AA

Veeh-Harfen und Trommel Therapie für Kinder mit Handicap

©Senioren4kids

“Senioren4kids – Senioren Netzwerk für Kinder” ist eine Organisation in Bludenz zur Unterstützung und Förderung von behinderten oder sonstig benachteiligten Kindern. Unter dem Leitgedanken “Keiner kann alles, aber jeder kann etwas und gemeinsam können wir vieles” baut “Senioren4kids” eine Brücke zwischen der älteren Generation und jungen Menschen die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Seit der Gründung Anfang 2008 unterstützt “Senioren4kids” verschiedene Therapien, erfüllt Herzenswünsche von Kindern, organisiert Ausflüge usw.

Als neues Projekt werden Therapien mit Veeh-Harfe und Trommel für Kinder mit Behinderung oder sonstigen Einschränkungen angeboten. Die Therapie steigert Selbstwert und Selbstvertrauen und kann motorische und geistige Fähigkeiten fördern. Die Kinder werden von Sylvia Walser, Absolventin des Konservatoriums und Ausbildung zur Musiktherapeutin in München, betreut.

Hermann Veeh entwickelte für seinen mit Down-Syndrom geborenen Sohn ein neues Musikinstrument, die Veeh-Harfe. Mit dem zauberhaften Klang dieses Instruments öffnet sich eine wunderbare Welt für Menschen mit Behinderung.

Kinder haben Spaß daran, auf spielerische Weise Töne zu erzeugen um ihrer Lebensfreude Ausdruck zu verleihen. Die Trommel (Djembe), ein einfaches rhythmisches Instrument, fördert die Entwicklung von Kindern mit Einschränkungen. Die Therapie wird jeweils Freitag Nachmittag angeboten und dauert je nach Belastbarkeit des Kindes 30 bis 45 Minuten.

Informationen: Senioren4kids, Peter Berchtel, Tel. 680 3016386

www.senioren4kids.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Veeh-Harfen und Trommel Therapie für Kinder mit Handicap
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen