AA

Vorarlberger Landesmeisterschaft im Kunstturnen

Selina, Kerstin, Katharina, Erja, Tamara, Elisa, Georgiana
Selina, Kerstin, Katharina, Erja, Tamara, Elisa, Georgiana ©Pezold
  Hohenems. Am Samstagnachmittag gab sich in der Turnhalle der Hauptschule Hohenems-Markt die Elite der Kunstturner des Landes die Ehre. Insgesamt 140 TeilnehmerInnen aus 14 Vereinen zeigten alles, um das Publikum und die Punktrichter zu beeindrucken.
Die Elite der TurnerInnen zeigte in der Turnhalle der MS-Markt ihr Können.

Die jungen Sportler zeigten mit ihren teils spektakulären Vorstellungen, dass sie für die Staatsmeisterschaft in Kirchdorf bei Krems am nächsten Wochenende gerüstet sind.

 

Bis in die Zehenspitzen

Dietmar Hämmerle (Fachwart der Turnerinnen) und Thomas Bachmann (Fachwart der Turner), hatten den Überblick und alle SportlerInnen im Visier, gespannt bis in die Zehenspitzen sorgten sie für einen reibungslosen Ablauf des Turniers. Bestens vorbereitet auf den Wettkampf standen die jungen Leute bereit, um zu zeigen, was in den Reihen der Elite an Können verlangt wird.

Saltos und Hula-Hoop-Grazien

Bei den Burschen profilierte sich vor allem Matthias Schwab (82,35 Punkte), der als Top-Mehrkämpfer in Bestform ist. Michael Fußenegger begeisterte mit seinen neuen, anspruchsvollen Übungen. Elisa Hämmerle punktete bei den Mädchen mit 48,95 Zählern. Die Mädchen der Vorarlberger Landesgarde verzauberten die Halle nicht nur mit ihren glitzernd-bunten Turnanzügen, sondern vor allem durch die Kunst, mit dem Hula-Hoop Reifen die unglaublichsten Figuren zu turnen. Am Schwebebalken, an den Ringen, bei den schwierigsten Sprüngen und Saltos und bei den grazilen Darstellungen der Gardemädchen, zeigten die TurnerInnen, was an Potential in ihnen steckt. Die Ländle Hoffnung der Kunstturner-Szene, liegt in diesen jungen Sportlern, die mit Feuereifer alles geben, um in den Wettkämpfen zu punkten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Vorarlberger Landesmeisterschaft im Kunstturnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen