Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spielplatz „Holzbild“ eingeweiht

Einweihung des Spielplatzes "Holzbild“
Einweihung des Spielplatzes "Holzbild“ ©Rene Meier
Frastanz. Am 08. Juli 2018 wurde der neu gestaltete Spielplatz Holzbild in Fellengatter mit einer Feier offiziell eröffnet.
Spielplatz „Holzbild“ eingeweiht

Zusammen mit den Fellengattner Vereinen (Funkenzunft, Krippenbauverein, Obst- und
Gartenbauverein sowie Wintersportverein) lud die Marktgemeinde Frastanz bei strahlendem
Sonnenschein zur Einweihung. Pfarrer Herbert Spieler hielt die Messe und der Musikverein
Frastanz sorgte für die musikalische Umrahmung während die Kinder das Angebot auf dem
Spielplatz nutzten.
Das Element Wasser spielt auf dem Spielplatz Holzbild eine zentrale Rolle, da ein kleiner
Bach vom Wasserrad Richtung Ried fließt. „Bisher ist der Wasserlauf, der aus den
Hangquellen von Fellengatter gespeist wird, unter dem Platz durchgeflossen. Im Zuge der
Neugestaltung haben wir den Bach freigelegt und neben einer Spielmöglichkeit eine
wunderbare naturnahe Bachrenaturierung geschaffen”, erklärt Ing. Markus Burtscher, der
gemeinsam mit Mag. Franziska Stiegholzer und engagierten Familien den Spielplatz neu
konzipiert hat.
Der Spielplatz bietet neben dem Wasserlauf eine Archimedes-Spirale, eine Rutsche, eine
Kletter- und Balancier-Anlage, ein Sonnensegel sowie einen Platz zum Fußballspielen. Zum
Ausruhen gibt es Sitzgelegenheiten mit Ried-Blick und eine Hängematte.
Spielräume-Konzept

Neben dem Spielplatz Holzbild in Fellengatter wurde auch der Spielplatz beim ehemaligen
Ferienheim Amerlügen neu gestaltet. Für den Umbau der Spielplätze investierte die
Marktgemeinde Frastanz jeweils rund 50.000 Euro. Das Land Vorarlberg übernimmt 45
Prozent der Kosten. Die Umgestaltung der Spielplätze in Fellengatter und Amerlügen ist Teil
des Spielräume-Konzeptes, das die Aufwertung bestehender und die Errichtung von neuen
Spiel- und Freiräumen für Kinder und Jugendliche im gesamten Gemeindegebiet vorsieht.
„Nach der Umsetzung des Spielplatzes Sonnenheim sind mit der Neugestaltung der
Spielplätze in Fellengatter und Amerlügen zwei weitere Meilensteine für die Umsetzung des
Spielräume-Konzeptes gelungen“, freut sich Vizebürgermeisterin Ilse Mock. Ein weiteres
Projekt wird mit der Neugestaltung des Sakterplatzes hinter dem Gemeindepark erarbeitet.

 

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Spielplatz „Holzbild“ eingeweiht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen