Tanzen als Fitness für den Körper

Tanzen soll Spaß machen - und sonst gar nichts . . .
Tanzen soll Spaß machen - und sonst gar nichts . . . ©Gerty Lang
Vereine im Fokus – „move4style“ Der Verein „move4style“ hat sich den Wohlfühlfaktor und den Spaß an Bewegung zum Ziel gesetzt.
move4style

Hohenems. „Wir sind die coolste Hip Hop-, Showdance & Poledance Tanzschule in Vorarlberg und Liechtenstein. We make you dance“, strahlt Trainerin Sabrina Huber, wenn sie von ihrer Arbeit erzählt. Erst vor wenigen Wochen wurde im Bäumler Areal das neue Tanzstudio eröffnet. Gemeinsam mit ausgebildeten dance coaches lernen die Jugendlichen Schritt für Schritt bei „Starmoves“ sich wie die Stars zu bewegen. Denn sie wollen alle wie Justin Timberlake, Usher oder Janet Jackson tanzen können. „Unser Ziel ist es, die jungen Menschen von der Straße wegzubringen, um bei uns eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu finden. So fördern wir auch den Nachwuchs, pflegen freundschaftliche Beziehungen und kameradschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Verbänden“, sind sich Vereinsobmann Fatmir Zuberi und Anna-Maria Gassner, welche auch Kidz Dance unterrichtet, einig. „Mit viel Spaß und Freude an der Bewegung werden bei Kidz Dance die Tanzschritte von Anfang an bereits den Siebenjährigen beigebracht. Schritt für Schritt wagen sich dann unser “dancing stars” an kleine Choreographien heran und lernen dabei ihren Körper zu beherrschen. Choreographien zu tanzen bedeutet Steigerung der Konzentration, Motorik und Koordination.“

Am 27. April startet ein weiterer Einsteigerkurs für Pole Dance. „Das bedeutet ‚Stangentanz‘. Diese Sportform ist eine ästhetische Kombination aus Tanz und Kraft. Die Bewegungen an der Stange sind sowohl Fitness für den Körper als auch Balsam für die Seele“, schmunzelt Hannah Amann. Den etwas skeptischen Eltern möchte sie aber erklären, dass diese Tanzart nicht mit Table Dance verwechselt werden darf. Einsteigalter 14 Jahre. „Pole Dance fördert den Muskelaufbau und den Gleichgewichtssinn. Man erhält mehr Selbstbewusstsein und fühlt sich rundum wohl in seiner Haut.

Unterrichtet wird auch „Funky Jazz Dance“. Dieser moderne und dynamische Tanzstil ist ein Mix aus Elementen von Jazz, Hip Hop und Modern Dance. Somit eine sportliche Herausforderung für die Tänzer und Tänzerinnen jeden Alters.

Bei „Salsa Aerobic“ kann man seine Hüften schwingen lassen und kommt so richtig in Fahrt. „Typische Tanzschritte aus Salsa, Samba, Mambo, Meringue, Chacha und Flamenco werden mit Schrittkombinationen aus der Aerobic verbunden“, erklärt Sabrina. „Die Bewegungen kommen aus dem Körperzentrum.“

Move4style hat aber auch eine eigene Showgruppe, die sich bei diversen Veranstaltungen in Szene setzt. Geboten werden ebenfalls Workshops mit internationalen Startänzern. So schaute erst vor kurzem Johnny Vinh aus L.A. vorbei. „Einmal im Jahr machen wir aber auch mit unseren Schülern eine eigene Show. Da dürfen alle mitwirken und den Eltern und Freunden zeigen, was sie gelernt haben. Im vergangenen Jahr kamen fast 4.000 Euro in den Pot, welche wir sozialen Projekten zur Verfügung gestellt haben“, freut sich Fatmir über den Erfolg. Alle move4style dance coaches sind ausgebildete Hip Hop-Trainer und nur auf das eine fixiert: den Jugendlichen das Tanzen beizubringen, natürlich und mit Spaßfaktor. Denn Tanzen soll schließlich Spaß machen und nichts anderes.

 

Kontakt:                                                    

move4style e. v.

Fatmir Zuberi

Markus Sittikusstraße 20, Hohenems

Telefon: 0699 110 29 520

Email:    info@move4style.com

 

Vereinsfacts:

Gegründet 2007

350 Mitglieder

 

Warum ist Tanzen für dich richtig

 

Hannah Amann, Trainerin

Alles, was sich bei mir an negativen Gefühlen ansammelt, kann ich durch Tanzen abbauen und alles heraus lassen. Ich unterrichte seit 6 Jahren Hip Hop und wir haben ein ganz tolles Miteinander. Ohne Tanz würde mir etwas im Leben fehlen.

 

Sabrina Huber, Trainerin

Schon als Kind wollte ich mich wie eine Ballerina drehen. Der Tanz kommt für mich aus dem Herzen und gehört zu meinem Leben. Ich finde es toll, mein Wissen darüber weiterzugeben und zu sehen, wie andere den Tanz „leben“.

 

Anna-Maria Gassner, Trainerin

Tanz ist für mich Ausgleich und Befreiung, aber auch ein Zufluchtsort. In dem Moment, in dem in tanze, fühle ich nur mich. Gerade die Kleinen zu unterrichten macht unglaublich viel Spaß. Wir sind „one crew, one family“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Tanzen als Fitness für den Körper
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen