Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Wir holen uns 2011 wieder den Schülercup!"

Unsere U11-Judo Anfänger
Unsere U11-Judo Anfänger ©Verein
Judo Anfänger Randori

Mit dieser Einstellung gingen die 15 Dornbirner Judokas in der 2. Schülercuprunde in Hohenems auf die Judomatte, und sie kämpften auch entsprechend. Den Sieg holten sich Tobias Stöckler (-24 kg), Lukas Stöckler (-26 kg), Maximilian Graf (-30 kg) und Michael Hopfner (-36 kg). Knapp am Sieg mit dem 2. Platz waren David Hackl (-28 kg), Fabian Ivos (-30 kg), Mario Mandir (-33 kg), Sebastian Luger (-36 kg), Sarah Schmoranz (-36 kg), Khava Ismailova (-40 kg), Aliyar Genc (-45 kg) und Ali Vitaev (-55 kg), Mert Demir (-55 kg) holte sich den 3. Rang. Somit konnten die Dornbirner Judokas – gesponsert von der Raiffeisenbank Dornbirn – ihren Spitzenplatz im Schülercup mit 66 Punkten klar behaupten, sie haben derzeit 30 Punkte Vorsprung auf ihren ersten Verfolger, den Judoclub Hohenems.

Gute Leistungen unserer Anfänger
Beim Randori in Hohenems waren 17 Dornbirner Kinder mit dabei, die im ersten oder zwei-ten Jahr Judo trainieren. Alle Starter zeigten tolle Kämpfe und wurden mit einer Medaille belohnt: Bei den U11 gewann Fabian Bereuter, Maximilian Füssl, Michelle Haselwanner, Sandro Hölzer, Noah Klement, Michelle König, Tim Kornes, Marina Mandir, Vanessa Mandir und Michael Schneider. Bei den U15 waren 7 Dornbirner Judokas auf der Matte und jeder holte sich eine Medaille ab: Kevin Cajnko, Christoph Inmann, Khava Ismailova, Kai Kovacic, Mike Kresser, Saskia Malcher und Eva Stecher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "Wir holen uns 2011 wieder den Schülercup!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen