Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorratsdaten - Vorarlberger Kulturhäuser legen Protesttag ein

Protestaktion auch im Kulturhaus Bregenz
Protestaktion auch im Kulturhaus Bregenz ©AP
Bregenz - Die Kulturhäuser des Landes Vorarlberg - das "vorarlberg museum", das Vorarlberger Landestheater und das Kunsthaus Bregenz  - wollen aus Protest gegen die am 1. April wirksam gewordene Vorratsdatenhaltung am Montag "keine wie immer gearteten elektronischen Daten empfangen bzw. bearbeiten".

In einer Aussendung am Freitagmittag bat Werner Döring, Geschäftsführer der Vorarlberger Kulturhäuser Gesellschaft, um Verständnis für diesen Protesttag.

Kunst als Wegbereiter der Freiheit

Kunst und Kultur verstünden sich immer schon als Wegbereiter der Freiheit der Menschen. Die Vorratsdatenhaltung sei ein “Eingriff in die persönliche Freiheit sowie der inner- und außerbetrieblichen Kommunikationsprozesse in einem nicht tolerierbaren Ausmaß”, so die Begründung für den Protest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Vorratsdaten - Vorarlberger Kulturhäuser legen Protesttag ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen