AA

Trachtengruppe ist 60 Jahre jung

10-Jahr-Jubiläum mit Fahnenweihe (Juli 1960) beim Reichshofstadion. Obmann Ferdl Ortner präsentiert die neue Vereinsfahne.
10-Jahr-Jubiläum mit Fahnenweihe (Juli 1960) beim Reichshofstadion. Obmann Ferdl Ortner präsentiert die neue Vereinsfahne. ©Verein

Lustenau. Die Gründung einer Trachtengruppe traf wahrscheinlich auf ausgeprägte Charakterzüge der Lustenauer:

Sie sind für ihre Tanz- und Sangesfreude bekannt, und “wäch” (gut angezogen) sind sie auch gern. In den kargen Nachkriegsjahren kam wohl auch das Bedürfnis nach wieder unbeschwerter Geselligkeit hinzu. Eine Handvoll Wirtshaustöchter begannen anfänglich zu repräsentativen Anlässen Tracht zu tragen, 1950 entstand eine kleine Tanzgruppe, die sich zu regelmäßigen Proben traf.

Daraus wurde, anfangs noch belächelt, ein Kulturverein, der bis heute Erfolgskurs hält. Zwei Jahre war noch der nachmalige Bregenzer Bezirkshauptmann Dr. Elmar Sperger Obmann. Dann übernahm Schulmann Ferdl Ortner das Zepter, das er lange 38 Jahre bis 1996 hielt, als er zum Ehrenobmann ernannt wurde und sein Amt an seinen Nachfolger Hubert Ortner übergab. Nur drei Obleute in 60 Jahren sind ein Zeichen dafür, dass Kontinuität das Erfolgsrezept des Vereins war und ist. Ferdl Ortner pflegte einen kollegialen Führungsstil, eine Reihe von Persönlichkeiten wie Vizeobmann Erich Fitz oder die Musiker Toni und Gilbert Hämmerle prägten den Verein mit. Basis der Trachtengruppe waren aber wohl die vielen Mitglieder, die dem familiäre Züge annehmenden Verein in verschiedenen Formationen über Jahrzehnte die Treue hielten. “Es war mir von Anfang an klar, dass wir auf Dauer nur Erfolg haben konnten, wenn wir mit unseren Mitgliedern einen ganzen Unterhaltungsabend bieten konnten”, erinnert sich Ferdl Ortner. Entgegen kamen ihm im Aufbau einer vielseitigen Vereinsstruktur die Verankerung in der Lustenauer Lehrerschaft und die engen Kontakte zu damaligen Singgruppe der “Dorfschwalben”. So wuchsen unter dem Mantel der Trachtengruppe als tragende Säulen Tanzformationen, ein gemischter Chor und ein Volksmusik-ensemble heran, die in der Lage waren, ausschließlich mit eigenen Kräften Unterhaltungsabende zu bestreiten.

Weit über die Grenzen

Nicht nur in Vorarlberg füllte die Lustenauer Trachtengruppe mit ihren landesweiten Auftritten bis zu den Jahrzehnte aufgeführten und noch heute ausverkauften Muttertagskonzerten die Säle. Der Ruf der Trachtengruppe drang weit über die Grenzen, Wien und die Bundesländer sahen die beschwingten und musikalischen Lustenauerinnen und Lustenauer genauso mit Begeisterung wie Städte in Tschechien, in Ungarn oder Frankreich, wo die Trachtengruppe über viele Jahre Veranstaltungen zum Nationalfeiertag bereicherte. “Die Reisen und die damit verbundene Geselligkeit waren ein wichtiges Element, die Mitglieder zusammenzuschmieden”, erklärt Ferdl Ortner. Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem ist eine weitere Bedingung, den Verein jung zu erhalten. Beispiele der geforderten Kreativität waren die Schaffung einer Plattlergruppe oder die Eingliederung eines Kinderpopchores. Das – in “Neudeutsch” – Outfit der Lustenauer Trachtenträger kann nicht auf die Tradition wie etwa der Bregenzerwald verweisen, als Vorbilder dienten aber alte Bilder, ergänzt durch geschichtliche Recherchen. Geschaffen hat die stilechte Tracht der Rheingemeinde im Wesentlichen die Modistin Maria Riedl.

Den Verein erhalten können auf Dauer nur die Wahrung eines qualitätsvollen Niveaus, die Pflege der internen Kameradschaft, die Offenheit gegenüber Neuem und der enge Kontakt zur Bevölkerung, sagt Ortner.

Quelle: VN-gg

Vereinsstruktur:
• Gemischter Chor mit Instrumentalgruppe
• Tanzensemble mit Volkstanzgruppe und Schuhplattlergruppe
• Kinder- und Jugendtanzgruppe
• Kinderchor
• Jugenpopchor
• Stubenmusik

Festprogramm
Sa., 18. September, 19.30 Uhr, Festabend im Reichshofsaal mit Zeitreise, Gesang, Tanz und Musik
So., 19. September, 9 Uhr, Festgottesdienst in der Pfarrkirche Peter und Paul, Aufführung der Lustenauer Messe 10 Uhr Jubiläums-Frühschoppen auf dem Kirchplatz mit der tschechischen Fokloregruppe Furiant aus Budweis und dem Popchor der Trachtengruppe

Kontakt: Hubert Ortner, Tel.: 0699/11992880, www.trachtengruppe-lustenau.at

Vereinsfacts

1950 wurde die Trachtengruppe Lustenau gegründet.
110 Mitglieder zählt der Verein
54 Erwachsene und
56 Kinder sind bei der Lustenauer Trachtengruppe

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Trachtengruppe ist 60 Jahre jung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen