegerin Andrea Fischbacher beendet Karriere

10.06.2015 | Andrea Fischbacher beendet ihre aktive Sportkarriere. Das gab die alpine Skirennläuferin am Mittwoch bekannt. Zu den größten Erfolgen der 29-jährigen Salzburgerin zählt Olympiagold im Super-G 2010 in Vancouver und WM-Bronze 2009 in Val d'Isere. 4
Ski-Star Nicole Hosp beendet Karriere

Ski-Star Nicole Hosp beendet Karriere

01.06.2015 | Die Tiroler Skirennläuferin Nicole Hosp hat Montag das Ende ihrer Karriere bekannt gegeben. Die 31-Jährige blickt nach fast 14 Jahren im Weltcup auf zwölf Medaillen und ebenso viele Weltcupsiege sowie den Gesamtsieg 2007 zurück. 5
Bode Miller freute sich über Geburt eines Sohnes

Bode Miller freute sich über Geburt eines Sohnes

19.05.2015 | US-Alpinskistar Bode Miller ist erneut Vater geworden. Seine Ehefrau Morgan Miller brachte am Montag (Ortszeit) einen Buben zur Welt, wie sie auf Twitter und Instagram mitteilte. 2
Fenninger will Lösung: "Alle an einen Tisch und reden"

Fenninger will Lösung: "Alle an einen Tisch und reden"

18.05.2015 | In einem vom ORF am Sonntag geführten TV-Interview hat Anna Fenninger alle Spekulationen um einen möglichen Nationenwechsel beendet. Außerdem ist die zweifache Ski-Gesamtweltcupsiegerin um Einvernehmen mit dem Österreichischen Skiverband bemüht. 27
Streit um Fenninger eskaliert: Skistar aus Trainingslager abgereist

Streit um Fenninger eskaliert: Skistar aus Trainingslager abgereist

13.05.2015 | Die Causa Anna Fenninger scheint nun vollends zu eskalieren: Laut Medienberichten ist sie am Mittwoch aus dem Trainingslager auf Zypern abgereist. 30
ÖEHV-Team unterlag Kanada 1:10 und bangt um Klassenerhalt

ÖEHV-Team unterlag Kanada 1:10 und bangt um Klassenerhalt

12.05.2015 | Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat am Dienstag im abschließenden Spiel bei der WM in Prag gegen Kanada eine klare Niederlage kassiert. Das ÖEHV-Team unterlag WM-Favorit Kanada mit 1:10 (0:4,0:2,1:4) und ist nur noch Zuschauer, wenn die Entscheidung um Abstieg oder Klassenerhalt fällt. 6
Nach "Skandal-Mail" von Fenninger: So reagiert der ÖSV

Nach "Skandal-Mail" von Fenninger: So reagiert der ÖSV

12.05.2015 | Mit einer schriftlichen Aussendung an die Redaktionen hat der Österreichische Skiverband am Dienstag auf eine an die Öffentlichkeit gelangte Email der zweifachen Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger reagiert, die an ÖSV-Funktionäre gerichtet war. 42
Fenninger droht ÖSV per Email mit Rücktritt

Fenninger droht ÖSV per Email mit Rücktritt

12.05.2015 | Frühsommerliche Eiszeit beim ÖSV: Mit scharfen Worten kritisiert Österreichs Ski-Aushängeschild Anna Fenninger den Österreichischen Ski-Verband (ÖSV) und droht im Konflikt um ihren Manager und ihre sportliche Betreuung mit "drastischen Maßnahmen". Sie werde eher zurücktreten als sich von Kärcher zu trennen. 78
RH-Rohbericht zur Ski-WM Schladming mit Kritik

RH-Rohbericht zur Ski-WM Schladming mit Kritik

07.05.2015 | Der Rohberichts des Rechnungshofs zur Ski-WM in Schladming 2013 ist am Mittwoch an die betroffenen Stellen - Land Steiermark, Planai-Bahnen, Sport- und Finanzministerium - geschickt worden.
Doppel-Olympiasiegerin Tina Maze setzt ein Jahr aus

Doppel-Olympiasiegerin Tina Maze setzt ein Jahr aus

07.05.2015 | Weltcup-Titelverteidigerin Anna Fenninger hat zumindest im kommenden Winter eine hochkarätige Gegnerin weniger. Denn die slowenische Ski-Olympiasiegerin Tina Maze setzt eine Saison aus und wird erst danach eine Entscheidung über die Fortsetzung oder das Ende ihrer Karriere treffen. Das verkündete die Slowenin wenige Tage nach ihrem 32. Geburtstag Donnerstagfrüh auf ihrer Internetseite. 3
Marlies Schild und Benjamin Raich im Hafen der Ehe

Marlies Schild und Benjamin Raich im Hafen der Ehe

26.04.2015 | Nach 11-jähriger Partnerschaft haben Slalom-Rekordsiegerin Marlies Schild und Olympiasieger und Weltmeister Benjamin Raich im engsten Familienkreis standesamtlich den Bund fürs Leben geschlossen. 10
OeSV-Boote verpassten Finalrennen bei Hyeres-Weltcup

OeSV-Boote verpassten Finalrennen bei Hyeres-Weltcup

25.04.2015 | Kein österreichisches Boot hat es beim Segel-Weltcup vor Hyeres in die Finalentscheidung der Top Ten am Sonntag geschafft. Für die beste Platzierung nach den vier Regattatagen sorgte das Nacra17-Duo Thomas Zajac/Tanja Frank mit Platz 13. Nico Delle Karth/Niko Resch wurden in der 49er-Klasse 19., sie hatten bei den bisherigen Saisonweltcups einen Sieg in Miami und Platz drei in Melbourne erreicht.
Annaberg feierte zum vierten Mal Alpinstar Marcel Hirscher

Annaberg feierte zum vierten Mal Alpinstar Marcel Hirscher

18.04.2015 | Marcel Hirscher hat es als erster Alpinski-Rennläufer der Geschichte geschafft, den Gesamtweltcup viermal in Serie zu gewinnen. Grund genug für Hirschers Heimatgemeinde Annaberg den Skistar zum Saisonabschluss bereits zum vierten Mal zu feiern. Nach Angaben der Veranstalter waren rund 2.000 Fans bei kühlem Aprilwetter zu dem Openair-Event am Samstag gekommen.
Nordischer Kombinierer Christoph Bieler beendete Karriere

Nordischer Kombinierer Christoph Bieler beendete Karriere

15.04.2015 | Nach Mario Stecher (37) beendet auch sein langjähriger Team- und Zimmerkollege Christoph Bieler (37) seine Karriere in der Nordischen Kombination. Der Tiroler ist am Mittwoch nach 20 Jahren im Weltcup zurückgetreten.
ÖSV-Asse in Wien geehrt und gefeiert

ÖSV-Asse in Wien geehrt und gefeiert

24.03.2015 | Die WM-Medaillengewinner des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) sind am Dienstagabend in Wien von Bundeskanzler und Sportminister begrüßt und anschließend auf dem Rathausplatz von Tausenden Fans gefeiert worden. Anna Fenninger, Marcel Hirscher, Hannes Reichelt, Bernhard Gruber, Claudia Lösch, Claudia Riegler, Andrea Limbacher und Co. erhielten Urkunden und Plaketten als Ehrengeschenke.

Eva Walkner vorzeitig Freeride-Weltmeisterin

24.03.2015 | Eva Walkner hat sich am Dienstag auf der Freeride-World-Tour in Alaska mit einem zweiten Platz bei den Skifahrern hinter der Italienerin Silvia Moser vorzeitig den Weltmeistertitel gesichert. Bei den Snowboardern holte Florian "Flo" Orley mit seinem zweiten Platz hinter dem US-Amerikaner Sammy Luebke einen weiteren Podestplatz für Österreich.
Freund und Prevc punktegleich, Deutscher holte Titel

Freund und Prevc punktegleich, Deutscher holte Titel

22.03.2015 | Was für ein Finale im Skisprung-Weltcup in Planica. Ausgerechnet sein Landsmann Jurij Tepes verpatzte dem nach dem ersten Durchgang auf Kurs Gesamtsieg liegenden Peter Prevc am Sonntag mit einem Superflug den Tagessieg und damit die große Kristallkugel. Der nur auf Platz sieben gelandete Severin Freund und Prevc hatten am Ende je 1.729 Punkte, doch Freund hatte mit neun Tagessiegen die Nase vorne. 2
Eder beim Biathlon-Saisonfinale Massenstart-Fünfter

Eder beim Biathlon-Saisonfinale Massenstart-Fünfter

22.03.2015 | Simon Eder hat die Biathlon-Weltcup-Saison am Sonntag mit einem versöhnlichen Resultat abgeschlossen. Der 32-jährige Salzburger, der bei der WM hinter seinen Erwartungen geblieben war, klassierte sich im Massenstart-Bewerb in Chanty-Mansijsk an der fünften Stelle. Den Sieg sicherte sich Weltmeister Jakov Fak (Slowenien). Der Franzose Martin Fourcade war seit Samstag als Gesamtsieger festgestanden.
Salzburgerin Fenninger erneut Weltcup-Gesamtsiegerin

Salzburgerin Fenninger erneut Weltcup-Gesamtsiegerin

22.03.2015 | Mit einem Sieg beim Herzschlagfinale in Meribel hat Anna Fenninger am Sonntag wie im Vorjahr den Gesamtweltcup gewonnen, zudem sicherte sie sich erneut die Riesentorlaufwertung. 8
Hirscher nach Meribel-Sieg auch Slalom-Weltcup-Sieger

Hirscher nach Meribel-Sieg auch Slalom-Weltcup-Sieger

22.03.2015 | Marcel Hirscher hat am Sonntag beim alpinen Ski-Weltcup-Finale mit dem Tagessieg auch noch die kleine Kristallkugel für den Gewinn der Slalomwertung geholt. 4
Fenninger nach erstem RTL-Durchgang vor Maze in Führung

Fenninger nach erstem RTL-Durchgang vor Maze in Führung

22.03.2015 | Anna Fenninger liegt nach dem ersten Durchgang des abschließenden Riesentorlaufs beim alpinen Ski-Weltcup-Finale in Meribel in Führung. Die 25-jährige Weltmeisterin aus Salzburg geht mit 0,27 Sekunden Vorsprung auf die im Gesamt-Weltcup führende Slowenin Tina Maze in den zweiten Lauf. Halbzeitdritte war die Tirolerin Eva-Maria Brem (+0,43 Sek.).
Hirscher nach Gesamtweltcupsieg erleichtert: "Tolles Gefühl"

Hirscher nach Gesamtweltcupsieg erleichtert: "Tolles Gefühl"

21.03.2015 | Der 26-jährige Marcel Hirscher hat Geschichte geschrieben und als erster Rennläufer zum vierten Mal in Folge den Gesamtweltcup gewonnen. Weil der Norweger Kjetil Jansrud auf ein Antreten im Slalom am Sonntag zum Saisonkehraus in Meribel verzichtet, kann der 60 Zähler voran liegende Salzburger nun auch rechnerisch nicht mehr eingeholt werden.
Meribel: Showdown zwischen Maze und Fenninger

Meribel: Showdown zwischen Maze und Fenninger

21.03.2015 | Drei Fragen an die Salzburger Skirennläuferin Anna Fenninger, die nach dem Slalom am Samstag in Meribel (Frankreich) und ein Rennen vor Saisonende im Kampf um den Gesamtweltcup 18 Punkte hinter der führenden Slowenin Tina Maze liegt.
Für Hirscher geht es um den Disziplinweltcup

Für Hirscher geht es um den Disziplinweltcup

21.03.2015 | Im Slalom am Sonntag geht es für den frischgebackenen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher noch um den Disziplinweltcup. Er liegt 55 Zähler hinter dem Deutschen Felix Neureuther, der im Riesentorlauf im ersten Durchgang ausgeschieden war.
Hirschers vierter Gesamtweltcupsieg auch rechnerisch fix

Hirschers vierter Gesamtweltcupsieg auch rechnerisch fix

21.03.2015 | Seit Samstagabend ist der vierte Gesamtweltcupsieg von Skirennläufer Marcel Hirscher auch rechnerisch fix, weil der Norweger Kjetil Jansrud am Sonntag im Slalom von Meribel nicht mehr teilnimmt. Der Salzburger hat 60 Zähler Vorsprung auf Jansrud, der im Slalom zumindest Zweiter hätte werden und in diesem Fall auf nicht mehr als Platz 14 Hirschers hätte hoffen müssen, um ihn noch abzufangen. 10
Hosp will bis Ende April Zukunftsentscheidung treffen

Hosp will bis Ende April Zukunftsentscheidung treffen

21.03.2015 | Ende April will Skirennläuferin Nicole Hosp so weit sein, dass sie eine Entscheidung über ihre Zukunft treffen kann. Nach Platz zehn im Slalom am Samstag in Meribel und ihrem Saisonabschluss 2014/2015 vergoss die Tirolerin im Zielraum viele Tränen. "Es hat jetzt leicht der letzte Lauf sein können. Es ist noch nicht fix. Aber das kann ich nicht mehr nachholen", begründete sie ihre Emotionen.
Fourcade Biathlon-Weltcupsieger, Domratschewa vor Gesamtsieg

Fourcade Biathlon-Weltcupsieger, Domratschewa vor Gesamtsieg

21.03.2015 | Der Kanadier Nathan Smith hat am Samstag beim Biathlon-Weltcup-Finale in Chanty-Mansijsk seinen ersten Weltcupsieg gefeiert. Dem Franzosen Martin Fourcade genügte der vierte Rang zum vierten Gesamtsieg in Serie. Bei den Damen ist Darja Domratschewa ihrem ersten Gesamtsieg einen großen Schritt nähergekommen. Die Weißrussin liegt nach ihrem Sieg in der Verfolgung 32 Punkte vor Kaisa Mäkäräinen.
 
Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!