Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Dorner/Matt planen neuen Kindergarten St. Gebhard

Das Architektenbüro Dorner/Matt plant den neuen Kindergarten St. Gebhard.
Das Architektenbüro Dorner/Matt plant den neuen Kindergarten St. Gebhard. ©Google Maps
Am 16. März 2018 tagte die Jury im Rahmen des Architekturwettbewerbes für den Neubau des Kindergartens St. Gebhard in Bregenz.
Neuer Kindergarten St. Gebhard

Unter dem Vorsitz von Architekt DI Elmar Nägele sowie im Beisein der zuständigen Stadträtinnen Ingrid Hopfner (Bau) und Veronika Marte (Kinderbetreuung) wurde von den 21 eingereichten Entwürfen einstimmig der des Bregenzer Architekturbüros Dorner/Matt an die erste Stelle gereiht.

Laut Jury-Protokoll überzeugt das Projekt insbesondere durch seine hohe städtebauliche Qualität und den sensiblen Umgang mit dem bestehenden, eingeschossigen Pfarrsaalgebäude, das dadurch eine angemessene Erweiterung erfährt. Der geschützte Innenhof bleibt als Spielfläche weiterhin erhalten.

Aus drei mach sechs

Durch den Neubau kann der aus drei Gruppen bestehende Kindergarten künftig mit sechs Kindergartengruppen geführt werden.

Gebaut wurde der alte Kindergarten St. Gebhard Mitte der 1960er-Jahre. Er muss aufgrund seiner schlechten Bausubstanz unbedingt erneuert werden. Dazu wurde mit der Pfarre als Grundeigentümerin ein Baurechtsvertrag abgeschlossen, der die Errichtung eines neuen Kindergartens und dessen Betrieb in den nächsten Jahrzehnten ermöglicht.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Vorarlberg: Dorner/Matt planen neuen Kindergarten St. Gebhard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen