Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tagesmütter bieten Kindern ein Nest

Symbolfoto
Symbolfoto ©VMH

Bregenz. Die Vorarlberger Tagesmütter bieten ein neues Betreuungsmodell in Bregenz an.

Professionell werden Kleinkinder in vier Betreuungseinrichtungen umsorgt, erleben familiäre Nestwärme. In den vier Bregenzer Kindernestern werden jeweils bis zu vier Kleinkinder von einer ausgebildeten Tagesmutter betreut.

Flächendeckendes Angebot

Neben den neun städtischen und den vier privaten Kindergärten bieten in der Landeshauptstadt fünf private Einrichtungen eine Kleinkinderbetreuung an. Der Babysitterdienst “Frau Holle” und das Eltern-Kind-Zentrum ergänzen das Angebot. Damit ist eine flächendeckende Betreuung von Kindern gegeben und von jedem Kind kann ein bedarfsgerechter Betreuungsplatz in Anspruch genommen werden. Eines dieser Betreuungsangebote stellten die Vorarlberger Tagesmütter mit ihren vier Kindernestern. In familiärem Rahmen werden hier Kleinkinder von ausgebildeten und über mehrjährige Erfahrung verfügende Tagesmüttern betreut. Sie sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. So können die Kinder nicht nur spielen, Malen, Basteln, sie dürfen auch beim Kochen und Backen oder im Garten helfen. Spaziergänge und genügend Raum für Bewegung runden den Tagesablauf ab.

Tagebuch über Kinder

Eine der ausgebildeten Tagesmütter in den Kindernestern ist Maria Lahner. Für sie ist es wichtig, gemeinsam mit den Eltern die Entwicklung der Kinder zu planen und zu fördern. “Um dies zu ermöglichen, führen wir über jedes der betreuten Kinder ein Tagebuch. Das erlaubt es uns, gezielt auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kindes einzugehen und rd nach seinen Entwicklungen zu fördern.” Als besonders angenehm werden von den Eltern die flexiblen Öffnungszeiten empfunden. So können Kinder auch einmal spontan abgeholt werden, wenn ein Elternteil früher mit der Arbeit fertig ist und eine Betreuung ist auch während der Schulferien möglich. Neben Maria Lahner bieten derzeit Ursula Deuring, Monika Wieczorek und Ingrid Kohler die Betreuung in Kleingruppen an.

“Gute Ergänzung”

Der in Bregenz für Belange der Kinderbetreuung zuständige Stadtrat Michael Rauth sieht in den vier Kindernestern der Tagesmütter eine willkommene Ergänzung im Betreuungsangebot: “Alles was Familien oder Alleinerzieher unterstützt, Beruf und Familie besser in Einklang zu bringen und zu verbinden, ist für mich begrüßenswert. So auch die Kleinkinderbetreuung der Tagesmütter, die das bestehende und gut ausgebaute Netz an Betreuungseinrichtungen in unserer Stadt erfreulich ergänzen.”

Quelle: VN-Heimat HAPF

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Tagesmütter bieten Kindern ein Nest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen