Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VKW-Gebäude an der Hofsteigstraße hat ausgedient

©Vincent Baur
Abbruch Hofsteigstraße 51

Das Betriebsgebäude der VKW an der Hofsteigstraße, Ecke Hagenmahd, wird abgerissen. Schon im Dezember war die Firma Höfle GmbH aus Lauterach mit Vorarbeiten beschäftigt, die jetzt im Jänner nachfolgenden Abbruch- und Rekultivierungsarbeiten werden 3-4 Wochen in Anspruch nehmen.

Neben dem Umspannwerk Lustenau bleiben die Garagen im südlichen Teil des rund 4.700 m² großen Areals bestehen, sie werden weiterhin durch die VKW und durch andere Mieter genutzt. Anstelle des im Abbruch befindlichen Gebäudes ist von Seiten der VKW kein Neubau geplant, die Fläche wird als Grünfläche angelegt.

Die Firma Höfle wird in den kommenden Wochen rund 1.000 Tonnen Beton, 1.200 Tonnen Bauschutt und 60 m³ Holz und andere wieder verwertbare Materialien dem Recycling zuführen. Der Abbruch läuft bisher reibungslos und “solange die Schaulustigen der doch eher verkehrsreichen Hofsteigstraße sich nicht selber gefährden, gibt es von dieser Seite kaum Probleme oder Behinderungen”, so Herr Kössler auf Nachfrage der VN-Heimat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • VKW-Gebäude an der Hofsteigstraße hat ausgedient
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen