AA

Von der Pension zum Vier-Stern-Hotel

Gelungenes Ensemble
Gelungenes Ensemble ©Montfort-das Hotel
Feldkirch (bp) Aus der 1958 gebauten Pension „Montfort“ in Levis ist inzwischen ein gefragtes Hotel geworden. Der zuletzt durchgeführte Zubau hat große Akzeptanz gefunden.
Hotel MOntfort in Levis

Erna und Franz Oberhöller, damalige Pächter des Hotels „Bären“ an der Bärenkreuzung, erbauten die kleine Pension an der Galuragasse. 1960 war der Neubau bezugsfertig, hatte 10 Zimmer mit Waschbecken und Etagendusche. Noch im gleichen Jahr erfolgte aber der erste Erweiterungsbau, der einen Speisesaal und 5 Zimmer mit Dusche brachte. In der Folge wuchs das Familienhotel im Grünen kontinuierlich. 1980 übernahm dann Dieter Oberhöller das Unternehmen. Unter seiner Leitung erfolgten nicht weniger als vier weitere Erweiterungen. Zunächst schaffte er den Aufstieg zum Vier –Sterne – Haus, dann folgte der Ausbau der Zimmerkapazitäten. Vor zwei Jahren gib er zusammen mit Frau Sabine daran, mittels eines Zubaus für seine Businesskunden adäquate Räumlichkeiten zu schaffen. Damit verbunden waren die Verlagerung der Küche zwischen Alt- und Neubau sowie der Bau einer zweigeschossigen Tiefgarage.

Knapp ein Jahr nach der Fertigstellung kann das Ehepaar Oberhöller zufrieden Bilanz ziehen. Die Gäste aus Nah und Fern nehmen die Neuerungen sehr gut an, die Gartenanlage wird sehr gelobt. Für Hochzeiter ist das Hotel „Montfort“ ein sicherer Tipp für gutes Essen und genug Platz für einen tollen Anlass.

Factbox:

72 Zimmer
Saal mit 180 Sitzplätzen
4 Seminarräume
3 behindertengerechte Zimmer
40 Tiefgaragenplätze

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Von der Pension zum Vier-Stern-Hotel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen