AA

Tag der offenen Tür in der Mehrerau

Tag der offenen Tür im PG Mehrerau
Tag der offenen Tür im PG Mehrerau

Bregenz. Der „Tag der offenen Tür” ist bereits Tradition im Privatgymnasium Mehrerau, um all jenen, die sich für einen Studienplatz interessieren, Einblick in das Leben im Haus zu gewähren. In der Mehrerau wird „klassisches” Gymnasiums geboten. Englisch, Latein und Französisch sind Pflicht. Zusätzlich wird ein Sportzweig geführt: Die Vorarlberger Fußballakademie, die Handballakademie sowie Segeln und Rudern werden gemeinsam mit Kooperationspartnern zur Talenteförderung umgesetzt. Ein Mehrerauer Schultag besteht aus Unterricht, Studieneinheiten und Freizeitangeboten. Die Schüler verbringen daher auch außerhalb des Klassenzimmers viel Zeit miteinander. „Das verbindet”, erzählt Internatsleiter Pater Dominikus Matt.

Am „Tag der offenen Türe” boten Projekte, Ausstellungen, Sportveranstaltungen und persönliche Führungen Einblick in die schulische und außerschulische Arbeit. Die Schüler präsentierten dabei „ihre” Schule.

Stärkung für die Gäste gab es in der „Cafeteria”: Der Erlös kam einem Schulbauprojekt von Bischof Erwin Kräutler zugute. „Wissens- und Wertevermittlung sowie soziale Kompetenzen sind wesentliche Anliegen unseres Hauses”, erklärt der Direktor Christian Kusche. FST

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Tag der offenen Tür in der Mehrerau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen