Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zebrastreifen dringend gefordert

Gerade bei schlechten Sichtverhältnissen wird das Überqueren bei der Furt zu einer gefährlichen Angelegenheit.
Gerade bei schlechten Sichtverhältnissen wird das Überqueren bei der Furt zu einer gefährlichen Angelegenheit. ©cth
Zebrastreifen dringend gefordert

Dornbirn. “Ich weiß, dass noch in diesem Jahr bauliche Schritte bezüglich der Überquerung der Achfurt geplant sind. Trotzdem verstehe ich nicht, dass man bis zur Problemlösung nicht einen simplen Zebrastreifen anbringen kann”, meldet sich Bojidar Pampulov im Bürgerforum. “Bei Dunkelheit, zu Stoßzeiten oder gar bei Glatteis ist es ein fast lebensgefährliches Manöver die Straße zu überqueren. Auch wenn die Polizei an dieser Stelle Radarkontrollen durchführt, bequemt sich kein Autofahrer einmal anzuhalten.

Ich habe schon bis zu dreißig Autos gezählt bis eine Überquerung der Straße möglich war. Wie gesagt, ich weiß das Bauvorhaben erfolgt noch in diesem Jahr. Die Frage ist nur, im März oder erst Ende Dezember?”, so Pampulov.

 

Rohrbacherstraße/Furt,6850 Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Zebrastreifen dringend gefordert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen