Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Was tut sich auf der Sonne?

Die Astronomen am Garnmarkt
Die Astronomen am Garnmarkt ©Philipp Salzgeber
Die Vorarlberger Amateurastronomen laden alle Interessierten zu einer öffentlichen Sonnenbeobachtung in der Flanierzone am Garnmarkt ein. Beginn ab 9:30 Uhr, Ende gegen 14 Uhr. 

Die Veranstaltung findet nur bei guter Durchsicht statt. Das heißt, etwa 50% des Himmels müssen wolkenfrei sein. Bei schlechter Witterung gibt es einen Ausweichtermin am Samstag, den 19. Mai.

Zur Zeit befindet sich unsere Sonne nahe dem Tiefpunkt ihres elf Jahre dauernden Aktivitätszyklus. Das bedeutet, dass mit etwas Glück einige Sonnenflecken, und andere Erscheinungen auf der Sonne zu sehen sein werden. Es kann aber auch sein, dass kein einziger Sonnenfleck zu sehen ist.

Wir werden die Sonne mit zum Teil selbst gebauten Fernrohren ins Visier nehmen. Die Beobachtung ist völlig sicher! Die Augen der Teilnehmer sind durch aufwendige und geprüfte Schutzfilter vor der ungeheuren Lichtfülle der Sonne geschützt.

Für die Vorarlberger Amateurastronomen:

Guntram Lampert

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Was tut sich auf der Sonne?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen